Mai 2015

Nachrichten Archiv

Pakistanische Herrenmannschaft sucht Turnier in Hamburg

Für September 2015

 

28.05.2015 - Eine Herrenmannschaft aus Pakistan möchte sich auf die pakistanische Meisterschaft vorbereiten und dazu ein Trainingslager mit Turnier in Deutschland organisieren. Optimaler Zeitpunkt für das Turnier wäre im September, da die Nationals in Pakistan im Oktober und November stattfinden.

Die Mannschaft hat oberes Regionalliga-Niveau bzw. unteres 2. Liga-Niveau. In Pakistan spielen sie ganz oben mit. Wer Interesse hat, melde sich bitte in der Hamburger Geschäftsstelle bei Klaus Korn per E-Mail an k.korn@hamburghockey.de oder telefonisch unter: +49 (0)40 419 08 204.

8. Deutsche Beach-Hockey-Meisterschaften vom 15. bis 19. Juli

Noch Restplätze am Timmendorfer Strand zu vergeben

 

27.05.2015 - Die Deutschen Beach-Hockey-Meisterschaften der Damen und Herren am Timmendorfer Strand, die vom 17. bis 19. Juli 2015 bereits zum achten Mal ausgetragen werden, werfen Ihre Schatten voraus! Mehr als 50 Teams haben sich bereits Ihren Startplatz bei der 2015er Auflage des größten deutschen Hockey-Events gesichert. Und auch abseits des Platzes wird in diesem Jahr im „Nizza der Ostsee“ wieder einiges geboten. Aktuell sind 22 Damen- und 30 Herrenmannschaften für die Beach-Hockey-DM 2015 angemeldet - und damit noch jeweils zwei Restplätze im Damen- und Herrenfeld zu vergeben.

» weiter

Einladung zum Forum: Hamburger Aktivitäten zur Förderung jungen Engagements im Sport (HAFEN) – Finanzierungsmittel sinnvoll nutzen!

02. Juli 2015 von 18:00-20:30 Uhr im Haus des Sports

 

27.05.2015 - Die Hamburger Sportjugend lädt ein zum Forum „Hamburger Aktivitäten zur Förderung jungen Engagements im Sport (HAFEN) – Finanzierungsmittel sinnvoll nutzen!“ am Donnerstag, den 02. Juli 2015 von 18:00-20:30 Uhr im Haus des Sports (Olympiasaal). Zwei Hamburger Sportvereine und ein Fachverband präsentieren auf dem Forum ihre geförderten Projekte. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die Gelegenheit, Nachfragen zu stellen, sich auszutauschen und eigene Projektideen zur Motivation junger Menschen für das freiwillige Engagement im Verein zu entwickeln. Die Sportjugend erläutert die Förderbedingungen und Perspektiven des Programms.

» direkt zur Einladung

Ausrichter des Deutschen Jugendpokals stehen fest!

Ausrichtungen gehen nach Hamburg, Moers und Würzburg

 

26.05.2015 - Nach Ende der Bewerbungsfrist Mitte Mai freut sich der Bundesjugendvorstand die Ausrichtungen der Endrunden des Deutschen Jugendpokals bekanntgeben zu können. Im Norden erhielten der SV Bergstedt für den männlichen Bereich und der Hamburger Polo Club für den weiblichen Bereich den Zuschlag, im Süden machte der Moerser TV bei den Jungs und der HTC Würzburg bei den Mädels das Rennen. „Es freut mich sehr, dass wir vier hochmotivierte Vereine gefunden haben, die Feuer und Flamme sind, dieses Event auszurichten!“, so Felix Gantenbein, der zuständige Referent für Sportentwicklung. „Ich bin fest davon überzeugt, dass wir auch dieses Jahr wieder tolle Turniere erleben werden und den Sportlern so wertvolle Erfahrungen ermöglichen werden“, so Gantenbein weiter. Auch Andreas Bögner, Abteilungsleiter des Moerser TV freut sich auf das bevorstehende Highlight „Nachdem wir in diesem Jahr schon die deutsche Damen-Nationalmannschaft auf unserer Anlage zu Gast hatten, freuen wir uns sehr, nun mit dem Jugendpokal ein weiteres DHB-Event bei uns ausrichten zu dürfen!“

Die Endrunde des Deutschen Jugendpokals findet am 10./11. Oktober statt.

» Zur Sonderseite DJP 2015

Hockey-Herren zwei weitere Jahre in Gant-Outfits zu offiziellen Terminen

Der DHB gratulierte Gant-Generalimporteur Coen Duetz zum 20-jährigen Jubiläum

 

26.05.2015 - Die deutsche Herren-Nationalmannschaft war in der vergangenen Woche zu Gast bei DHB-Ausstatter Gant in dessen Deutschland-Zentrale in Holzwickede. Dort erhielt das Team von Bundestrainer Markus Weise die neueste Gant-Kollektion, mit der die "Honamas" in den nächsten zwei Jahren alle offiziellen Termine, wie Empfänge oder Sponsoren-Events, bestreiten wird. Neben den Spielern und Staff des aktuellen Kaders, der am 29. Mai zum Olympia-Qualifikationsturnier nach Buenos Aires (3. bis 14. Juni) aufbrechen wird, kamen auch der neue DHB-Präsident Wolfgang Hillmann, DHB-Vizepräsident Prof. Dr. Remo Laschet und Sportdirektor Heino Knuf nach Holzwickede...

» weiter

Sommer-Hockey-Camps 2015

Spiel und Spaß mit dem Hockeyschläger

 

26.05.2015 - Auch in diesen Sommerferien finden in den Hamburger Hockey-Vereinen wieder Hockey-Camps für Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren statt. Hockey, Spaß und Bewegung stehen hier an erster Stelle. Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Könner, alle sind herzlich willkommen.

Bei uns finden Sie eine Übersicht über die Camp-Termine der Hamburger Hockey-Vereine in den Sommerferien 2015. Bei Fragen zu den einzelnen Camps wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Hockey-Verein.

» weiter lesen

SAVE THE DATE // DHB-Jugend startet Jugendkongress 2015 in Köln

Kongress richtet sich an Jugendliche im Alter von 16 bis 26 Jahren

 

24.05.2015 - Du fragst Dich schon länger, wie man das Vereinsleben für Jugendliche – neben Training, Spielen und Turnieren – etwas spannender gestalten könnte? Du möchtest Dich ins Vereinsleben einbringen und auch mal bei Entscheidungen mitreden dürfen? Die Erwachsenen sollen nicht immer ihr eigenes Süppchen kochen? Dann melde Dich an zum ersten DHB-Jugendkongress in Köln und erfahre, was man alles mit anderen Jugendlichen unternehmen und auf die Beine stellen kann!

Der Kongress findet vom 18. bis 20. September in Köln statt und richtet sich an alle Jugendlichen zwischen 16 und 26 Jahren

Die Teilnahme am Kongress, Übernachtung und Verpflegung sind für Euch kostenfrei.

Mehr Informationen zur Anmeldung findet Ihr auf der Sonderseite!

» Zur Sonderseite des DHB-Jugendkongresses

UHC-Damen erteilen belgischem Meister im Finale die Höchststrafen

Club Champions Trophy, in Minsk (BLR): UHC – Royal Wellington (BEL) 10:1 (6:0)

 

24.05.2015 - Die Damen des UHC Hamburg haben bei der Club Champions Trophy in Minsk den Titel geholt. In einem von den Hamburgerinnen ganz stark geführten Finale hatte die Mannschaft von Claas Henkel schon nach zwölf Minuten eine 4:0-Führung herausgeschossen, zur Pause stand es 6:0. Nach dem Wechsel kam der belgische Meister zwar zwischenzeitlich zum Ehrentreffer, trotzdem wurde es für Wellington noch ganz bitter, weil die UHCerinnen ihren Torhunger voll auslebten und es letztlich sogar zweistellig machten. Damit holte das Henkel-Team nicht nur die Trophy, sondern auch die volle Punktzahl für Deutschland in der Drei-Jahres-Wertung der EHF.

» zur Europacup-Seite von hockey.de

Event-Volunteers (m/w) für Hockey-Endrunde am 4./5. Juli in Hamburg gesucht

Gesucht werden Helfer für Shuttle-Service, Teambetreuung, Kasse und Technik-Team

 

22.05.2015 - Sie möchten sich im Rahmen der Endrunde um die Deutschen Feldhockey-Meisterschaften der Damen und Herren am 4. und 5. Juli in Hamburg engagieren? Deutschlands Hockeystars hautnah erleben und einen Blick hinter die Kulissen des wichtigsten nationalen Hockey-Events werfen? Mit Unterstützung des Hamburger-Hockey-Verbandes sucht das Team der Deutschen Hockey Agentur engagierte freiwillige Helfer, die mit Spaß dabei sind, wenn es im Sportpark Rothenbaum um die begehrten Meisterwimpel geht.

» weiter

Trainerfortbildung am 12. Juni in Freiburg

HBW-Landestrainer Torsten Althoff lädt ein / Chance zur Lizenzverlängerung

 

22.05.2015 - Liebe Trainerinnen und Trainer, der HBW möchte, in den Regionen der Talentzentren, die dort ansässigen Trainer unterstützen und weiter qualifizieren. Aus diesem Anlass findet am Freitag, den 12. Juni 2015, von 16.00 bis 20.30 Uhr eine Trainerfortbildung bei der FT Freiburg statt, die auch zur Lizenzverlängerung genutzt werden kann. Alle Trainer sind recht herzlich hierzu eingeladen! Die Fortbildung ist zweigeteilt: Von 16 bis 18 Uhr findet eine praktische Trainingseinheit mit U12-Spieler/innen statt. Von 18 bis 20.30 Uhr werden theoretische Inhalte angesprochen.

Wer Wünsche zur inhaltlichen Gestaltung hat, meldet sich bitte direkt bei Landestrainer Torsten Althoff (Foto).

Der Ansprechpartner vor Ort ist Heinz Wanders.

talthoff.hbw@gmail.com

Mitgliederversammlung des Hamburger Hockey Verbandes

13 Vereine mit 259 Stimmen anwesend

 

22.05.2015 - Am 6. Mai 2015 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Hamburger Hockey Verbandes im Clubhaus des Club an der Alster statt. Es waren 13 Vereine mit insgesamt 259 Stimmen (von 380 möglichen) anwesend. Präsident Ingo Heidebrecht ging in seinem Bericht auf die Olympiabewerbung Hamburgs für 2024/28 ein und erhofft daraus einen Aufschwung für den Sport in der Stadt insgesamt, aber auch für Hockey. Berichtet wurde von der Kampagne „Hockey Hauptstadt Hamburg“ in Zusammenarbeit mit der Agentur Jung von Matt Sports.

» weiter lesen

Sportmedaille für Werner Beese

Stadt Braunschweig ehrt verdienten Hockeyspieler

 

22.05.2015 - Für besondere Verdienste im Bereich des Sports zeichnete Oberbürgermeister

Ulrich Markwurth das Ehremmitglied des BTHC und Vorstand Lehre und Ausbildung des NHV, Werner Beese, anlässlich der Ehrung der Meister 2014 im städtischen Museum mit der jährlich verliehenen Sportmedaille der Stadt Braunschweig aus. Der Oberbürgermeister hob in seiner Laudatio die

Leistungen von Werner Beese als Spieler, Trainer und langjährigen Organisator des

Schulsports hervor. Die anwesenden Freunde des Geehrten, Dietlof Krüger und Dr.

Wilhlem Meyer-Degering, beglückwünschten Werner Beese im Namen des

gesamten Vorstandes und als langjährige Wegbegleiter zur dieser Ehrung. Wir

wünschen, dass Werner Beese weiterhin Freude und die notwendige Energie hat,

um die Trainerausbildung und das Training der Kinder und Hockey begeisterten

Eltern fortzuführen.

Schulhockey – Feldsaison 2015

CvO und Gymnasium Hochrad erreichen Einzug ins Bundesfinale

 

22.05.2015 - Am Dienstag, den 19.5.2015, und am Donnerstag, den 21.5.2015 fanden die Hamburger Schulhockey-Wettbewerbe (WK III Mädchen und Jungen, Geburtsjahrgänge 2000 bis 2003) statt. Bei den Mädchen gewann das Carl-von-Ossietzky-Gymnasium (2. Platz: Gymnasium Grootmoor), bei den Jungen siegte das Gymnasium Hochrad vor dem Gymnasium Oberalster. Beide Siegermannschaften sind damit für das Bundesfinale, das am 18. und 22. September 2015 stattfindet, qualifiziert.

» weiter lesen

#GoalGetter

Wenn Tore sich lohnen

 

21.05.2015 - Dass Sport Geld bedeutet ist ja allgemein bekannt. Dass Tore Geld bedeuten ist auch nichts Neues. Denn Tore sind wertvoll. Und je mehr, desto besser. Das gleiche gilt auch bei Sponsorengeldern. Doch dass man beides verbindet, das ist definitiv neu. Und die Idee von sechs Spielern der Hockey-Herren- und Damenmannschaft des SV Bergstedt. Aber wie jetzt genau? Das ins Leben gerufene Projekt heißt #GoalGetter und dient der Finanzierung des im Mai fertiggestellten zweiten Kunstrasenplatzes des SV Bergstedts.

» weiter lesen

Fachforum Inklusion und Sport

Anmeldeschluss am 8. Juni 2015!!!

 

21.05.2015 - Am 21. Juni veranstaltet der HSB in Kooperation mit seinen Partnern das Fachforum Inklusion und Sport. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Frage, wie Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Sport treiben können. So sollen Grundideen für Inklusion in verschiedenen Sportarten vermittelt werden. Sie erhalten Anregungen, können neue Perspektiven ausprobieren und sich untereinander austauschen. Das Fachforum richtet sich an Übungsleiter, Trainer und Funktionäre in Sportvereinen sowie an Lehrer, Therapeuten und Interessierte. Die Teilnehmer haben nach dem Impulsvortrag von Dr. Anneken die Wahl zwischen fünf unterschiedlichen Säulen, die je nach Interesse belegt werden können.

Weiterführende Informationen zum Fachforum entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer und der Anmeldung.

» direkt zum Flyer
» direkt zur Anmeldung

Berliner Hockey-Club

Geschäftsführer/in gesucht

 

21.05.2015 - Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht der Berliner Hockey-Club eine/einen Geschäftsführerin/Geschäftsführer.

Der Berliner Hockey-Club ist mit ca. 1.200 Mitgliedern einer der größten Hockeyvereine in Berlin und einer der erfolgreichsten Deutschlands. Er umfasst drei Sparten, verfügt über sechs eigene Tennisplätze sowie eine verpachtete Vereinsgastronomie.

Detailierte Aufgaben und Anforderungen enthält die Stellenausschreibung:

» Stellenausschreibung (PDF)

Berliner Hockey-Verband:

Spielplanerstellung Erwachsene Feld 15/16

 

21.05.2015 - Der Meldebogen für die kommende Saison der Erwachsenen ist nun online unter Downloads. Wir bitten um Abgabe bis Mittwoch, den 24. Juni 2015.

» zum Meldebogen Feld Erwachsene

Die Sportwartesitzung findet eine Woche später am Mittwoch, den 01.07.15 um 19 Uhr in Raum 48 beim LSB Berlin statt.

Da die Spielpläne der Bundes- und Regionalliga erst Ende Juli fertiggestellt werden, erstellen wir den Berliner Spielplan Anfang August, so dass er spätestens Mitte August online ist. Die

» Mitteilung Spielverkehr Nr. 98 vom 12.03.15

wurde entsprechend angepasst.

HC Argo 04

Kaiserwetter bei der 111 Jahrfeier des HC Argo 04

 

21.05.2015 - Es herrschte Kaiserwetter für das Jubiläum: Am Freitag den 15. Mai 2015 hatte der HC ARGO 04 zur 111-Jahr-Feier geladen und zahlreiche Vereinsmitglieder jeglichen Alters sowie die Lokalpolitprominenz kam.

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann, der Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Inneres und Sport Andreas Statzkowski, sowie die Vizepräsidentin für Sportentwicklung und Breitensport beim LSB, Frau Wrede, Reinhard Freiherr von Richthofen, Vizepräsident Finanzen des LSB und Joachim Kuntze vom Sportausschuss lauschten zunächst einem launigen Rückblick über die vollen 111 Jahre von Heiner Lohmann ...

» weiterlesen

Weibliche U18: Auch zum Abschluss noch ein Sieg

2:0 im dritten DFJW-Länderspiel zeigte aber auch große Verwertungsschwächen auf

 

24.05.2015 - Makellos mit drei Siegen schloss die deutsche U18-Nationalmannschaft das Deutsch-Französische Jugendwerk in Chateney Malabry ab. Dem 5:1 (Freitag) und dem 4:0 (Samstag) folgte am Sonntag noch ein 2:0 über die gastgebenden Französinnen. „Für unseren jüngeren JA-Jahrgang war Frankreich ein guter Gegner, der uns Trainern auch eine gute Überprüfung der vorhandenen Potenziale erlaubte“, bilanzierte Bundestrainer Markku Slawyk.


» zur Lehrgangsseite

Regionalkonferenz Sportentwicklung für Vereinsvertreter / Letzte Plätze zu vergeben!

Termin: Am Samstag, 30. Mai, 10 bis 16.30 Uhr beim Klipper THC in Hamburg

 

21.05.2015 - Die nächste Sportentwicklungs-Regionalkonferenz findet am Samstag, 30. Mai, auf der Anlage des Klipper THC in Hamburg statt. Regionalkonferenzen zum Thema Sportentwicklung dienen Engagierten als Informationsveranstaltung für deren Arbeit in den Hockeyvereinen. Angesprochen werden Funktionsträger in den Vereinen, aber auch ehrenamtlich engagierte Mitglieder oder Eltern. Es sind noc ein paar letzte Plätze zu vergeben, also jetzt anmelden!

» weiter lesen

 

Hockey-Verband Rheinland-Pfalz/Saar e. V.

 

Ausrichter für Endrunde der Verbandsliga Herren gesucht

20.05.2015 - Die Verbandsliga Herren spielt dieses Jahr in zwei Gruppen mit anschließender Platzierungsrunde.

Das Finale und das Spiel um Platz drei sollen am 20. Juni auf neutralem Platz ausgerichtet werden.

An diesen Spielen werden TSG Neustadt, VfR Grünstadt, SC Idar-Oberstein und RW Koblenz teilnehmen.

Als Anspielzeiten sind 13:30 Uhr und 16 Uhr angedacht.

Hierfür suchen wir noch einen Ausrichter.

Bewerbungen bitte bis zum 30. Mai an Sportwartin Sara Annemaier (s.annemaier@rps-hockey.de).

Sara Annemaier, Sportwartin

U16-Teams: Turniersieg für deutsche Mädchen

1:1 im „Endspiel“ gegen Niederlande reichte / DHB-Jungen Zweiter hinter Australien

 

25.05.2015 - Eine starke Bilanz hatte das U16-Vier-Nationen-Turnier in Mannheim aus deutscher Sicht: Die deutschen Mädchen gewannen die Konkurrenz vor Niederlande, Australien und Belgien. Ein in letzter Minute erzieltes 1:1-Unentschieden im zum Endspiel werdenden Duell mit den Holländerinnen brachte dem DHB-Team von Bundestrainer Aditya Pasarakonda auf der MHC-Clubanlage den Triumph. Bei den Jungen stand Australien mit drei Siegen ganz oben im Endklassement. Die deutsche Mannschaft von Bundestrainer Matthias Becher wurde dank des heutigen 4:3-Erfolges über die Niederlande Zweiter vor Belgien und dem Oranje-Team.

» zur Seite der männlichen U16
» zur Seite der weiblichen U16

"London Calling!" - mit dem ERGO-Fanclub zur Hockey-EM nach London!

Vom 21. bis 23. August: Reise zum EM-Eröffnungsprogramm mit zwei tollen Spielen

 

20.05.2015 - Der ERGO Fanclub Deutsche Hockey-Nationalmannschaften bietet zur Doppel-Europameisterschaft 2015 wieder eine Fan-Fahrt an. Die Tour führt nach London. Angeboten wird die Fanfahrt - je nach Kategorie des Hotels - ab 298,00 Euro. Darin enthalten sind der Flug, Übernachtung mit Frühstück, Eintrittskarte zur EM, ein Replikat-Trikot, eine Stadtrundfahrt und noch vieles mehr.

Alle Informationen sowie die Möglichkeit zur Buchung finden Sie hier:



» www.hockey-urlaub.de

Deutsch-Französisches Jugendwerk in Nürnberg

Länderspielserie der Männlichen U16-Nationalmannschaft gegen Frankreich beim NHTC

 

20.05.2015 - Vom Samstag den 27. Juni bis zum Mittwoch den 01. Juli treffen die männlichen Nachwuchsteams Deutschlands und Frankreichs beim Nürnberger Hockey und Tennis-Club (NHTC) aufeinander.
Während die Franzosen mit ihrer U18 antreten und sich den letzten Feinschliff für die kurz darauf stattfindende U18-Europameisterschaft (B-Gruppe)in Calais holen, nutzt U16 Bundestrainer Matthias Becher die 3 Länderspiele als Vorbereitung für das 6-Nationen Sommerturnier in Breda/Niederlande (16.-24.07.15).
Bevor die Vergleichsspiele am Sonntag, den 28.06.15 starten, misst sich die U16-Jungen-Nationalmannschaft zusätzlich noch am Samstag, den 27.06.15 mit der U18-Natio der Schweiz, die sich zu einem Trainingslager in München befindet und extra für ein Testspiel nach Nürnberg reist.
Spieltermine:
Samstag, 27.06.15, 17:30 Uhr Deutschland-Schweiz
Sonntag, 28.06.15 17:00 Uhr, Deutschland-Frankreich
Montag, 29.06.15 17:00 Uhr, Deutschland-Frankreich
Dienstag, 30.06.15 16:00 Uhr, Deutschland-Frankreich

DHB-Herren gewinnen zweites Duell gegen Spanier

Mittwoch, 20. Mai, Testspiel in Alicante: Spanien – Deutschland 3:4 (2:2)

 

20.05.2015- Die deutschen Hockey-Herren haben im Rahmen der Vorbereitung auf das Olympia-Qualifikationsturnier in Buenos Aires (3. bis 14. Juni) das zweite Testspiel gegen Spanien gewonnen. Nach der knappen Niederlage vom Vortag setzte sich das Team von Bundestrainer Markus Weise in Alicante gegen den späteren Auftaktgegner beim World-League-Turnier in Argentinien diesmal mit 4:3 (2:2) durch. „Für uns war es ganz wichtig, dass wir das letzte Testspiel vor Start der World League gewonnen und dabei auch gut gespielt haben“, sagte Co-Trainer Michael McCann. „Die Jungs sind nach der Belastung der letzten Wochen mit Bundesliga und Lehrgängen etwas müde...

» weiter auf der Lehrgangsseite

Neuer Kunstrasenplatz in Sachsen kurz vor Fertigstellung

Bau beim Leipziger SC 1901 geht voran

 

19.05.2015 - Ralf Dietrich, Vorsitzender der Hockeyabteilung des Leipziger SC 1901, berichtet, dass die Arbeiten am Kunstrasenplatz voranschreiten und der Bau im Zeitplan liegt.

» Foto vom Kunstrasenplatz

Talentcoaching für junge, am Schiedsrichtern interessierte Frauen

Jetzt anmelden für die Coachingkurse 2015 mit Gaby Schmitz!

 

19.05.2015 - Auch dieses Jahr sucht der Jugend-Schiedsrichterausschuss wieder junge, talentierte weibliche Schiedsrichterinnen, die an einem Talentcoachingprogramm unter der Leitung von Gaby Schmitz teilnehmen möchten. Im Rahmen des Förderprogramms werden engagierte junge Frauen angesprochen, die grundsätzliches Interesse am Schiedsrichtern haben und eventuell etwas Erfahrung mitbringen (musst keine lizensierte Schiedsrichterin sein). Im Jahr 2014 fanden unter Leitung von Gaby Schmitz zwei Maßnahmen für 15 junge Schiedsrichterinnen statt. Ziel ist, interessierte junge Frauen aus ganz Deutschland an das Thema Schiedsrichter heranzuführen und oder weiter auszubilden. Der Spaß in dieser homogenen Gruppe kommt nie zu kurz!

» weiter

In Alicante: Spaniens Herren gegen das DHB-Team - live im Stream bei Youtube

Am Dienstag und Mittwoch, 19. und 20. Mai, jeweils um 18 Uhr

 

18.05.2015 - Der Königlich Spanische Hockeyverband bietet von beiden Länderspielen, die am 19. und 20. Mai in Alicante zwischen Spaniens Herren und dem DHB-Team stattfinden ein Livestreaming via Youtube an. Beide Teams bereiten sich auf das Olympia-Qualifikationsturnier in Buenos Aires (3. bis 14. Juni) vor. Markus Weise hat vor dem Lehrgang in Alicante seinen 18-köpfigen Kader nominiert und wird diesen in Spanien testen. Die Spanier sind in Buenos Aires auch Gruppen-Auftaktgegner in der Vorrunde.


» die Links zu den Streams auf der Lehrgangsseite

Online-Shop von Reece Australia neu bei hockey.de

Holen Sie sich die aktuellen Trikots der Danas und Honamas in Ihrer Größe!

 

18.05.2015 - Hockeyfans aufgepasst! DHB-Ausrüster Reece Australia ist ab sofort mit seinem Online-Shop auf der hockey.de-Startseite vertreten. Das Team des DHB-Partners präsentiert dort die neuen Shirts der Nationalteams, aber auch noch viel mehr. Unter anderem erhältlich ist dort auch die sehr trendige Damen-Fitnesskollektion 'Reece Individual'. „Wir wollen vor allen denjenigen, die keinen Hockey-Shop in direkter Nähe haben, ermöglichen, die Kollektion der Danas und Honamas online zu kaufen“, so Gordon Copplestone, Deutschland-Chef von Reece.


» weiter

Hauptstadtsport.tv

Video-Bericht vom Spiel Berliner Hockey Club – Mannheimer HC

 

18.05.2015 - Nach dem Heimsieg gegen den Mannheimer HC rücken die Herren des Berliner HC auf Platz 4 und damit auf einen Playoff-Platz vor. Der Sieg fiel mit einem einzigen Tor denkbar knapp aus. Da die unmittelbaren Konkurrenten Uhlenhorst Mülheim (beim UHC Hamburg) und Crefelder HTC (beim Club an der Alster) sich mit einem Punkt begnügen mussten, konnte der BHC sie überholen.

» zum Video-Bericht

Wegen der Halbfinale der World League, in der es auch um die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio geht, pausiert die 1. Bundesliga bis zum 13. Juni.

» Restspielplan der 1. Bundesliga Herren

Bundesligaschiedsrichter aus Sachsen

Benjamin Ströhle - Freiberger HTC - schafft den Sprung

 

18.05.2015 - Nach vielen Jahren, hat es wieder ein Schiedsrichter aus dem Sächsischen Hockeyverband e.V. geschafft. Der 23 jährige Benjamin Ströhle vom Freiberger HTC ist nach 7 Jahren Schiedsrichtertätigkeit in die Bundesliga aufgestiegen. Durch seine Leistung zu den letzten DM in der Halle im Nachwuchs in Tresenwald und Berlin, wurde er in den Kader der Bundesliga-Schiedsrichter hochgestuft. Seit Beginn des Rückrundenstarts hat Benjamin mittlerweile 6 Bundesligaspiele gepfiffen.

Der SRA SHV/MHV gratuliert dem Freiberger Schiedsrichter zur Hochstufung und wünscht Ihm alles Gute und immer einen „ Guten“ Pfiff.

Ströhle - links im Bild mit seinem Partner M. Scheerer

DHB-Bundestag: Beschlüsse fristgerecht am letzten Mittwoch veröffentlicht

In der Offiziellen Mitteilung Nr. 79 des DHB-Vorstands

 

18.05.2015 - Die DHB-Geschäftsstelle weist darauf hin, dass die Beschlüsse des Bundestages am 9. Mai in Heilbronn fristgerecht am vergangenen Mittwoch als offizielle Mitteilung veröffentlich wurden. Die Mitteilung finden Sie hier


» hier

Regionalliga West

Spieltag 11 - 17.05.2015

 

18.05.2015 - Damen: Aufstiegsrennen bleibt spannend | Herren: Blau – Weiß Köln kurz vor dem Aufstieg

__________________________________________________________

Spielberichte: Die Regionalliga West ist die einzige RL in Deutschland mit einer regelmäßigen Berichterstattung beider Ligen nebst Pflege der Torschützenliste.Also bitte, senden Sie Ihre Spielbrichte (egal ob Heim- oder Auswärtsspiel) incl. Torschützen beider Mannschaften an die dafür eigens eingerichtete Email-Adresse: spielberichte@whv-hockey.de

» RL-Übersicht

» NEU: RL-West-Torticker

» Spielberichte goes Facebook... Fan werden!!!

1. Liga Damen: Endrundenbesetzung steht vorzeitig fest!

Herren: Berliner HC rückt auf Endrundenplatz vier vor / Abstieg-Dreikampf spannend

 

17.05.2015 - In der Feldhockey-Bundesliga der Damen sind die Startplätze für die Endrunde am 4. und 5. Juli in Hamburg bereits vergeben. Nachdem bereits am Samstag die spielfreien Kölnerinnen sowie Düsseldorf mit einem Sieg gegen den Berliner HC und der UHC Hamburg ihre Halbfinaltickets vorzeitig gebucht hatten, zog am Sonntag der Münchner SC mit einem 2:1-Sieg beim UHC nach und qualifizierte sich damit als viertes Team für das Final Four in der Hansestadt.

Im Abstiegskampf wird die Luft für den Rüsselsheimer RK, der aus dem 1:1 im direkten Duell zwischen dem Harvestehuder THC und Eintracht Braunschweig kein Vorteil ziehen konnte, immer dünner. Das Schlusslicht verlor nach der 1:6-Packung am Samstag gegen Mannheim die Sonntagspartie gegen Meister Köln erwartungsgemäß (1:4) und hat nun bei noch zwei ausstehenden Spielen drei Punkte und zwölf Tore Rückstand auf die Eintracht, sogar vier Punkte auf den HTHC, der am Sonntag gegen Berlin nur knapp an einem Punktgewinn vorbei schrammte.

Bei den Herren ist der Kampf um die Endrundentickets nach dem Samstagsspieltag weiter höchst dramatisch. Der BHC rückte durch einen 1:0-Sieg über Mannheim an Mülheim (1:1 bei Alster) vorbei auf Rang vier. Auch Krefeld ist nach dem 2:2 beim UHC - der Ausgleich für die Seidenstädter fiel erst vier Sekunden vor Ende - weiter dran. Die drei Teams trennt ein Punkt bei nahezu gleicher Tordifferenz. Schaut man auf das Restprogramm könnte die Entscheidung sich bis zum letzten Spieltag hinauszögern. Vorn scheinen Köln und der HTHC nach ihren Siegen bei BW Berlin und in München recht sicher für die Endrunde planen zu können. Der UHC hat mit fünf Punkten Vorsprung auf einen Nicht-Endrundenplatz auch noch recht gute Karten. Im Abstiegskampf ist der Dreikampf zwischen Blau-Weiß, Münchner SC und Düsseldorf sehr eng. Ein Punkt ist alles andere als ein beruhigendes Polster für die Berliner. Und auch Düsseldorf, am 13. Juni Gastgeber für Blau-weiß, ist nur drei Zähler von den Hauptstädtern entfernt

» zur Erstliga-Berichterstattung

Männliche U16: Drittes Unentschieden in ausgeglichener Serie

1:1-Remis am Sonntag / Bundestrainer Becher: „Eine perfekte Maßnahme“

 

17.05.2015 - Auch im dritten Leistungsvergleich zwischen den französischen U18- und den deutschen U16-Jungen in Chatenay Malabry stand nach 70 Spielminuten kein Sieger fest. Dem 3:3 am Freitag und dem 2:2 am Samstag folgte zum Abschluss der Serie im Deutsch-Französischen Jugendwerk am Sonntag ein 1:1-Unentschieden. Masi Pfandt schoss die DHB-Auswahl in Führung. „Die Zahl der Tore ist mit jedem Tag gefallen, die Qualität der Spiele dagegen immer weiter gestiegen“, war Bundestrainer Matthias Becher hoch zufrieden mit der Maßnahme.


» zur Lehrgangsseite

2. Bundesliga: Flottbeker Damen bejubeln Last-Minute-Aufstieg

2:1-Siegtor der Hamburgerinnen im „Finale“ gegen Mülheim fällt in letzter Minute

 

17.05.2015 - Alle vier Aufsteiger in die 1. Bundesliga sind ermittelt. Eine Woche nach den Neusser Herren als Sieger der 2. BL Nord folgten nun TSV Mannheim (Herren Süd), TuS Lichterfelde (Damen Süd) und Großflottbeker THGC (Damen Nord). Mit einem Last-Minute-Siegtor zum 2:1 über Mülheim schossen sich die Flottbekerinnen zum Aufstieg. 800 Zuschauer sahen in Hamburg ein an Dramatik kaum zu überbietendes „Finale“ der beiden besten Nordmannschaften. Erste Absteiger aus der zweiten Liga sind Stuttgart (Damen, Süd) und DHC Hannover (Damen Nord). Kahlenberg (Herren Nord) kann sich aus eigener Kraft nicht mehr retten und ist vom Ligaerhalt Düsseldorfs in der 1. BL abhängig.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

DHB Bundestag

Ehrung von Falk Jänicke mit der Ehrennadel des DHB in Gold

 

13.05.2015 - Auf dem 52. Bundestag des Deutschen Hockey Bundes (DHB) am 9.5.2015 in Heilbronn wurde das ATV-Präsidiumsmitglied Falk Jänicke durch den scheidenden DHB-Präsidenten, Stefan Abel, mit der Ehrennadel des DHB in Gold geehrt. In seiner Laudatio dankte Stefan Abel Falk Jänicke für sein jahrelanges Engagement für den DHB, insbesondere bei der Organisation und Durchführung von Großveranstaltungen, wie den Hallenhockey-WM 2003 und 2015, der Hallenhockey-EM 2012 sowie der Feldhockey-EM 2005, jeweils in Leipzig. Dabei stellte er die Qualität der Veranstaltungen in den Mittelpunkt, denn alle Großereignisse waren perfekt organisiert und durchgeführt worden.

Dieses wurde, in jedem einzelnen Falle, von der Hockeywelt dem DHB gegenüber anerkannt und gedankt. Die beim DHB eingelaufenen Dankesschreiben würden ihren wesentlichen Ursprung in der geleisteten Arbeit der Organisationskomitees der einzelnen Meisterschaften und den engagierten Helfern haben.

“Falk Jänickes Arbeit, als jeweiliger OK-Chef der Championate, würde mit dieser Auszeichnung durch den DHB, mit großem Dank anerkannt”.

In einem kurzen Statement, nach der Ehrung, wies Falk Jänicke darauf hin, dass ihm diese Ehrung nicht allein gebührt. Mehr als 300 freiwillige Helfer stünden bildlich neben ihm, ohne die eine solche erfolgreiche Arbeit nicht möglich gewesen wäre. Auch ihnen gebührt diese Auszeichnung zu einem großen Teil.

» Fotos vom 52. Bundestag

Deutsche Damen: Routinier Julia Müller fällt für die Olympia-Qualifikation in Valencia aus

Wegen eines Muskelfaserrisses in der Wade / Marie Mävers rückt nach

 

13.05.2015 - Das Verletzungspech im Damen-Nationalteam reißt nicht ab. Die Verletzung, die sich Routinier Julia Müller am Dienstag im Warm-up zum Testspiel gegen Belgien zugezogen hatte, bestätigte sich als Muskelfaserriss in der Wade. Damit fällt die in der niederländischen Hoofdklasse spielende Hamburgerin vier bis sechs Wochen aus und kommt damit auch für das Olympia-Qualifikationsturnier in Valencia (10. bis 21. Juni) nicht in Betracht. Für sie rückt die UHCerin Marie Mävers in den Kader nach.


» weiter lesen

HTHC richtet den Hallenhockey-Europapokal der Landesmeister aus

Vom 12. bis 14. Februar 2016 in der HTHC-Halle am Voßberg

 

13.05.2015 - Vom 12. bis 14. Februar 2016 in der HTHC-Halle am Voßberg Der Harvestehuder THC nimmt als amtierender deutscher Hallenmeister am Hallenhockey-Europapokal der Landesmeister 2016 teil. Und seit dem heutigen Mittwoch steht fest, dass die Harvestehuder Gastgeber dieses hochkarätigen Events sein werden. Der Club wird das Turnier vom 12. bis 14. Februar 2016 in der vereinseigenen Halle an der Barmbeker Straße austragen.


» weiter lesen

DHB-Herren: Markus Weise hat sein Olympia-Quali-Team nominiert

Mit neun Olympiasiegern im Team geht es nach Buenos Aires

 

13.05.2015 - Bundestrainer Markus Weise hat am Mittwochvormittag seine Mannschaft für das Olympia-Qualifikationsturnier in Buenos Aires (3. bis 14. Juni) nominiert. Die letzte Vorbereitungsmaßnahme in Alicante (ESP, 18. bis 21. Mai, inkl. zwei Länderspiele gegen Spanien am Di./Mi., jeweils 18 Uhr) werden die DHB-Herren entsprechend schon mit dem nun feststehenden Kader spielen. Genau die Hälfte des Teams, also neun Spieler, waren bereits beim Olympiasieg 2012 in London dabei.



» zur Lehrgangsseite

DFJW Deutschland – Frankreich

Drei Länderspiele bei HC Wacker München

 

13.05.2015 - In der Woche vom 06. Juli bis zum 10. Juli sind die U16 weiblich Mannschaften zu Gast in München bei HC Wacker und tragen am Dienstag, dem 07.07., am Mittwoch, dem 08.07. jeweils um 20.00 Uhr und am Freitag, dem 10.07. um 10.00 Uhr jeweils Länderspiele aus.
Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Zuschauer auch aus anderen Vereinen sich diesen doch eher seltenen Auftritt einer Jugendnationalmannschaft im Süden Deutschlands anschauen.
Der Hockey Club HC Wacker München freut sich auf viele Zuschauer.
HC Wacker

DHB-Damen: „Mit letztem Sprit im Tank“ knapp verloren

Mittwoch, 12. Mai, in Moers: Deutschland – Belgien 2:3 (1:2)

 

12.05.2015 - Die deutschen Hockey-Damen haben das zweite Vorbereitungsspiel auf die Olympia-Qualifikation in Moers gegen Belgien knapp mit 2:3 (1:2) verloren. Janne Müller-Wieland und Cecile Pieper erzielten die Tore in einem deutschen Team, die Verletzungspech zu beklagen hatten. Kapitänin Julia Müller fiel durch eine Wadenverletzung im Warm-up aus, Lisa Altenburg bekam bei ihrem Comeback einen Ball ans Kinn, musste im Krankenhaus genäht werden. Bundestrainer Jamilon Mülders: „Zwei doofe Verletzungen! Ich hoffe nur, dass es bei beiden nicht allzu schlimm ist. Die Mädels haben sich nicht aus der Ruhe bringen lassen und nach anstrengendem Lehrgang mit letztem Sprit im Tank einen guten Job gemacht...

» zur Lehrgangsseite

DHB-Herren: Klarer Sieg nach deutlicher Leistungssteigerung

Dienstag, 12. Mai, Länderspiel in Krefeld: Deutschland – Irland 6:2 (3:2)

 

12.05.2015 - Die deutschen Hockey-Herren haben in Krefeld auch das zweite Testspiel gegen Irland für sich entschieden. Im Rahmen der Vorbereitung auf das Olympia-Qualifikationsturnier in Argentinien (3. bis 14. Juni) gewann das Team von Bundestrainer Markus Weise die vor allem in der zweiten Hälfte überlegen geführte Partie diesmal klar mit 6:2 (3:2). Bundestrainer Markus Weise: „Das Spiel war aus unserer Sicht eine Klasse besser als gestern. Vor allem im dritten und vierten Viertel sind wir sehr dominant aufgetreten, hatten deutlich mehr viel versprechende Chancen..."


» zur Lehrgangsseite

WHV U12 Hockey - Camp - in Westfalen und Ruhr

August Termine 2015 für Mädchen B u. Knaben B

 

12.05.2015 - Nach dem Erfolg des letzten Jahres, bieten wir zum zweiten Mal ein WHV Camp für Mädchen B u. Knaben B an. Die WHV Trainer vermitteln Euch erste Eindrücke über die gewünschten Hockeyskills in eurem Alter. Anmelden können sich alle Regionalliga/Oberliga Spielerinnen und Spieler der Altersklasse Mädchen B u. Knaben B. Parallel bieten wir unter der Leitung der WHV Trainer Schule eine Trainer Weiterbildung für Vereinstrainer (Altersklasse A / B /C) an.

Wir möchten die Ansprüche an diese Altersklasse darstellen. Nach dem theoretischen Teil, wird das Erlernte, unter der Anleitung von uns, praktisch umgesetzt.

» WHV Camp Flyer (pdf 0,7 MB)

Stipendiaten gesucht! Förderung für Hockeytalente

Projekt des Wiesbadener THC mit der EBS Universität für Wirtschaft und Recht

 

11.05.2015 - Auch im Jahr 2015 sucht der Wiesbadener Tennis- und Hockey-Club e.V. („WTHC“) gemeinsam mit der EBS Universität für Wirtschaft und Recht einen Stipendiaten! Bereits das 4. Jahr in Folge wird das beliebte Hockey-Stipendium an Hockeytalente vergeben, die im Jahr 2015 ein Studium der Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften beginnen wollen und die das Zeug dazu haben, ein intensives internationales Studium an der EBS Law School oder EBS Business School erfolgreich zu absolvieren...


» weiter lesen

Protokoll des Bundesjugentages 2015 nun online!

DHB Jugendsekretariat veröffentlicht Protokoll aus Edenkoben.

 

11.05.2015 - Der Das DHB Jugendsekretariat veröffentlicht hiermit das Protokoll zum Bundesjugendtag 2015 in Edenkoben.

Es steht zum Download bereit.

Weitere Informationen zum Bundesjugendtag finden sie auf der Sonderseite!

» Download BJT-Protokoll
» Zur Sonderseite BJT 2015

Ü55 - die neue Altersklasse in Berlin

Erfolgreicher Auftaktspieltag und Aufruf an alle Hockey-Herren im reiferen Alter

 

11.05.2015 - Der neue DHB-Präsident Wolfgang Hillmann sprach am Wochenende beim 52. DHB-Bundestag in Heilbronn vom "großen Potenzial im so genannten Ü-Bereich, also bei den Spielern im Alter von 35 bis 75 Jahren, die vor allem auch für die Vereine und ihre Mitgliederstruktur von ganz großer Bedeutung seien". Im Bereich des BHV bietet sich seit diesem Wochenende eine neue Option - zusätzlich zum Seniorinnen- und Seniorenbereich (ab 32 Jahre) und den Alten Herren (ab 42 Jahre): Künftig sollen mehrere Ü55-Spieltage im Jahr Spielern ab 55 Jahren regelmäßige Spielmöglichkeiten bis ins hohe Alter bieten. An einem kurzfristig organisierten ersten Kleinfeld-Spieltag am Samstag auf der Anlage des HC Argo 04 in Westend nahmen 17 Spieler aus sechs Vereinen teil (HC Argo 04, Berliner SC, SC Charlottenburg, TC Blau-Weiss, Zehlendorfer Wespen und Rotation Prenzlauer Berg). Damit es beim nächsten Spieltag - voraussichtlich am 18. Juli ab 12 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des TC Blau-Weiss - möglichst noch mehr Spieler werden, wäre es wünschenswert, dass interessierte Spieler (insbesondere auch aus Vereinen, die aktuell nicht bei den Alten Herren aktiv sind) zunächst einmal ihr grundsätzliches Interesse am Ü55-Spielbetrieb bekundeten:

Mail sendenOliver G. Hamm (BSC / SG ABC)

Der Hessische Hockey-Verband e.V. bietet an

Ausbildung zum C-Trainer

 

11.05.2015 - Es sind noch Plätze frei! Daher wird die Anmeldefrist bis zum 25. Mai 2015 verlängert.

Der Hessische Hockey-Verband e.V. bietet auch im Jahr 2015 die Ausbildung zum C-Trainer-Breitensport an:

C-Basis-Lehrgänge am 26./27.06., 03./04.07., 10./11.07. und 17./18.07.2015

C-Haupt-Lehrgänge am 18./19.09., 25./26.09., 02./03.10. und 09./10.10.2015

Anmeldungen können nur über einen hessischen Verein erfolgen. Diese sind bis zum 10. Mai 2015 an die HHV Geschäftsstelle zu richten.

(Anschreiben PDF)

"London Calling!" - fahrt mit dem ERGO-Fanclub zur Hockey-EM nach London!

Vom 21. bis 23. August: Reise zum EM-Eröffnungsprogramm mit zwei tollen Spielen

 

10.05.2015 - Reist mit dem Fanclub Deutsche Hockey-Nationalmannschaften und feuert die Danas und die Honamas bei der Europameisterschaft in London an. Erlebt zugleich das Flair der englischen Hauptstadt. Im Preis enthalten sind: 2 Übernachtungen mit Frühstück in 4-6-Bettzimmern im Hostel oder mit Frühstück im Doppelzimmer oder Einzelzimmer im 3* Central Park Hotel, Flug mit Germanwings ab Düsseldorf, Transfer Flughafen -> Hotel/Hostel und zurück, Stadtrundfahrt mit deutschsprachigen Tour-Guide, U-Bahn-Ticket, Eintrittskarte für die Danas und Honamas, Welcomedrink im Pub, deutschsprachige Reiseleitung, Reisepreissicherungsschein, Replikat Fan-Trikot.



» Alle Details

Der Wechsel an der Spitze ist vollzogen

Wolfgang Hillmann zum neuen DHB-Präsidenten gewählt / Stephan Abel Ehrenpräsident

 

09.05.2015 - Beim 52. DHB-Bundestag in Heilbronn ist der Wechsel an der Spitze des Deutschen Hockey-Bundes vollzogen worden. Nachdem der Kölner Stephan Abel, der im Dezember zum Vizepräsidenten des DOSB gewählt worden war, nicht mehr für eine sechste Amtszeit kandidierte, haben am Samstag die Delegierten bei der Vollversammlung der deutschen Hockeyvereine und -verbände seinem Nachfolger Wolfgang Hillmann, 63, ein mehr als überzeugendes Votum gegeben. Der in Köln lebende gebürtige Bremer, der 18 Jahre lang Vizepräsident Jugend im DHB war, wurde ohne Gegenstimme in sein neues Amt gewählt.

"Ich übernehme einen erfolgreichen Verband! Aber mir ist ganz wichtig, dass wir bereit und sensibel für Weiterentwicklung sind, denn wir haben noch Bereiche, in denen wir wachsen können und wollen, um wirklich flächendeckend erfolgreich zu sein!", sagte der neue DHB-Präsident auf dem Bundestag. Als Beispiel nannte er das große Potenzial im so genannten Ü-Bereich, also bei den Spielern im Alter von 35 bis 75 Jahren, die vor allem auch für die Vereine und ihrer Mitgliederstruktur von ganz großer Bedeutung seien.

Als Vizepräsidenten bestätigt wurden Jan Fischedick (Sportentwicklung), Britta Becker(Leistungssport), Dr. Ingo Wolf (neu für Sportpolitik & Verbände) und Prof. Dr. Remo Laschet (Finanzen & Recht). Delf Ness (Kommunikation & Marketing) wurde neu in dieses Amt gewählt. Alle erhielten, ebenso wie der Präsidiumsbeauftragte Dr. Michael Green (als Verbindung zum Welthockeyverband) ein einstimmiges Votum.

Der bisherige DHB-Präsident Stephan Abel wurde auf Vorschlag des DHB-Bundesausschussvorsitzenden Dr. Michael Timm von den Delegierten zum Ehrenpräsidenten des Deutschen Hockey-Bundes gewählt.

Das neue DHB-Präsidium. Von links: Michael Timm, Delf Ness, Jan Fischedick, Britta Becker, Marie-Theres Gnauert, Ingo Wolf, Wolfgang Hillmann, Remo Laschet und Stephan Abel.

Neuer NHV-Präsident beim DHB Bundestag

Delegation in Heilbronn

 

09.05.2015 - Ungeachtet aller Unsicherheiten, die durch den Streik der GDL für die Bahnfahrt drohten, reiste der neu gewählte Präsident des NHV, Axel Ebeler, gemeinsam mit seinen beiden Vorstandsmitgliedern "Akki" Giesecke und Wolfgang Hoffmann nach Heilbronn zum 52. Ordentlichen Bundestag des Deutschen Hockey Bundes.

Ausgestattet mit den Vollmachten vieler niedersächsischer Vereine zur Abstimmung im Plenum nahmen sie am Verlauf der Veranstaltung am Samstag teil. Der Freitag brachte die ersten offiziellen Auftritte des neuen NHV Präsidenten beim DHB mit der Bundesausschuss- und der Bundesratssitzung. Weitere persönliche Kontakte ergaben sich am Abend anlässlich der Einladung der ausrichtenden TSG Heilbronn.

DHB-Herren treffen in Krefeld zwei Mal auf Irland

Montag, 11. Mai, um 18 Uhr und Dienstag, 12. Mai, um 15.30 Uhr beim Crefelder HTC

 

09.05.2015 - Das deutsche Herrenteam spielt am Montag und Dienstag, 11. und 12. Mai, im Rahmen der Vorbereitungen auf die Olympia-Qualifikation auf der Anlage des Crefelder HTC gegen Irlands Herren, die sich ebenfalls auf ihr World-League-Turnier vorbereiten. Anpfiff ist am Montag um 18.30 Uhr und am Dienstag um 15.30 Uhr. Der Eintritt ist jeweils frei!

DHB-Bundestag: Liveticker via Twitter und Facebook

hockey.de berichtet aus dem Versammlungssaal in Heilbronn

 

09.05.2015 - hockey.de bietet einen Liveticker vom DHB-Bundestag aus Heilbronn. Auf der Facebook- und der Twitterseite von hockey.de können Sie der 52. Vollversammlung des Deutschen Hockey-Bundes folgen.


» zur hockey.de-Facebookseite


oder folgen Sie dem Twitter-Stream über @hockey_de

Eine Ära geht zu Ende: Stephan Abel verabschiedet sich heute als DHB-Präsident

Der Kölner wird beim DHB-Bundestag nach zehn Jahren im Amt verabschiedet

 

09.05.2015 - Am heutigen Samstag geht in Heilbronn eine Ära zu Ende. In diesen Minuten wird beim 52. Bundestag des Deutschen Hockey-Bundes Stephan Abel nach zehn Jahren im Amt verabschiedet. Der Kölner verkündete nach seiner Wahl zum DOSB-Vizepräsidenten im Dezember, dass er für keine sechste Amtszeit als DHB-Präsident zur Verfügung stehe. Es waren zehn ereignisreiche Jahre, auf die Abel als Präsident des erfolgreichsten olympischen Ballsportverbandes zurückblicken kann.



» weiter lesen

"Wir sind keine Nachmacher, sondern Vorbilder!"

SprechZeit 8: Mit DHB-Präsident Stephan Abel und Vizepräsident Wolfgang Hillmann

 

09.05.2015 - Nach zehn Jahren im Amt des DHB-Präsidenten übergibt Stephan Abel beim heutigen Bundestag das Zepter an Wolfgang Hillmann. Im Gespräch mit Claas Henkel werfen beide einen Blick zurück auf die Ära Abel, sprechen über kommende Aufgaben und Ziele und erklären, wie die im Präsidium vorbereitete Amtsübergabe mit der demokratischen und föderalen Struktur des DHB zusammenpasst. Claas Henkel traf sich zur 8. Sprechzeit mit dem scheidenden DHB-Präsidenten und dem Kandidaten für die Nachfolge, um über den Ist-Zustand des Verbandes, eine Rückschau auf zehn Jahre Amtszeit und einen Zukunfts-Ausblick zu sprechen.

» weiter lesen

Die neue Spielordnung des DHB ist nun im Wortlaut online

Offizielle Mitteilung 122 des Spielordnungsausschusses

 

v

08.05.2015 - Nachdem bereits mit der Offiziellen Mitteilung Sport Nr. 120 vom 30. April die wesentlichen Änderungen der zum 1. August 2015 in Kraft tretenden Spielordnung des DHB vorgestellt worden sind, ist nun der Text der überarbeiteten Spielordnung online (inhaltliche Änderungen sind gelb markiert).

» Offiziellen Mitteilung Nr. 122

2. Bundesliga: Neusser Herren sind die ersten Aufsteiger

SWN gewinnt und profitiert von Kölner Niederlage / Damen-“Finale“ in Hamburg

 

10.05.2015 - Die Rückkehr des HTC Schwarz-Weiß Neuss in die 1. Bundesliga Herren ist perfekt. Dank des eigenen 8:2-Sieges über Sachsenwald und der gleichzeitigen 1:2-Niederlage von Köln gegen Großflottbek steht Neuss seit Sonntag vorzeitig als Gewinner der Nord-Gruppe und damit Aufsteiger fest. Die Süd-Tabellenführer TSV Mannheim (Herren) und TuS Lichterfelde (Damen) sind so gut wie durch. Um den Nord-Aufstieg der Damen kommt es nächsten Sonntag in Hamburg zu einem Art Endspiel zwischen Großflottbek und Mülheim.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Bundestrainer Mülders nominiert sein Team für das Olympia-Qualifikationsturnier

Der 18-köpfige Kader für die World League in Valencia (10.-21. Juni) steht

 

07.05.2015 - Einen Tag nach dem Vorbereitungslehrgang in Hannover und Braunschweig hat Bundestrainer Jamilon Mülders seinen 18-köpfigen Kader für das Olympia-Qualifikationsturnier nominiert, das vom 10. bis 21. Juni im spanischen Valencia stattfindet. Der Einzug ins Halbfinale dort würde relativ sicher die Qualifikation für Rio 2016 bedeuten. Bundestrainer Jamilon Mülders: „Trotz der komplizierten letzten Tage, mit den Ausfall-Meldungen von Pia Oldhafer, Laura Keibel und Lisa Schütze sowie einigen Erkrankungen, bin ich insgesamt mit der Entwicklung seit letztem August sehr zufrieden...

» zur Eventseite von hockey.de

DOSB-Studie: Hockey beispielhaft im Bereich Mitgliedergewinnung

Mitgliederzahl zwischen 2006 und 2014 um mehr als 16 Prozent gestiegen

 

07.05.2015 - Der Deutsche Olympische Sport Bund (DOSB) hat kürzlich eine Studie veröffentlicht, die sich mit der Mitglieder- und Sportarten-Entwicklung zwischen 2006 und 2014 befasst. Dabei ist der Deutsche Hockey-Bund nicht nur als einer der Spitzensport-Verbände mit dem größten Mitgliederwachstum benannt, auch würdigte der DOSB die praktische Arbeit des DHB in diesem Bereich als beispielhaft für andere Verbände. „Während fast alle anderen olympischen Ballsportverbände einen Mitgliederrückgang beklagen, verzeichnen wir immer noch Zuwächse“, bestätigte Jan-Hendrik Fischedick, DHB-Vizepräsident Sportentwicklung.

» weiter lesen

HHV Jugendvollversammlung am 1. Mai 2015

Besetzung des Jugendausschusses

 

07.05.2015 - Die Jugendvollversammlung wählte anlässlich der JVV

- zum Vorstand Jugend Brit Scherer und

- zum Referenten Jugendschiedsrichterwesen Stefan Müller.

In den Jugendausschuss wurden bestellt als:

- Mädchenwartin Konstanze Wortmann

- Sportwartin Martina Hocks

- Staffelleiterin Claudia Ledwig

- Jugendsprecher Florian Krupa

- weitere Mitglieder Christina Bechtel und Thorsten Hautzel.

Die Rahmenspielpläne für die 2. Bundesliga Feld 2015/2016 sind online

Offizielle Mitteilung des DHB-Terminkoordinators

 

07.05.2015 - DHB-Terminkoordinator Harald Steckelbruck hat die Rahmentermine für die Feldsaison der 2. Bundesliga Herren und Damen 2015/2016 veröffentlicht. Die Daten finden Sie in der


» Offiziellen Mitteilung Nr. 121

DHB-Bundestag: Delf Ness - ein Marketing-Fachmann als Präsidiums-Neueinsteiger

Trotz des Wechsels an der Spitze bietet das Präsidium Konstanz und Stabilität

 

07.05.2015 - Am Samstag steht beim 52. Bundestag des Deutschen Hockey-Bundes in Heilbronn ein Wechsel an der Spitze des Verbandes bevor. Wie schon berichtet, wird Stephan Abel nach seiner Wahl zum DOSB-Vizepräsidenten nicht erneut als Präsident des DHB antreten, sondern dieses Amt nach zehn erfolgreichen Jahren abgeben. Als Kandidat für Abels Nachfolge steht – vorgeschlagen vom bisherigen Gesamt-Präsidium – Wolfgang Hillmann bereit, der 18 Jahre lang als Vizepräsident Jugend die starke Nachwuchsarbeit des Verbandes verantwortete. Heute stellen wir Delf Ness, der als "Neueinsteiger" beim DHB als Vizepräsident Kommunikation & Marketing kandidiert, näher vor.

» weiter lesen

DHB-Bundestag: Auf der Sonderseite stehen wegen des Bahnstreiks Transfer-Links

Vereine: Anmeldung der Delegierten bitte nicht vergessen!

 

07.05.2015 - Wegen des Bahnstreiks haben viele Delegierte eventuell an dere Anreise-Möglichkeiten nach Heilbronn geplant, etwa per Flugzeug oder Bus. Auf der Sonderseite stehen Transfer-Links, wie man am besten von Stuttgart aus nach Heilbronn kommen kann! Die Organisatoren bitten die Vereinsvertreter noch einmal, die persönliche Anmeldung (Download des Bogens auf der Sonderseite) nicht zu vergessen!

» Zur Bundestags-Sonderseite

I love Hockey-Shoppingbags

Restposten verfügbar

 

07.05.2015 - Liebe Vereine, es gibt noch Restposten der "I love Hockey"-Shoppingbags, in den Farben grün, blau und schwarz. Von der grünen und der blauen Shoppingbag sind noch je 1900 Stück, von der schwarzen Bag 1700 Stück verfügbar. Der Vereinspreis je Stück beträgt 0,99 Euro (zzgl. USt.)

Bei Interesse bitte melden bei:

M.A.X. 2001 Sportmarketing GmbH

Thomas Thiele

Tel: 030 / 39 80 08 80

E-Mail: Thomas.Thiele@max2001.de

Bis 15. Mai bewerben! Preis für hervorragende Ehrenamtsverdienste im Verein

Goldenes Feld für besondere Verdienste um die Jugendentwicklung im Hockeysport 2015

 

07.05.2015 - Der Hockeysport lebt wie alle Sportarten von der ehrenamtlichen Arbeit, die im Verein geleistet wird. Ohne den Einsatz dieser Kräfte und Helfer würden die meisten Clubs sich nicht weiterentwickeln können. Der DHB-Jugendausschuss hat diese Auszeichnung Mitte April ausgeschrieben und möchte durch das „Goldene Feld“ der Wertschätzung und Anerkennung dieser Arbeit Ausdruck verleihen. Es soll den Gewinner zusätzlich motivieren, anderen Vereinen aber auch ein Beispiel sein, wie durch Ehrenämter erfolgreiche Jugendarbeit praktiziert werden kann. Der Gewinner wird ein „Goldenes Feld“ als Schild für sein Clubgelände sowie eine Geldprämie in Höhe von 1000 Euro erhalten. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Mai!

» weiter lesen

Auszeichnung für junges Engagement in Vereinen - noch gut 3 Wochen Bewerbungszeit!

Anerkennung für ehrenamtliches Wirken / VERLÄNGERT bis zum 29.Mai

 

07.05.2015 - Auch 2015 gibt es wieder besondere Auszeichnungen für engagierte Jugendliche in deutschen Hockeyvereinen. Sowohl das seit Jahren etablierte und mittlerweile sehr bekannte Youth Leadership Certificate des Hockey-Weltverbandes FIH, als auch das nationale Zertifikat für Junges Engagement des Deutschen Hockey-Bundes sollen fortgeführt werden. Für eine Auszeichnung auf nationaler Ebene können Sie Jugendliche unter 16 Jahren und für das internationale Zertifikat Jugendliche über 16 Jahren vorschlagen.

Als kleine Neuerung wird es dieses Jahr eine Online-Bewerbung geben, um vor allem den anschließenden Auswahlprozess zu optimieren.

Bewerbungsschluss ist der 29. Mai 2015

» Zur Ausschreibung
» Zur Online-Bewerbung

HTC Uhlenhorst überreicht Spenden-Scheck für das Hockey Village India

Übergab an Gründerin Andrea Thumshirnbeim Bundesligaspiel gegen Berliner HC

 

06.05.2015 - Während des MWB Europacups der Hallen-Landesmeister im Februar in Mülheim haben die B-Mädchen des HTC Uhlenhorst auf Initiative von Eva Nitschke und Corinna Windfeder, Mütter der U21-Weltmeister Jan Nitschke und Lukas Windfeder, eine Kindertombola zugunsten des Hockey Village India von Andrea Thumshirn organisiert. Eva Nitschke und Corinna Windfeder lernten das Hockey Village vor Ort während der Weltmeisterschaft der U21-Herren Ende 2013 in Indien kennen und sind seitdem im Kontakt mit Andrea Thumshirn. So entstand die Idee, während des vom HTC Uhlenhorst organisierten Europacups eine Spendenaktion durchzuführen.

» weiter lesen

Trainieren mit den Hockey-Assen

Großes Hamburger Hockey-Camp am 16.05.2015 von Mopo und Fielmann

 

06.05.2015 - Hockeybegeisterte Kids haben die Chance, mit Spitzensportlern zu trainieren. Das Hockey-Camp, veranstaltet von der Hamburger Morgenpost und dem Optiker Fielmann, findet am 16. Mai beim UHC am Wesselblek statt. Eingeladen sind Jugendliche im Alter von 8-14 Jahren. 50 Kinder können von 8.30 bis 14.15 Uhr unter der Anleitung von Nationalspielern trainieren und viel Spaß haben. Zwischendurch gibt es eine Frage- und Autogrammstunde mit den Hockey-Stars. Jedes Hockey-Kind wird zudem mit Hose, Trikot, Stutzen und Tasche ausgerüstet. Und als besonderes Highlight erhält jeder Camp-Teilnehmer einen Gutschein für ein beliebiges Bundesligaspiel der Damen - oder Herrenmannschaft des UHC. Wer mitmachen möchte, schickt bis Montag, den 11. Mai 2015 eine E-Mail an so@commevent-kiel.de. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

DHB verlängert vorzeitig mit Damen-Bundestrainer Jamilon Mülders

Sportdirektor Heino Knuf: „Zeichen setzen für langfristigen Aufbau!“

 

06.05.2015 - Der Deutsche Hockey-Bund hat den Vertrag mit Damen-Bundestrainer Jamilon Mülders vorzeitig verlängert. Der Verband will mit dem 38-jährigen Berliner über den aktuellen Olympiazyklus hinaus zusammenarbeiten. DHB-Vizepräsidentin Britta Becker: „Jami Mülders hat im Damenbereich eine strukturelle und konzeptionelle Neuorientierung begonnen. Wir sind überzeugt, dass das der richtige Weg ist und trauen ihm zu, im nächsten Schritt die Qualifikation für Rio 2016 zu schaffen. Darüber hinaus sollen mit dieser frühzeitigen Vertragsverlängerung auch Rahmenbedingungen geschaffen werden, mit deren Hilfe das deutsche Damenhockey auch mittel- und langfristig in der Weltspitze etabliert wird.“

» weiter lesen

Lehrerfortbildung in Syke

Hockey an Schulen

 

06.05.2015 -

Am 04.05.2015 fand unter Federführung des Kompetenzzentrums für Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung der Universität Vechta eine Veranstaltung in Syke zum Thema Hockey statt. 19 Sportlehrkräfte fanden sich in der Sporthalle des Gymnasiums ein, um ihre Kenntnisse für dieses Sportspiel zu erweitern.

Das Thema war das „Entwickeln der Spielfähigkeit beim Hallenhockey in der Schule“. Der als Referent fungierende Vorstand Sportentwicklung des NHV, Joachim Giesecke, sah das durchgängige Ziel dieser Veranstaltung darin, mit den in Grobform erworbenen Grundtechniken schnell in einfache Übungs- und Spielformen unter schulgemäßen Bedingungen zu gelangen.

Der Initiator der Ausschreibung für diese Lehrerfortbildung, Sportfachberater Horst Grabisch, konnte am Ende der Veranstaltung den durchweg zufriedenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme aushändigen.

Verbandstag Schleswig-Holstein: Der Norden ist gut aufgestellt!

Hendrik Ulrich (1. Kieler HTC) erhielt die goldene Ehrennadel des SHHV

 

06.05.2015 - Der diesjährige Verbandstag des Schleswig-Holsteinischen Hockey-Verbandes am 24.04. in Lübeck war geprägt von positiven Nachrichten und konstruktiven Beiträgen. Mit einer besonderen Ehrung startete der Verbandstag: Für über 40 Jahre ehrenamtliche Vereins- und Verbandsarbeit wurde Hendrik Ulrich (r., 1. Kieler HTC) die goldene Ehrennadel des SHHV und die Verdienstnadel des LSV von Präsident Stephan Boness (l.) verliehen.


» weiter lesen

1. Liga: MSC-Damen und Trainer Thorben Wegener trennen sich mit sofortiger Wirkung

Das gab der Münchner Sport-Club bekannt: "Keine gemeinsame Basis gefunden!"

 

06.05.2015 - Nach den Wechsel von Frederick Merz (Weggang RW Köln zum Saisonende) und André Henning (Weggang von Alster zu RW Köln), folgt innerhalb weniger Tage die nächste überraschende Meldung aus der 1. Bundesliga. Der Münchner SC gab bekannt, dass sich die Bundesligadamen und Trainer Thorben Wegener mit sofortiger Wirkung getrennt haben. Team und Trainer hätten trotz sportlicher Erfolge keine starke gemeinsame Basis für die Zusammenarbeit gefunden, heißt es in der Mitteilung. Co-Trainer Florian Zollner übernimmt die Mannschaft vorerst bis Saisonende.

» Mehr zur 1. Bundesliga

DHB-Damen mit Kantersieg im zweiten Italien-Spiel

Mi., 5. Mai, in Braunschweig, Damen: Deutschland – Italien 8:0 (5:0)

 

06.05.2015 - Die deutschen Hockey-Damen haben auch ihr letztes Match beim Vorbereitungslehrgang auf die Olympia-Qualifikation (ab Mitte Juni in Valencia) in Braunschweig gegen Italien klar mit 8:0 (5:0) gewonnen. Nach dem 3:2-Erfolg über Japan und dem 5:1 über Italien am Montag und Dienstag in Hannover zeigte das DHB-Team am Mittwoch auf der Anlage von Eintracht Braunschweig kaum Ermüdung, sondern war sehr torhungrig. Eileen Hoffmann (3), Lydia Haase (2), Hannah Krüger, Cecile Pieper und Luisa Steindor erzielten die Treffer. Die nächsten Tests folgen am 11. und 12. Mai (19.00 und 17 Uhr) in Moers gegen Belgien.

» zur Lehrgangsseite Hannover/Braunschweig

DHB-Herren im zweiten Vergleich gegen Olympia-Quali-Gastgeber ärgerlich verloren

Mi., 6. Mai, Wohltorf bei Reinbek: Deutschland - Argentinien 1:2 (0:1)

 

06.05.2015 - Die deutschen Hockey-Herren haben 20 Stunden nach dem 4:2-Erfolg ihr zweites Länderspiele gegen Argentinien, den Gastgeber des Olympia-Qualifikationsturniers Anfang Juni in Buenos Aires, am Mittwoch in Wohltorf bei Reinbek mit 1:2 (0:1) verloren. Das DHB-Team hatte eindeutig mehr von der Partie, baute gut auf, ließ aber im Kreis das einfache, effektive Spiel vermissen. Argentinien unterstrich den Ruf als starke Kontermannschaft, machte aus wenigen Chancen zwei Tore, wobei der Siegtreffer erst zwei Minuten vor Ende per Konter fiel. Den DHB-Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 erzielte Lukas Windfeder.

» zur Lehrgangsseite

Auszubildende/r gesucht!

Wiesbadener THC bietet eine Ausbildung als Sport- und Fitnesskaufmann

 

05.05.2015 - Der Wiesbadener Tennis- und Hockey-Club e.V. sucht zum 1. August 2015 eine/n sportbegeisterte/n Hockeyspieler/in, der/die eine Ausbildung zum/zur Sport- und Fitnesskaufmann/-kauffrau absolvieren möchte.

Bei Fragen oder Interesse schreibt bitte an: b.roth@wthc.net

Ausschreibung (PDF)

DHB Bundestag 2015

Vollmachten der Vereine bis spätestens Donnerstag, den 7.5.2015

 

05.05.2015 - Liebe Vereine,

am 8./9. Mai 2015 findet in Heilbronn der DHB-Bundestag statt. Der Deutsche Hockey-Bund ist ein Bund der Vereine, deshalb ist es wichtig, dass möglichst viele Vereinsvertreter am DHB-Bundestag teilnehmen.

Sollte die Teilnahme eines Vertreters Eures Vereines nicht möglich sein, so bitten wir, die angehängte Vollmacht mit Stempel und Unterschrift im Original bis spätestens Donnerstag, den 07.05.2015 an die Hamburger Geschäftsstelle zu senden.

Bitte informiert uns auch, wenn ein Vertreter Eures Vereines am Bundestag teilnimmt!

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

» Zur DHB Vollmacht
» Zur DHB Sonderseite

Bundesverdienstkreuz für Alsters langjährigen Vorsitzenden Dr. Karl Ness

Ehrung am Montagabend durch Hamburgs Innensenator Michael Neumann

 

05.05.2015 - Der langjährige Präsident des Club an der Alster, Dr. Karl Ness, hat am Montagabend im Hamburger Rathaus vom Hamburger Innen- und Sportsenator Michael Neumann das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen. Die Ehrung erfolgte für die großen Verdienste um den Sport, die Karl Ness sich erworben hat. Der 79-Jährige war nicht nur fünf Jahrzehnte, davon 26 Jahre als Erster Vorsitzender, im Vorstand des Club an der Alster tätig und fast ebenso lange im Vorstand des Golf-Club Gut Waldhof vor den Toren der Hansestadt, sondern lenkte auch 22 Jahre lang bis 2010 als Vorsitzender des Trägervereins die Geschicke des Olympiastützpunktes Hamburg/Schleswig-Holstein mit. hockey.de gratuliert zu dieser mehr als verdienten Ehrung!

André Henning verlässt Alster im Sommer und übernimmt Kölns Herren von Freddy Merz

Das gaben Rot-Weiss Köln und der Club an der Alster unabhängig voneinander bekannt

 

04.05.2015 - Nach nur einer Saison wird André Henning den Club an der Alster zum Saisonende wieder verlassen. Der 31-Jährige hat den Club darüber verständigt, dass das Tätigkeitspaket, das Henning bei Alster neben dem Studium und der Tätigkeit als Bundestrainer verantwortet, in der aktuellen persönlichen Situation zu umfangreich sei. Stattdessen wird Henning nach Köln wechseln und dort die Rot-Weiss-Herren von Frederik Merz übernehmen, der die Domstadt Richtung Süddeutschland verlässt. Ebenfalls wurde bekannt, dass U21-Weltmeister Timur Oruz von Krefeld nach Köln wechselt.


» weiter lesen

Olympia-Quali-Vorbereitung: Ersatz geschwächte DHB-Damen schlagen Japan

Montag, 4. Mai, Testspiel in Hannover: Deutschland – Japan 3:2 (2:0)

 

04.05.2015 - Die deutschen Hockey-Damen haben in Hannover das kurzfristig angesetzte Testspiel gegen die zur World-League-Vorbereitung auf Europa-Tour befindlichen Japanerinnen mit 3:2 (2:0) gewonnen. Für den von zahlreichen Verletzungen und Absagen geschwächten Kader von Bundestrainer Jamilon Mülders trafen Charlotte Stapenhorst, Eileen Hoffmann und Hannah Krüger. Im Rahmen der Vorbereitung auf das World-League-Halbfinale im spanischen Valencia (10. bis 21. Juni) trifft die DHB-Auswahl in den nächsten beiden Tagen zwei Mal auf Italien.


» zur Lehrgangsseite Hannover/Braunschweig

DHB Bundestag

Denkt an die Vollmachten der Vereine bis spätestens Donnerstag, 7.5. !!

 

04.05.2015 - Der Bundestag des Deutschen Hockey-Bundes ist ein eine Mitgliederversammlung der Vereine, daher macht es Sinn, dass möglichst viele Vereinsvertreter an dem Terming, der am 8. und 9. Mai 2015 in Heilbronn stattfindet, teilnehmen.

Sollte es eurem Verein nicht möglich sein, einen Vereinsvertreter zum Bundesjugendtag zu entsenden, bitten wir euch, die angehängte Vollmacht mit Stempel und Unterschrift bis spätestens Donnerstag, 07.05.2015 an praesident@nhvhockey.de, Akki.Giesecke@t-online.de oder kommunikation@nhvhockey.de zu senden, damit die Stimmen, die wir in Niedersachsen haben, nicht verloren gehen!!

Bitte informiert uns auch wenn ein Vertreter eures Vereins am Bundestag teilnimmt!

DHB Vollmacht
Bundestag Sonderseite

Hilft die Selbstverpflichtung oder bedarf es mehr?

Neues zum Thema "Vereinswechsel Jugendlicher" / Workshop am Freitag in Heilbronn

 

04.05.2015 - Das Thema „Vereinswechsel Jugendlicher“ bewegt seit vielen Jahren die Gemüter in den Vereinen, den Landesverbänden und im DHB. Die „Rostocker Erklärung“ vom Bundesjugendtag 2011 in Rostock und deren kontinuierliche Weiterentwicklung durch die seither aktive Arbeitsgruppe (AG) standen nun auf dem Bundesjugendtag 2015 in Edenkoben erneut auf der Tagesordnung. Auch jetzt am Wochenende beim DHB-Bundestag in Heilbronn wird das Thema in einem Workshop aufgegriffen.


» weiter lesen

Vollmacht DHB-Bundestag

müssen bis spätestens Donnerstag in der GS vorliegen

 

04.05.2015 - Der Deutsche Hockey-Bund ist ein Bund der Vereine, daher der Aufruf, dass möglichst viele Vereinsvertreter am DHB-Bundestag, der am 9. Mai 2015 in Heilbronn stattfindet, teilnehmen.

Sollte es eurem Verein nicht möglich sein, einen Vereinsvertreter zum Bundesjugendtag zu entsenden, bitten wir euch, die angehängte Vollmacht mit Stempel und Unterschrift im Original bis spätestens Donnerstag 07.05.2015 an die WHV-Geschäftsstelle zu senden.

Bitte informiert uns auch wenn ein Vertreter eures Vereins am Bundestag teilnimmt!

» DHB-Vollmacht

» Bundestag-Sonderseite

DHB-Damen mit zusätzlichen Olympia-Quali-Vorbereitungsspiel gegen Japan

Am Montag, 4. Mai, um 13.30 Uhr auf der Anlage des DHC Hannover (An der Graft 3)

 

03.05.2015 - Die deutschen Damen sind kurzfristig noch zu einem weiteren Test im Vorlauf zur Olympia-Qualifikation gekommen. Am morgigen Montag, 4. Mai, trifft die Auswahl von Jamilon Mülders beim DHC Hannover auf das japanische Nationalteam, das zurzeit auf Europatour ist, um sich auf sein World-League-Drittrundenturnier vorzubereiten, das am 20. Juni in Antwerpen beginnt. Anpfiff ist zwar bereits um 13.30 Uhr, aber vielleicht hat ja der ein oder andere die Chance, sich das Match anzuschauen. Dienstag, 5. Mai, 18.45 Uhr in Hannover, und Mittwoch, 6. Mai, 18.30 Uhr bei Eintracht Braunschweig, finden die Länderspiele gegen Italien wie geplant statt.

» zur Lehrgangsseite Hannover/Braunschweig

Gerhard Mühlenz im Alter von 73 Jahren überraschend verstorben

Der Berliner war ein Bundesligaschiedsrichter der Gründergeneration der Liga

 

03.05.2015 - Bereits am Oster-Wochenende ist der beliebte Berliner Schiedsrichter Gerhard Mühlenz im Alter von 73 Jahren verstorben. Die Hockeyfamilie trauert um ein sehr engagiertes Mitglied. Nach seiner Zeit bei TuS Wilmersdorf spielte er seit Ende der 50er Jahre für den BSV 92, zunächst als Feldspieler und später als Torwart der 1. Herrenmannschaft, die in den 70er Jahren in der Halle lange Zeit der damals zweithöchsten deutschen Spielklasse angehörte. Er war jederzeit Förderer, Begleiter und vor allem Teil der Hockeyabteilung des BSV 92 und besuchte bis zuletzt regelmäßig die Heimspiele seiner BSV-Herren.

Bereits während seiner Zeit als aktiver Spieler hat er als Schiedsrichter fungiert und ist dieser Berufung noch viele Jahre in der Herren-Bundesliga nachgegangen. Auch ist er zu internationalen Einsätzen gekommen, so etwa 1974 bei der 1. Hallenhockey-EM der Herren in der ehemaligen Deutschlandhalle in Berlin. Mühlenz pfiff insgesamt drei Hallen-EM-Turniere (74, 76, 80) und weit über 200 BL-Spiele. Er gehörte zu den Schiedsrichtern, die von Gründung der Feld-Bundesliga 1969 an dabei waren.

Beschlüsse des Spielordnungsausschusses, die zum 1. August in Kraft treten

Offizielle Mitteilung mit der Erläuterung von sechs Änderungen

 

01.05.2015 - Der Spielordnungsausschuss des DHB hat auf seiner Sitzung am 21./22. März 2015 in Köln verschiedene Beschlüsse zur Änderung der Spielordnung des DHB gefasst. Nachdem das Präsidium diese Beschlüsse gemäß § 29 Abs. 5 DHB-Satzung bestätigt hat, treten diese – soweit nachfolgend nicht anders erläutert – zum 1. August 2015 in Kraft.

Näheres in der

» Offiziellen Mitteilung

Viele Anregungen mit nach Idar-Oberstein genommen

Erfahrungsbericht vom ersten HockeyScout-Lehrgang 2015 in Bonn

 

01.05.2015 - Seit über 38 Jahren bin ich aktiv im Hockeysport in Idar-Oberstein tätig und möchte gerade als Sportwart, Hockey trotz der erheblichen Fußball-Konkurrenz an der Oberen Nahe in Idar-Oberstein fördern und erhalten. Als ich das vom Angebot des DHB-HockeyScout-Lehrgangs in Bonn im Internet las, fackelte ich nicht lange und meldete für unseren familiären Verein zwei Trainer (Stefan Fuchs, Thorsten Ranft) und mich als Sportwart an. Über 20 Vereinsvertreter aus dem Bundesgebiet fanden sich am späten Freitagnachmittag in den schönen Räumlichkeiten des Bonner THV ein und sollten im straffen Terminkalender mit geballter Ladung informiert werden.

» weiter lesen

Pokal-Endspiele am Rothenbaum

Klipper gewinnt bei den Damen, im Herrenfinale siegt der Hamburger Polo Club

 

01.05.2015 - Heute um 11 Uhr fand das Pokal-Endspiel der Damen am Rothenbaum zwischen Club an der Alster 2 und Klipper 2 statt. Nach einem sehr ausgeglichenen Spiel stand es am Ende der regulären Spielzeit 0:0. Im Siebenmeterschießen konnten sich dann die Klipper-Damen mit 2:1 durchsetzen und die Mannschaft von Alster, den Vorjahressieger, schlagen.

Im Anschluss traten um 13 Uhr im Herren-Finale der Hamburger Polo Club und der Club an der Alster 2 gegeneinander an. Das Herren-Pokal-Endspiel endete mit einem 4:1 Erfolg für den Hamburger Polo-Club (Halbzeit 2:1). In einem guten Spiel beider Mannschaften setzte sich letztlich die große Erfahrung der mit vielen ehemaligen Nationalspielern gespickten Polomannschaft verdient durch.

» zu den Siegerfotos...

2. Bundesliga: Neuss und Mannheim setzen sich ab

Klare Verhältnisse bei den Herren / Flottbeker Damen nutzen Gunst der Stunde

 

03.05.2015 - Dank der „Lebensversicherung“ Sebastian Draguhn sind die Herren von SW Neuss der Rückkehr in die 1. BL einen ganz großen Schritt näher gekommen. Zwei Tore des Ex-Weltmeisters führten Neuss zum 3:2-Sieg im Nord-Spitzenspiel gegen Köln. Noch klarer als der Acht-Punkte-Vorsprung von Neuss ist in der Süd-Gruppe das Polster von Spitzenreiter Mannheim (5:3 in Ludwigsburg und 5:2 in Stuttgart). Zehn Zähler sind es nun auf die Verfolger Frankenthal und Frankfurt. Bei den Damen übernahm Großflottbek dank eines mehr ausgetragenen Spiels im Norden die Tabellenführung von Mülheim. Die Süd-Gruppe hatte spielfrei.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

28. Mai 2015
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche

Auswahl

 

» Impressum © 2015 • hockey.de