April 2014

Nachrichten Archiv

WM-Kader der deutschen Ü40-, Ü45-, Ü50- und Ü55-Teams stehen fest!

Umfangreicher Sichtungslehrgang über Ostern in Krefeld

 

23.04.2014 - Es war wieder ein unglaubliches Erlebnis. Über 100 Senioren Ü40, Ü45, Ü50, und Ü55 waren gut vorbereitet und hoch motiviert zum Treffen Ostern in Krefeld angereist. Noch nie waren die Spieler so heiß und angespannt, um ihre Leistung zu zeigen. Das Training in den einzelnen Altersgruppen und die Spiele untereinander am Freitag dienten dem Feinschliff und der Mannschaftsformung für die kommende WM. Alle waren mit großer Motivation bei der Sache. Die Trainer konnten sich einen Eindruck verschaffen, um letzte eigene Zweifel für die Nominierung zu beseitigen. Außerdem wurden die Mannschaften für die Turniere am Samstag gefunden.

» weiter lesen

Jetzt noch bewerben! Preis für hervorragende Ehrenamtsverdienste in Hockeyvereinen

Goldenes Feld für besondere Verdienste um die Jugendentwicklung im Hockeysport 2014

 

23.04.2014 - Der Hockeysport lebt wie alle Sportarten von der ehrenamtlichen Arbeit, die im Verein geleistet wird. Ohne den Einsatz dieser Kräfte und Helfer würden die meisten Clubs sich nicht weiterentwickeln können. Der DHB-Jugendausschuss möchte durch das „Goldene Feld“ der Wertschätzung und Anerkennung dieser Arbeit Ausdruck verleihen. Es soll den Gewinner zusätzlich motivieren, anderen Vereinen aber auch ein Beispiel sein, wie durch Ehrenämter erfolgreiche Jugendarbeit praktiziert werden kann. Der Gewinner wird ein „Goldenes Feld“ als Schild für sein Clubgelände sowie eine Geldprämie in Höhe von 1000 Euro erhalten. Die Bewerbungsfrist läuft am 30. April ab!

» weiter lesen

Nina Hasselmann unterstützt jungen Elektrorollstuhl-Hockeyspieler

David Bauer braucht neuen Rolli für die Teilnahmechance an der WM in Deutschland

 

22.04.2013 - Europameisterin Nina Hasselmann unterstützt den jungen Elektrorollstuhl-Hockeyspieler David Bauer als Botschafterin und möchte dem 19-Jährigen ermöglichen, sich seinen großen Traum - die Teilnahme an der Elektrorollstuhl-WM 2014 in Deutschland - zu erfüllen. Deshalb ruft sie die Hockeyfamilie dazu auf, für einen neuen Rolli, den David dafür dringend benötigt, zu spenden.


» weiter lesen

Endrunden-Website ist online!

Alles zur DM der Damen und Herren am 3./4. Mai in Hamburg auf www.hockeyfinal4.de

 

22.04.2014 - Zehn Tage vor der Deutschen Meisterschafts-Endrunde hat Ausrichter UHC am Dienstag die Endrunden-Website online geschaltet. Alle Infos zum Final Four der Damen und Herren am 3./4. Mai in Hamburg finden Sie auf:



» zur Endrunden-Website des UHC

ERGO Masters Düsseldorf: Belgische Herren zum echten Titelfavoriten gereift

„Red Lions“ mit jungem Team fester Bestandteil der internationalen Spitze

 

22.04.2014 - In gut drei Wochen starten die ERGO Masters 2014 auf der Anlage des Düsseldorfer HC (15. bis 18. Mai) mit den Herrenteams aus Belgien, England, den Niederlanden und Deutschland. In der losen Reihenfolge von Teamporträts der Protagonisten erfahren Sie heute einige Fakten über den EM-Gastgeber von 2013, die „Red Lions“ aus Belgien. Die belgischen Herren sind das „Rising Team“ der letzten Jahre im internationalen Hockey-Sport. Noch vor der letzten Auflage der ERGO Masters rangierten die „Red Lions“ 2012 in der Weltrangliste auf dem elften Platz. Jetzt – nur zwei Jahre später – werden sie bereits auf Rang fünf geführt.

» zur ERGO Masters Seite

Euro Hockey League: HTHC gewinnt EHL-Finale im Penaltyschießen!

Mo., 21. April in Eindhoven: Harvestehuder THC – Oranje Zwart 5:3 n.P. (2:2, 0:1)

 

21.04.2014 - Der Harvestehuder THC hat in seiner ersten Saison in der Euro Hockey League gleich den Titel gewonnen! Im Endspiel in Eindhoven (NED) setzte sich die Hamburger nach Penaltyschießen mit 5:3 gegen den frisch gebackenen niederländischen Meister und Gastgeber Oranje Zwart durch. Nach der regulären Spielzeit hatte es 2:2-Unentschieden gestanden. Die Hamburger, die nach dem UHC Hamburg der zweite deutsche Verein sind, der sich die europäische Hockeykrone aufsetzt, machten damit das Double perfekt, nachdem Anfang des Jahres bereits der Hallenhockey-Europapokal gewonnen werden konnte.

» weiter auf der EHL-Seite von hockey.de

Damen-Europacup: BHC-Damen unterliegen zum Abschluss Reading HC

Der Hauptstadtclub beendet den Europapokal auf dem sechsten Platz

 

21.04.2014 - Der Berliner HC konnte das Platzierungsspiel um Platz fünf nicht für sich entscheiden. Die Damen mussten sich dem englischen Meister Reading HC 4:0 (2:0) geschlagen geben. Nachdem der BHC sich im ersten Viertel für sein gutes Spiel nicht belohnen konnte, brachte ein Doppelpack die Engländerinnen noch vor der Pause mit 2:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel machte Berlin zwar weiter Druck, musste nach einem Konter und folgerichtigem Siebenmeter aber den dritten Gegentreffer hinnehmen. Mit dem vierten Tor des Reading HC fiel der Sieg der Südengländerinnen zwar verdient, aber am Ende dann doch etwas zu deutlich aus.

» zur ECCC-Seite von hockey.de

Damen-Europacup: UHC-Damen sichern sich Bronze im Penaltyschießen

Mo., 21. April, in Den Bosch, Spiel um Platz 3: UHC – San Sebastian 5:3 n.P. (1:1; 0:1)

 

21.04.2014 - Hamburgerinnen holen Bronze beim Europacup in s'Hertogenbosch Mit 5:3 (1:1; 0:1) nach Penaltyschießen sicherten sich die Damen des Uhlenhorster HC beim EuroHockey Club Champions Cup 2014 die Bronzemedaille im Duell mit dem spanischen Meister Real Sociedad San Sebastián. Trotz klarer Überlegenheit in der ersten Halbzeit lag der UHC zur Pause noch mit einem Treffer zurück. Mit ihrem Ausgleich eine Viertelstunde vor Schluss brachte Kristina Hillmann die Hamburgerinnen in das Penaltyschießen, wo sowohl die Schützinnen als auch UHC-Torfrau Jessica Kloevekorn überzeugen konnten.

» weiter auf der ECCC-Seite von hockey.de

Spielpläne Erwachsene

Feld 2013/2014

 

20.04.2014 - Die Spielpläne der Feldsaison 2013/2014 erlangen einschließlich der Schiedsrichteransetzungen mit heutigem Tag ihre Gültigkeit. Änderungen können nur noch als Spielverlegung vorgenommen werden.

In der 2.VL Herren hat Eintracht Frankfurt die zweite Herrenmannschaft zurückgezogen. Alle Spielen wurden aus der Wertung genommen und ersatzlos gestrichen.

Spielergebnisse müssen durch die Heimmannschaft bis spätestens 30 Minuten nach Spielende über den hoc@keyclub online gemeldet werden. Spielabsagen/Nichtantreten sind der Geschäftsstelle per Mail mitzuteilen.

Frühzeitig Perspektiven und Anforderungen Richtung Weltklasse aufzeigen

Interview mit Bundestrainer Valentin Altenburg über die Nachwuchsarbeit im DHB

 

19.04.2014 - Seit gestern läuft in Mannheim das Vier-Nationen-Osterturnier des männlichen Nachwuchses. Es ist nicht nur der Saisonstart für die U18- und U16-Nationalmannschaften, sondern auch der Beginn einer neuen Konstellation auf der Trainerseite. Hierüber hat sich hockey.de mit Valentin Altenburg unterhalten. Der 32-Jährige ist seit wenigen Monaten U21-Bundestrainer und Cheftrainer für den männlichen Nachwuchsbereich.


» Interview lesen

Martin Schultze vom Europäischen Hockey-Verband EHF ausgezeichnet

Der heutige Bremer Trainer erhielt das Diploma of Merit aus Händen von Marijke Fleuren

 

18.04.2014 - Der Europäische Hockey-Verband EHF hat Martin Schultze, den Sportlichen Leiter des Bremer HC, mit dem Diploma of Merit geehrt. Schultze, der als Coach des UHC drei Mal die Euro Hockey League gewann, erhielt als fünfter Deutscher nach Willibald Schmidt (2006), Bärbel Aichinger (2009), Heino Knuf (2011) und Ute Eidinger (2013) diese Auszeichnung für besondere Dienste um das europäische Hockey. EHF-Präsidentin Marijke Fleuren, die Martin Schultze das Diploma of Merit am Rande des EHL-Turniers in Eindhoven überreichte, würdigte seine Arbeit im Rules Committee, das sich mit den Regeln der Euro Hockey League beschäftigt. Unter anderem hatte Schultze die Regel, nach der das Ball Annehmen über Schulterhöhe erlaubt wurde, angeregt.

» zum Artikel auf der EHF-Website

Berlin Trophy 2014

TC Blau Weiß gewinnt

 

18.04.2014 - Der 6. April war Sporttag der Vereinten Nationen (UN). Eingeführt wurde er für Entwicklung und Frieden. Vor dem Hintergrund der Lage in der Ukraine hätte es nicht besser passen können, als dass der russische Erstligist Dinamo Kazan in Berlin seine Vorbereitung auf die im Mai beginnende Feldsaison in Russland Anfang April in freundschaftlicher Atmosphäre mit der Polnischen Nationalmannschaft und Berliner Bundesligis-ten durchführte. Die Organisation der Berlin Trophy 2014 lag in den Händen des Berliner HC.

Das Turnier gewann der TC Blau Weiß aufgrund besseren Torverhältnisses punktgleich vor Dinamo Kazan und dem Polnischen A-Team. Dritter wurde das U 21 Team von Polen vor TuS Lichterfelde. Wegen ihrer Bundesligatermine konnten die BHC-Herren diesmal nicht teilnehmen.

Das Foto zeigt links den polnischen A-Kader und rechts Kazan, in der Mitte die deutschen Schiedsrichter Olaf Finger (rechts) und Falk Wiemer im Hockeystadion Zehlendorf. (Foto © Häner)

» Foto anzeigen

Ansetzung für die DM-Endrunde am 3./4. Mai in Hamburg bekannt gegeben

Schiedsrichter- und Regelausschuss nominiert zwei Damen und sechs Herren

 

17.04.2014 - Der Schiedsrichter- und Regelausschuss des DHB hat am Donnerstag die Nominierung für die DM-Endrunde der Damen und Herren am 3./4. Mai beim UHC in Hamburg bekannt gegeben. Es wurden nominiert:

Damen:

Michelle Meister (Köpenicker HU)

Gabriele Schmitz (RW Köln),

Pierre Papiest (Club am Marienberg)

Alexander Gerl (HC Wacker München)

Herren:

Christian Blasch (HTCU Mülheim)

Moritz Meißner (BW Köln)

Mike Gerwig (HC Argo 04 Berlin)

Stefan Leiber (HTC Stuttgarter Kickers)

Die genauen Ansetzungen der Schiedsrichter für die Spiele werden vor Ort bekanntgegeben.

Deutsche Damen: Team für die WM steht!

Bundestrainer Mülders hat die letzten vier Tickets für Den Haag vergeben

 

17.04.2014 - Das deutsche Damenteam für die Weltmeisterschaft in Den Haag (31. Mai bis 15. Juni) steht! Bundestrainer Jamilon Mülders hat nach dem Stützpunktlehrgang in Krefeld die letzten vier Startplätze im 18-köpfigen Kader an Nina Hasselmann (Münchner SC), Anissa Korth (Mannheimer HC), Kristina Hillmann (UHC Hamburg) und Anne Schröder (Club an der Alster) vergeben. Mülders: „Wir haben eine intensive Vorbereitung hinter uns, in der die Mädels toll mitgezogen haben! Das Team, das jetzt nach Den Haag fährt, ist das aktuell beste, das wir haben, und hat mein volles Vertrauen!“

» weiter auf der WM-Seite von hockey.de

B-Jugend verpasst im Penaltyschießen den Turniersieg

U16-Jungen der Niederlande triumphieren / Deutsche U18 auf Rang drei

 

21.04.2014 – Knapp am Turniersieg vorbei schrammte die deutsche U16 beim Vier-Nationen-Turnier in Mannheim. Die DHB-Auswahl von Bundestrainer Matthias Becher hatte im Finale gegen den Niederlande eínen 0:2-Rückstand in eine 3:2-Führung gedreht, musste aber noch das 3:3 hinnehmen. Im Penaltyschießen hatten die Gäste mit 4:2 das bessere Ende für sich. Ebenefalls in ein Penalty Shoot Out musste am Ostermontag die deutsche U18. Die Mannschaft von Bundestrainer André Henning konnte nach einem 2:2 gegen England die Entscheidung mit 3:0 für sich verbuchen. „Wir können mit dem Auftritt von beiden Mannschaften zufrieden sein“, zog Cheftrainer Valentin Altenburg ein Fazit.

» Zum Osterturnier der Männlichen U18 in Mannheim
» Zum Osterturnier der Männlichen U16 in Mannheim

Euro Hockey League: Das Achtelfinal-Aus für Rot-Weiss im Penaltyschießen

Donnerstag, 17. April, in Eindhoven: RC Brüssel – RW Köln 5:4 nach Pen. (2:2, 2:1)

 

17.04.2014 - Die Herren von Rot-Weiss Köln haben den Viertelfinal-Einzug in der Euro Hockey League denkbar knapp verpasst. Der deutsche Meister unterlag im Achtelfinale in Eindhoven unglücklich mit 4:5 nach Penaltyschießen (2:2, 1:2). Das Team von Frederik Merz war eigentlich das Team mit den größeren Spielanteilen über 70 Minuten, geriet aber zwei Mal in Rückstand und konnte seine vielen Chancen nur zum Ausgleich nutzen. Im Penaltyschießen führten die Kölner nach drei Paaren noch, doch dann scheiterten Trompertz und Delarber mit ihren Versuchen, während Brüssel noch zwei Mal traf.

» zur EHL-Seite von hockey.de

DHB Jugendvertreter Kommission Tagung 2014

Bundesjugendsprecher diskutierten über kommende Projekte

 

16.04.2014 - Am vergangenen Wochenende tagte die Jugendvertreter Kommission um Bundesjugendsprecher Kilian Fischedick und Friederike Jessen in Münster.

Themen waren unter anderem die Dopingprävention, Prävention der sexualisierten Gewalt und die diesjährige Zertifikatsübergabe. Zudem soll das Videoangebot auf Länderpokalen ausgebaut werden

Kilian Fischedick zeigte sich nach dem Wochenende zufrieden: "Wir haben sehr viel besprochen und freuen uns auf ein erfolgreiches Hockeyjahr 2014!"


» Zum Bericht...

Euro Hockey League: Harvestehude gewinnt deutsch-deutsches Achtelfinal-Duell!

Mittwoch, 16. April, in Eindhoven: Harvestehuder THC – Uhlenhorst Mülheim 1:0 (1:0)

 

16.04.2014 - Der Harvestehuder THC hat bei seinem Debüt in der Euro Hockey League (EHL) das Viertelfinale erreicht. Die Mannschaft von Trainer Christoph Bechmann setzte sich am Mittwochnachmittag auf der Anlage des niederländischen Meisters Oranje Zwart in Eindhoven im Achtelfinale denkbar knapp 1:0 gegen Ligakonkurrent Uhlenhorst Mülheim durch. Ein verwandelter Siebenmeter von Paul Pongs kurz vor Ende der ersten Halbzeit brachte die Entscheidung zu Gunsten der Norddeutschen im insgesamt dritten deutsch-deutschen Aufeinandertreffen in der EHL-Historie.


» weiter auf der EHL-Seite von hockey.de

ERGO Masters Düsseldorf: WM-Gastgeber mit Generalprobe beim Erzrivalen

Oranje-Team heißer Titelkandidat in Düsseldorf kurz vor Highlight in Den Haag

 

15.04.2014 - Die letzte Möglichkeit, sich noch einmal auf höchstem internationalem Niveau für die anstehenden Weltmeisterschaften in Den Haag (NED) einzuspielen, haben die vier Teilnehmer bei den ERGO Masters vom 15. bis 18. Mai in Düsseldorf. Brisant dabei: Der WM-Gastgeber tritt zur wichtigen Generalprobe für dieses Highlight ausgerechnet beim Erzrivalen und zugleich einem der härtesten Konkurrenten um den Titel 2014. Wenn die Niederlande bei einem internationalen Turnier antreten, gehören sie schon fast automatisch zu den heißesten Titelkandidaten. Das gilt selbstredend auch für das ERGO Masters 2014 in Düsseldorf und die wenig später im eigenen Land stattfindenden Weltmeisterschaften.

» zur ERGO Masters Seite

Berliner HC verpflichtet Matthew James Hetherington als Sportdirektor

Club entscheidet sich für diese Position anstelle eines Hauptamtlichen Trainers

 

15.04.2014 - Der Berliner Hockey Club hat am Dienstag die Verpflichtung von Matthew James Hetherington (Foto: Berliner Hockey Club) als Sportdirektor bekanntgegeben. Der 33-jährige Brite wechselt vom spanischen Erstligisten Atletico San Sebastian an die Spree und wird am 1. Juni seine Arbeit beim BHC aufnehmen. „Wir haben uns bewusst für einen Sportdirektor und gegen einen hauptamtlichen Trainer entschieden, da wir eine übergeordnet gesteuerte Entwicklung innerhalb des Vereins, insbesondere in der Jugendarbeit, sehen möchten“, erklärt BHC-Präsident Michael Stiebitz.

» weiter lesen

Breitensport-Regionalkonferenz in Hannover fällt aus

Neuer Termin wird vom Verband rechtzeitig vorher angekündigt

 

15.04.2014 - Die nächste Regionalkonferenz am 26. April beim DSV Hannover musste leider abgesagt werden, weil DHB-Breitensportreferentin Maren Boye wegen eines Armbruchs ausfällt. Der Deutsche Hockey-Bund wird einen Ersatztermin hierfür suchen und ihn rechtzeitig vorher hier bei hockey.de kommunizieren!

Erreichbarkeit der

HHV Geschäftsstelle

 

14.04.2014 - Die Geschäftsstelle des Hessischen Hockey-Verbandes e.V. ist vom 15.- 17. April 2014 vorwiegend per Mail zu erreichen.

In der Zeit vom 22. bis einschließlich 29. April 2015 ist die Geschäftsstelle nicht besetzt. Bitte wenden Sie sich in dringenden Fällen an das zuständige Vorstandsmitglied.

Video-Trailer zu den ERGO Masters 2014 in Düsseldorf ist online

Haben Sie sich schon Tickets für die WM-Generalprobe gesichert?

 

14.04.2014 - Seit dem Wochenende ist der Video-Trailer für die ERGO Masters 2014 vom 15. bis 18. Mai auf der Anlage des Düsseldorfer HC online. Er macht Lust auf die WM-Generalprobe vier der besten Herrenteams der Welt aus Belgien, England, den Niederlanden und Deutschland, die auf der Anlage am Seestern ihre WM-Form testen wollen. Nutzen Sie im Vorverkauf die Chance, sich Tickets für dieses Top-Turnier zu sichern.



» Video-Trailer und Vorverkauf auf der ERGO Masters Seite

Kanadas Teams qualifizieren sich für Hallenhockey-WM 2015 in Leipzig

Damen und Herren setzten sich bei den pan-amerikanischen Titelkämpfen durch

 

14.04.2014 - Die Damen und Herren des kanadischen Hockey-Verbandes haben jeweils die Panamerikanischen Hallenhockey-Meisterschaften in Montevideo (URU) gewonnen und werden nun vom 4. bis 8. Februar 2015 ihre Region bei den Weltmeisterschaften in Leipzig vertreten.

Die Damen hatten im Endspiel gegen Argentinien bereits mit 0:1 zurück gelegen. Doch die Ahornblätter, die das treffsicherste Team im Wettbewerb waren, dominierten das weitere Geschehen und gewannen noch verdient mit 3:1.

Im Herren-Finale kam es zum Duell der Kanadier mit den Nachbarn aus den Vereinigten Staaten, die schon im Gruppenspiel das Nachsehen gegen den nordamerikanischen Kontrahenten hatten. Zur Halbzeit stand es bereits 2:0 für Kanada. Die US-Boys kamen mit zwei Treffern zwar noch einmal ins Spiel, unterlagen am Ende aber dennoch mit 2:4.

WHV Schiedsrichter treffen sich zur Vorbereitung

Schiedsrichterlehrgang beim Düsseldorfer HC

 

13.04.2014 - Am vergangenen Wochenende eröffnete der Düsseldorfer Hockey Club feierlich seinen neuen Kunstrasen mit der Ausrichtung eines Turniers für Bundesliga Mannschaften der Damen und Herren. Hierzu wurden auch 12 Schiedsrichter des WHV eingeladen, um sich gemeinsam mit den Mannschaften bei einem Lehrgang auf die anstehende Feldsaison vorzubereiten.

» weiterlesen

1. Liga: Klippers Damen und Gladbachs Herren stehen als Absteiger fest

Damen: Münchner SC und Berliner HC ohne Punkte im Endrunden-Rennen

 

12.04.2014 - Der Samstag hat in den 1. Bundesligen zwei weitere Entscheidungen im Abstiegskampf gebracht. In der hockeyliga der Damen steht Klipper Hamburg nun vorzeitig als zweiter Absteiger neben Eintracht Frankfurt fest. Der Traditionsclub verlor das Hamburger Duell mit dem Club an der Alster mit 0:2, während Neuss zuhause klar mit 4:1 die Oberhand über Braunschweig behielt. Die Schwarz-Weißen sind für Klipper trotz zweier noch ausstehender Spiele nun uneinholbar.

Ähnlich erging es dem Gladbacher HTC in der Herren-hockeyliga. Der GHTC unterlag beim Club an der Alster mit 1:4 und hat nun keine Chance mehr, den rettenden zehnten Platz noch zu erreichen. Spannend bleibt hier das Rennen zwischen Nürnberg und SW Neuss. Beide punktgleichen Teams siegten am Samstag - Nürnberg überraschend hoch mit 8:2 gegen den nun nicht mehr Spitzenreiter HTHC, Neuss durch zwei späte Draguhn-Ecken noch 3:2 gegen Krefeld. Nürnberg hat zwar noch zwei Spiele, aber beide gegen Endrunden-Teilnehmer (zuhause gegen Köln und beim UHC), während Neuss sein einzig verbliebenes Spiel bei den bereits abgestiegenen Gladbachern zu absolvieren hat.

» zur Erstliga-Berichterstattung

Kleinfeldrunde-Damen

bisher 4 Mannschaften

 

11.04.2014 - Das gab es vor einigen Jahren schonmal... für Vereine, die keine Großfeldmannschaft zusammen bekommen, veranstaltet der WHV eine "halboffizielle" Kleinfeldrunde, zu der sich noch Teilnehmer melden können.

Bisher beteiligen sich die folgenden 4 Vereine: Eilendorfer HC, HC Velbert, Bonner THV und THC Hüth.

Interessierte Vereine können sich bei Kay Milner unter info@bthv.de melden.

Damen-Bundesligaspiel München gegen Mannheimer HC im Livestream

Am Samstag, 12. April, ab 15 Uhr beim Anbieter "Bilderfest"

 

11.04.2014 - Das Süd-Derby zwischen den Damen des Münchner SC und des Mannheimer HC wird am Samstag, 12. April, ab 15 Uhr live im Internet übertragen. Das Match, in dem die Münchnerinnen wichtige Zähler im Kampf um die Endrunden-Teilnahme erobern möchten, läuft in Kooperation mit dem Anbieter "Bilderfest":

» direkt zum Livestream

50 Jahre AKTION MENSCH

„Noch viel mehr vor“- Die Förderaktion zum Jubiläum

 

11.04.2014 - „Noch viel mehr vor“ heißt die neue Förderaktion der Aktion Mensch. Mit bis zu 5.000 Euro unterstützt sie kleine lokale Projekte, die einen konkreten Beitrag zu Inklusion in unserer Gesellschaft leisten. Ob Kinderkochkurs, ein inklusives Sportangebot, ein gemeinsames Sommerfest oder eine Aktion rund um den 5. Mai – Projekte, die offen für alle Menschen sind, können viel bewegen. Auch Sie können dazu beitragen, dass unsere Gesellschaft noch inklusiver, bunter, vielfältiger wird. Machen Sie mit. Denn wir haben schon viel erreicht. Gemeinsam mit Ihnen aber noch viel mehr vor.

» zur Webseite Aktion-Mensch.de

2. Bundesliga Herren: „Köln ist eine schöne Stadt“

Sachsenwald feiert in der Domstadt zwei Erfolge / SC Frankfurt springt auf Platz zwei

 

13.04.2014 - Gewinner des Wochenendes in der 2. BL Herren war der TTK Sachsenwald. Die Hanseaten konnten als einziger eine Sechs-Punkte-Beute machen und verließen die Abstiegszone der Gruppe Nord. „Köln ist eine schöne Stadt“, freute sich TTK-Trainer Lutz Reiher nach dem 3:1 bei Blau-Weiß und dem 3:2 bei Schwarz-Weiß. Im Süden ist der SC Frankfurt durch vier Punkte in Berlin (3:3 in Charlottenburg, 3:2 in Zehlendorf) auf den zweiten Platz hinter dem noch spielfreien Spitzenreiter Münchner SC vorgestoßen. Auch das Nord-Führungsduo Hannover 78 und Düsseldorfer HC hatte zum Rückrundenauftakt noch frei.

» Zur 2. Bundesliga Herren

Zügige Veranstaltung in Hannover

NHV Verbandstag 2014

 

09.04.2014 - In der Rekordzeit von etwa einer Stunde ging der diesjährige Verbandstag des niedersächsischen Hockey-Verbandes über die Bühne.

In den Räumen des gastgebenden DTV in Hannover begrüßte der Präsident Hans Berge trotz angegriffener Stimme die erschienenen Vereinsvertreter und führte souverän durch die Tagesordnung.

» weiter lesen

ERGO Masters ist auch Generalprobe für drei WM-Schiedsrichter

Der Mülheimer Christian Blasch sowie Marcin Grochal (POL) und Roel van Eert (NED)

 

09.04.2014 - Die ERGO Masters in Düsseldorf sind nicht nur für die vier teilnehmenden Teams die Generalprobe für die zwei Wochen später startende WM. Auch die Unparteiischen können sich auf höchstem internationalen Niveau noch einmal in WM-Form bringen. Mit Marcin Grochal aus Polen, dem Niederländer Roel van Eert und dem deutschen Top-Umpire Christian Blasch stehen gleich drei der in Düsseldorf angesetzten Schiedsrichter auch bei den Welttitelkämpfen in Den Haag im Panel des Hockey-Weltverbandes. Für das Turnier der zwölf besten Herren-Hockeyteams der Welt sei so ein Turnier wie die ERGO Masters die beste Vorbereitung, hatte Christian Blasch bereits mehrfach betont.

» zur ERGO Masters Seite

Olympiasieger Moritz Fürste steht für FIH Athletes Committee zur Wahl

Der Welthockeyspieler von 2012 ist der deutsche Kandidat für die Wahl-Premiere

 

09.04.2014 - Erstmals lässt der Welthockeyverband FIH in diesem Jahr vier Aktivenvertreter für das achtköpfige Athletes Committee wählen. Die FIH hat hierfür heute eine Kandidatenliste veröffentlicht, auf der sechs weibliche und 15 männliche Aktive stehen. Jeder nationale Verband hatte das Vorschlagsrecht für einen Kandidaten. Der DHB schlug Moritz Fürste, den zweifachen Olympiasieger und Welthockeyspieler von 2012, vor. Gewählt wird während der WM in Den Haag und zwar zwei männliche und zwei weibliche Vertreter für das Committee.


» zum Artikel auf der FIH-Seite

WM-Vorbereitung: Sieg im zweiten Match am WM-Standort

Mittwoch, 9. April, in Den Haag: Deutschland – Belgien 4:3 (1:0)

 

09.04.2014 - Die deutschen Damen haben 18 Stunden nach der etwas unglücklichen 2:3-Niederlage im ersten Vergleich das zweite Duell gegen Belgien in Den Haag mit 4:3 (1:0) gewonnen. Dabei hatte das DHB-Team die gesamte Spielzeit über die Nase vorn, traf durch Kristina Hillmann (2), Lydia Haase und Eileen Hoffmann. Bundestrainer Jamilon Mülders war entsprechend zufrieden: „Ein sehr anständiges Länderspiel! Wir hatten immer die passenden Antworten auf die Tore der Belgierinnen. Der Lehrgang stand ja unter dem Motto ‚Kennenlernen des WM-Standorts’. Nun können die Mädels kurz durchatmen und am Wochenende ist schon wieder Bundesliga!“

» zur Lehrgangsseite

U21-Damen: Zweiter deutlicher Sieg gegen den EM-Gruppengegner

Mittwoch, 9. April, in Köln: Deutschland U21 – Belgien U21 9:2 (6:2)

 

09.04.2014 - Die deutschen Juniorinnen haben ihren ersten Lehrgang unter Neu-Bundestrainer Marc Haller am Mittwoch in Köln mit einem 9:2-Erfolg über den späteren EM-Gastgeber und –Vorrundengegner Belgien abgeschlossen. Dabei gerieten die Deutschen in einer etwas unkonzentrierten Anfangsphase sogar 0:2 in Rückstand. Sechs Tore innerhalb von 20 Minuten brachten jedoch bereits eine deutliche 6:2-Halbzeitführung, die bis zum Ende gar noch auf 9:2 ausgebaut wurde. Lisa Marie Keim, Sabine Knüpfer, Hanna Valentin (je 2), Elisa Gräve, Mieketine Hayn und Pia Lhotak trafen für die DHB-Auswahl.

» weiter lesen

DHB-Partner Kyocera wird Co-Presenter der WM-Übertragungen auf Sport1

Das Unternehmen weitet sein Engagement für den deutschen Hockeysport aus!

 

09.04.2014 - DHB-Premiumpartner Kyocera und die Constantin Sport Marketing haben eine umfangreiche Vereinbarung zur Hockey-WM 2014 und zur Champions Trophy abgeschlossen. Demnach wird Kyocera jeweils als Co-Presenter der TV-Berichterstattung des Rabobank Hockey World Cup 2014 im niederländischen Den Haag (31. Mai bis 15. Juni), von der FIH Champions Trophy der Damen im argentinischen Mendoza (29. November bis 7. Dezember) und von der FIH Champions Trophy der Herren im indischen Bhubaneswar (13. bis 21. Dezember) auftreten.

» weiter lesen

Ausschreibung Deutsche Meisterschaften der Jugend Halle 2014/2015

Jetzt bis 15. Mai bewerben!

 

09.04.2014 - Wir würden uns ausdrücklich auch über Bewerbungen von Clubs freuen, die mit der Ausrichtung Neuland betreten, aber ein engagiertes Team für die Planung stellen. Wichtig ist, dass die Ausrichter unseren teilnehmenden Mannschaften ein unvergessliches Wochenende gestalten und tolle Rahmenbedingungen für spannende Spiele bieten wollen.


Vereine oder Landesverbände, die an der Ausrichtung der Veranstaltungen interessiert sind, finden Hinweise zu den Anforderungen im Jugendbereich unter Download. Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 15. Mai 2014 inkl. des ausgefüllten Bewerbungsformulars an weisel@deutscher-hockey-bund.de oder per Post an DHB Jugend, Am Hockeypark 1, 41179 Mönchengladbach.

» Zuständigkeit und Tipps für Ausrichter (pdf)
» DM-Ausrichtungsbewerbung Halle (pdf)

Maike Stöckel mit dem Stichtsche CHC im Meisterschaftsfinale

Die Europameisterin machte für ihr Team zwei wichtige Play-off-Tore gegen Laren

 

09.04.2014 - Europameisterin Maike Stöckel schreibt mit ihrem Stichtsche CHC weiter an der Hockeygeschichte in der niederländischen Hoofdklasse. Die Nationalspielerin war am Wochenende sogar Torschützin des goldenen Treffers beim 1:0-Sieg des neuen "Ligameisters" auswärts beim MHC Laren. Damit führten die Bilthovener auch in der Halbfinalserie mit 1:0. Das zweite Match am Sonntag endete in Bilthoven 3:3 und auch hier traf Stöckel zur wichtigen Führung für ihre Mannschaft, die dann immer führte, aber in der 63. und 69. Minute noch das 2:3 und 3:3 hinnehmen musste. Dennoch reichte dies, um die Finalserie gegen Den Bosch (12.4. in s'Hertogenbosch, 13.4. in Bilthoven) zu erreichen.

Schiedsrichter starten mit Feldvorbereitung

Nachwuchsgewinnung im Rahmen des GirlsCup beim MSC

 

08.04.2014 - 08.04.2014 - Am 05.-06. April richtete der WHV SRA im Rahmen des Girls Cup beim Marienburger SC einen praktischen Jugendschiedsrichterlehrgang aus.

Der Lehrgang wurde vom Nachwuchsreferent des WHV Benjamin Göntgen und seinem Stellvertreter und Jugendansetzer Gregor Küpper geleitet. Dabei wurden sie von Pia-Marie Pöpping unterstützt.

» weiter lesen

DHB-Damen verlieren ersten Test gegen Belgien

Dienstag, 08. April, in Den Haag (NED): Deutschland - Belgien 2:3 (2:1)

 

08.04.2014 - Im ersten von zwei Testspielen gegen Belgien mussten sich die deutschen Hockey-Damen am Dienstagabend etwas unglücklich mit 2:3 (2:1) geschlagen geben. Im niederländischen Den Haag, wo ab dem 31. Mai die Weltmeisterschaften ausgetragen werden, war Trainer Jamilon Mülders dennoch nicht unzufrieden mit der Leistung seines Teams. „Das Ergebnis ist in der Vorbereitung eher zweitrangig“, so Mülders. „Insgesamt haben wir – vor allem in der ersten Hälfte – ein gut strukturiertes Spiel gezeigt. Die Mädels haben viele gute Sachen gemacht, waren vor allem in der Defensive sehr variabel. Insgesamt müssen wir aus unseren Chancen aber mehr machen.“

» zur Lehrgangsseite

ERGO Masters zugleich Generalprobe der weltbesten Eckenschützen

Boon, Jackson und van der Weerden - hinter Christopher Zeller steht ein Fragezeichen

 

08.04.2014 - Die ERGO Masters Düsseldorf 2014 sind als Generalprobe für die Weltmeisterschaft zwei Wochen später in Den Haag (NED) auch gleichzeitig der Aufgalopp für die besten Strafeckenschützen der Welt. Unterstützt von der neuen Regeländerung des Hockey-Weltverbandes FIH, nach der die Spielzeit ab September auf vier Mal 15 Minuten reduziert wird, kommt der Effektivität der Standardspezialisten wahrscheinlich noch mehr Bedeutung zu, als es ohnehin schon der Fall war. So kurz vor einer WM packen die Coaches allerdings nur ungern schon alle einstudierten Ecken-Varianten aus, was bedeuten könnte, dass die Masters-Zuschauer viele direkt geschossene Ecken zu sehen bekommen.

» weiter lesen

In dreieinhalb Wochen steigt die DM-Endrunde beim UHC in Hamburg

Präsident Müller-Wieland: "Freuen uns, den Saisonhöhepunkt ausrichten zu dürfen!"

 

08.04.2014 - In dreieinhalb Wochen steigt auf der Anlage des UHC Hamburg die deutsche Endrunde der Damen und Herren. Mit den Herrenteams vom HTHC, UHC, Mannheimer HC und RW Köln sowie UHCs und RW Kölns Damen stehen sechs von acht Teilnehmern bereits fest. Über die UHC-Website ist jetzt auch der Vorverkauf angelaufen. Besonders Familien kommen die Ticketpreise sehr entgegen. Kinder werden erst ab einer Größe von 1,20 Metern zur Kasse gebeten.




» weiter lesen

EM-Vorbereitung: Erfolgreicher Einstand unter neuem Coach

Dienstag, 8. April in Köln, U21-Damen: Deutschland – Belgien 4:0 (1:0)

 

08.04.2014 - Das junge deutsche U21-Damenteam hat bei seinem ersten Match unter Neu-Bundestrainer Marc Haller in Köln einen 4:0-Erfolg über den späteren EM-Gastgeber und deutschen Gruppengegner Belgien gefeiert. Für das DHB-Team trafen Hanna Valentin, Sabine Knüpfer, Mieketine Hayn und Annika Sprink. Am Mittwoch um 11 Uhr treffen beide Teams zum zweiten Mal aufeinander.



» weiter lesen

Was macht eigentlich ein Schiedsrichterbeobachter bei einer Deutschen Meisterschaft?

Interview mit Florian Morla und Andreas Knechten

 

07.04.2014 - Was macht eigentlich ein Schiedsrichterbeobachter bei einer Deutschen Meisterschaftsendrunde? Das mögen sich Interessierte, die nicht direkt im Schiedsrichterwesen des DHB engagiert sind, vielleicht schon mal gefragt haben. Wir haben uns mit Florian Morla (FloMo) und Andreas Knechten (AK) unterhalten, die bei der Hallenendrunde der Knaben A in Hanau als SR Beobachter im Einsatz waren.

» Interview lesen

BHV Mitgliederversammlung 2014:

Mitgliederversammlung in Berlin: Kurz und knackig!

 

05.04.2014 - Keine zwei Stunden dauerte die Mitgliederversammlung 2014 des Berliner Hockey-Verbandes im NH Hotel in Kleinmachnow. BHV-Präsident Erfried Neumann begrüßte die Vertreter der 30 Hockeyvereine und -abteilungen aus der Hauptstadt und Umgebung in angenehmer Atmosphäre.

Die einzige Ehrung in diesem Jahr ging an Jonas Gomoll vom Berliner HC. Der U21-Weltmeister wurde mit der Silbernen Ehrennadel des Berliner Hockey-Verbandes ausgezeichnet.

» weiter lesen

Neuer "Mädchen Förderkader" unter Leitung von Gaby Schmitz

Bericht vom Treffen des Jugend-Schiedsrichter- und Regelausschusses in Köln

 

04.04.2014 - Am letzten März Wochenende traf sich der Jugend-Schiedsrichter- und Regelausschuss (Jugend SRA) des DHB zu seiner alljährlichen Sitzung außerhalb des Hockeyplatzes in Köln, um sich auf die bevorstehenden Maßnahmen im Jahr 2014 vorzubereiten, aber auch um das Jahr 2013 rückwirkend zu betrachten und zu analysieren. In diesem Rahmen wurden die Leistungen der Schiedsrichter des DHB-Jugendkaders einzeln besprochen und mit zukünftigen Maßnahmen belegt.



» weiter lesen

2. Bundesliga Herren: Köln verliert Nachholspiel

Blau-Weiß unterliegt Oberhausener THC 2:3 / Der Rest hat noch Pause

 

06.04.2014 - Auch eine 2:0-Führung reichte Blau-Weiß Köln nicht zum ersten Punktgewinn in der 2. Bundesliga. Das Nachholspiel zum Auftakt des zweiten Saisonabschnitts ging noch mit 2:3 Toren gegen den Oberhausener THC verloren. Die Gäste sprangen durch den Sieg vom neunten auf den achten Platz der Gruppe Nord vor. Köln dagegen verharrt punktlos am Tabellenende. Für die allermeisten Zweitligisten beginnt die Rückrunde erst am nächsten Wochenende, manche steigen sogar erst nach Ostern in das bis 1. Juni laufende Punktspielprogramm ein. Einen Check zu allen 20 Teams gibt es auf der 2. BL-Seite.

» Zur 2. Bundesliga Herren

BHV Mitgliederversammlung 2014:

Berlins Hockeyspieler sagen NEIN zu „100%Tempelhofer Feld“

 

04.04.2014 - Die Mitgliederversammlung hat ohne Gegenstimmen die folgende Resolution beschlossen:

Die Mitgliederversammlung des Berliner Hockey-Verbandes e.V. hat sich gegen das sogenannte Gesetz zum Erhalt des Tempelhofer Felds (ThFG) ausgesprochen. Auf der Sitzung am 4. April verabschiedeten die Vertreter der Berliner Hockeyvereine eine Resolution, in der dieses von einer Bürgerinitiative vorgelegte Gesetz entschieden abgelehnt und dazu aufgerufen wird, bei der Abstimmung am 25. Mai mit NEIN zu stimmen. Änderungen am ThFG sind anders als bei anderen Gesetzentwürfe während der parlamentarischen Beratungen nicht möglich!

Die 12 Gesetzesseiten und die 22 (!) Seiten Begründung bestätigen die Befürchtung, dass ein normaler Sportbetrieb, wie ihn die Hauptstädter dringend brauchen, nicht ermöglicht wird. Es ist die Rede davon, dass Start- und Landebahnen sowie der Taxiway „…viele raumgreifende Formen der sportlichen Betätigung“ ermöglichen. Der Bau von Sportplätzen im sog. Äußeren Wiesenring ist nicht erlaubt mit Rücksicht auf Brutreviere von Feldlerche, Neuntöter, Steinschmätzer usw. Selbst der Bau von Duschen und WC’s „im Zusammenhang mit Sportanlagen“ (mit welchen eigentlich?) wird reichlich kurios geregelt: „Allerdings müssen alle Anlagen ohne eigens hierfür zu errichtende Gebäude funktionieren.“ Wie das denn?

Gesetz und Begründung zeigen einen „Alleinvertretungsanspruch“, der als arrogant bezeichnet werden kann. Deshalb: am 25. Mai mit NEIN gegen das Gesetz zum Erhalt des Tempelhofer Felds (ThFG) stimmen, um die einmalige Chance für eine sportliche Nutzung von Teilen des Tempelhofer Feldes zu wahren. Ein JEIN gibt es nicht.

Schulhockey in Berlin

Berliner Schulen spielten ihre Meister aus

 

03.04.2014 - Die Schöneberger Sporthalle stand heute ganz im Zeichen des Schulhockeys. Insgesamt 22 Mannschaften aus 14 verschiedenen Berliner Schulen spielten ihre Berliner Meister aus. Vor allem die goldenen Pokale und die bronzenen, silbernen und goldenen Medaillen waren bei den Kindern heiß begehrt, so dass verbissen um jeden Ball gekämpft wurde. So wurden einige Spiele auch erst im Siebenmeterschießen entschieden.

In den insgesamt hochklassigen und vor allem sehr fairen Begegnungen gab es folgende Ergebnisse:

» weiter lesen

Nationen-Osterturniere der Jugend wandern in den Sommer

Mädchen-Teams spielen im Juli in Nottingham / Jungen 2014 noch einmal in Mannheim

 

03.04.2014 - Nach Jahrzehnten ungebrochener Tradition wird es in diesem Jahr nicht für alle vier Jugend-Nationalmannschaften des Deutschen Hockey-Bundes ein internationales Osterturnier geben. Spielen werden Mitte April nur die U18- und U16-Jungen in Mannheim beim MHC, die beiden weiblichen Auswahlteams dieser Altersklassen haben über Ostern frei. Ihr Leistungsvergleich mit den führenden europäischen Hockeynationen wurde in den Sommer verlegt. Gespielt wird Mitte Juli im englischen Nottingham. Diese Abkehr vom gewohnten Ostertermin soll ab kommendem Jahr dann für alle vier Nachwuchsaltersklassen gelten, erläutert DHB-Sportdirektor Heino Knuf.

» weiter lesen

Erster HockeyScout-Lehrgang 2014 vom 16. bis 18. Mai in Leipzig

Für engagierte Vereinsmitglieder, Betreuer, Eltern, FSJler/BDFler und Lehrer

 

03.04.2014 - Der erste DHB-HockeyScout-Lehrgang 2014 wird vom 16. bis 18. Mai in Leipzig stattfinden. Angesprochen sind hier engagierte Mitglieder eines Hockeyvereins, ebenso wie aktive Lehrer/Referendare, im Verein tätige FSJler/BFDler, sowie Hockey interessierte Eltern, Betreuer und Trainer, die den Verein mit ihrem Engagement unterstützen möchten. Sowohl die theoretischen als auch die praktischen Inhalte des Lehrgangs werden von der im DHB verantwortlichen Referentin für Breitensport & Vereinsentwicklung Maren Boyé, sowie der DHB-Breitensportassistentin Linda Sandkaulen vorgestellt.

» weiter lesen

C- und B-Nachwuchs trifft sich auf der Feuerkuppe

Straußbergpokal 2014 geht am Wochenende mit 15 Mannschaften über die Bühne

 

03.04.2014 - Am Wochenende geht der vom Deutschen Hockey-Bund unterstützte Straußbergpokal 2014 über die Bühne. 15 Mannschaften der Altersklassen Mädchen C und B sowie Knaben B haben sich angemeldet. Der Hockeynachwuchs aus sieben Vereinen aus sechs Landesverbänden genießt schon ab Freitagabend die vielen Möglichkeiten der Anlage des Ferienparks Feuerkuppe in Thüringen. Insgesamt 49 Kleinfeldspiele stehen am Samstag und Sonntag auf dem Programm, ehe am Sonntagnachmittag die Pokale von Karin Schwettmann überreicht werden. Die DHB-Mädchenwartin ist wie im vorigen Jahr Schirmherrin der Veranstaltung.

» Spielplan Straußbergpokal 2014 (pdf)
» zur Webseite des Ferienpark Feuerkuppe

ERGO Masters Düsseldorf: Oliver Korn hofft auf Einsatz im Heimat-Club und bei WM

Der Doppel-Olympiasieger ist nach schwerer Krankheit auf dem Weg der Besserung

 

02.04.2014 - Der Doppel-Olympiasieger ist nach schwerer Krankheit auf dem mühsamen Weg der Besserung Doppel-Olympiasieger Oliver Korn, 29, war beim World-League-Finalturnier im Januar noch Kapitän der Nationalmannschaft, weil Max Müller und Moritz Fürste beide nicht dabei sein konnten. Doch direkt danach hatte Korn selbst mit erheblichen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Ein Blinddarm-Durchbruch mit anschließender Bauchfell-Entzündung und nun auch noch eine Dickdarm-Entzündung warfen das Mittelfeld-Ass völlig aus der Bahn. „Ich bin froh, dass ich das überhaupt überstanden habe!“, sagt der Wahl-Hamburger, der beim Düsseldorfer HC groß wurde, heute.

» weiter lesen

In eigener Sache: Nutzerzahlen von hockey.de erneut fast verdoppelt

7,8 Millionen Usersessions im ersten Quartal 2014 / Über 3.000 Facebook-Likes

 

01.04.2014 - Mal eine Meldung in eigener Sache. Das Team von hockey.de freut sich über die weiter stark steigende Akzeptanz der Seite. Im Januar 2014 wurde auf dem Portal erstmals die Marke von 2,5 Millionen Usersession pro Monat durchbrochen. Im März waren es jetzt sogar 2,7 Millionen. Insgesamt konnten im ersten Vierteljahr 7,8 Million Usersessions registriert werden - was fast eine Verdoppelung zum ersten Quartal 2013 bedeutet (4,05 Millionen). Dazu durchbrach die Facebook-Seite von hockey.de die Marke von 3.000 Fans. Herzlichen Dank an alle User!

Sport ist keine Ruhestörung

Online Petition: Apell an die Bundesregierung die Sportanlagenlärmschutzverordnung (18. BImSchV) zu verändern

 

01.04.2014 - Frau Umweltministerin Barbara Hendricks, setzen Sie sich als zuständige Bundesministerin für Umwelt und Natur dafür ein, dass die Immissionsgrenz- und -richtwerte für Sportanlagen in der Sportanlagenlärmschutzverordnung neu bewertet werden!

Die Unterzeichner dieser Petition appellieren an die Bundesregierung, die Sportanlagenlärmschutzverordnung (18. BImSchV) zu verändern:

Geräuschemissionen durch sportliche Aktivitäten und Veranstaltungen auf Sportanlagen sollen im Sinne der Sportvereine neu bewertet werden. Ziel dabei muss es sein, Geräuscheinwirkungen von Sportanlagen denen von Kindertageseinrichtungen, Kinderspielplätzen und ähnlichen Einrichtungen wie beispielsweise Ballspielplätzen anzunähern und nicht mehr als schädliche Umwelteinwirkung zu beurteilen.

» weiter zur Petition

Jetzt 2x2 Tagestickets für die Ergo Masters in Düsseldorf gewinnen!

Gewinnspiel der DHB-Jugendsprecher läuft bis zum 30. April

 

01.04.2014 - Die DHB-Jugendsprecher verlosen 2x2 Tagestickets für die ERGO Masters in Düsseldorf. Mit diesen Tickets können am Donnerstag, 15. Mai, die Spiele zwischen den Niederlanden und England sowie zwischen Deutschland und Belgien besucht werden!

UND SO FUNKTIONIERT'S:

1) DHB-Jugendsprecher Facebook-Seite "Liken"

2) Das Gewinnspiel-Foto teilen

3) Eine E-Mail mit Ihrem Namen und Adresse an "breitenbruch@deutscher-hockey-bund.de" senden

(Du bist kein Facebook-Nutzer? Egal, dann schick uns einfach nur eine E-Mail!)

Online-Befragung - Ihre Meinung ist uns wichtig!

Erstmalig startet der DHB eine Online-Befragung zu Themen rund um den Hockeysport

 

01.04.2014 - Unser Ziel ist es gemeinsam besser zu werden, dafür benötigen wir Ihre Mithilfe durch Rückmeldungen von allen Hockeyspielerinnen und -spielern, Vereinen und Clubs, sowie den Landes-Hockeyverbänden. Jeder kann und sollte bitte mitmachen, wichtig ist uns ein breites Meinungsbild. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie/Ihr an dieser Befragung teilnehmt und so die zukünftige Ausrichtung und Entwicklung unsers Verbandes mit gestaltet.

Vielen Dank für Ihre/ Eure Unterstützung!

Beste Grüße,

Präsidium und Vorstand

» zur Befragung

Ausschreibung der Endrunden Feld und Halle 2015

Interessenten können sich noch bis Ende der Woche beim DHB melden

 

01.04.2014 - Der Deutsche Hockey-Bund hatte am 10. März die Ausrichtung der Endrunden Halle und Feld für das Jahr 2015 für alle Mitgliedsvereine im Verfahren unabhängig voneinander ausgeschrieben, das heißt, dass potentielle Interessenten sich für eine oder auch beide Veranstaltungen melden konnten. Diese Frist wurde jetzt bis Ende dieser Woche, Freitag, 4. April, verlängert. Bei den beiden Endrunden wird es nach der Begrüßung am Freitagabend die vier Halbfinalspiele am Samstag und die beiden Finalspiele am Sonntag geben.

» Ausschreibung lesen

23. April 2014
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche

Auswahl

 
» Impressum © 2014 • hockey.de