Oktober 2017

Nachrichten Archiv

FIH, DHB

Hockey Pro League

 

23.10.2017 - Die Hockey Pro League ist ein Wettbewerb für Nationalmannschaften, der ab 2019 die Runden 3 und 4 (Halbfinale und Finale) der Hockey World League ablöst. Jeweils neun Teams bei den Damen und bei den Herren spielen jährlich in einer doppelten Runde in der Zeit von Januar bis Juni gegeneinander. Die teilnehmenden Teams, die ihren Platz in der Liga für 4 Jahre sicher haben, sind:

DamenHerren
Argentinien, Australien, Belgien,
Deutschland, England, Neuseeland
Niederlande, China, USA
Argentinien, Australien. Belgien,
Deutschland, England, Neuseeland
Niederlande, Pakistan, Spanien

» weiter lesen

Das Kinderbewegungsabzeichen im Hockeysport

Der Viersener THC sammelt erste Kibaz-Erfahrungen

 

23.10.2017 - Nach Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit der Städtischen inklusiven Kindertageseinrichtung Hüsgesweg in Viersen, der auf dem Weg zum anerkannten Bewegungskindergarten ist, präsentierte sich der VTHC erstmalig mit der Hockeyabteilung am vergangenen Samstag in der Kita und führte gemeinsam mit den Erzieherinnen der Kita das Kinderbewegungsabzeichen, kurz Kibaz, für den Hockeysport durch.

An 10 unterschiedlichen Bewegungsstationen, die in Form eines Parcours aufgebaut werden, haben die Kinder die Möglichkeit, ohne Zeitbegrenzung die Aufgaben mit Erfolg zu lösen. Dabei stehen die motorische, emotionale, soziale und kognitive Entwicklung im Vordergrund. So galt es am Samstag zum Beispiel ohne Berührung einen Schlägerwald zu durchqueren, Gegenstände wurden auf dem Schläger transportiert und beim Memorylauf war das Gedächtnis gefragt. Gut ins Schwitzen kam auch der Torwart der Elternhockeymannschaft, denn viele Kinder liebten es gegen einen richtigen Torwart die ersten Schüsse auf ein Mini-Hockeytor zu wagen. Zum Abschluss haben alle, Kinder, Eltern, Übungsleiter und pädagogische Fachkräfte eine gemeinsame Aufgabe im Bewegungsraum gelöst und dem Hockeymaskottchen ein Hockey-Kibazhaus gebaut und jedes Kind konnte stolz seine Urkunde mit nach Hause nehmen.

Eine rundum gelungene Veranstaltung, auch wenn Ferienbeginn bedingt sicherlich einige Kinder verhindert waren. Der VTHC freut sich auf jeden Fall auf weitere Aktionen mit der Kita Hüsgesweg!

DM-Jugend 2017: UHC Hamburg holt bei der Männlichen Jugend A den blauen Wimpel

Klipper THC wird Zweiter bei der Weiblichen Jugend B

 

23.10.2017 - Am Wochenende wurden die Deutschen Meister Jugend 2017 ermittelt. Das Team vom UHC Hamburg holt sich den blauen Wimpel bei der Männlichen Jugend A. Im Finale gewannen sie gegen den Mannheimer HC mit 4:2 n.SO. Bei der Weiblichen Jugend B wird das Team vom Klipper THC Zweiter. Im Finale verloren sie knapp gegen ESV München 2:3 n.SO. Wir gratulieren den Teams zu diesem Erfolg. Alle Ergebnisse und Spielberichte auf der DM-Sonderseite.

»zur Jugend-DM-Sonderseite...

WHV-Teams bei der Endrunde der Deutschen Meisterschaft

Zwei blaue Wimpel gehen in den Westen

 

22.10.2017 - Zwei deutsche Meister und zwei zweite Plätze! Das ist aus WHV- Sicht die Ausbeute der Endrunde Deutschen Meisterschaft.

DSD Düsseldorf (Knaben A) und HTC Uhlenhorst (Männliche Jugend B) holen den blauen Wimpel in den Westen.

Der WHV gratuliert allen Teams!

Alle Ergebnisse und Spielberichte auf der DM-Sonderseite.

» zur DM-Jugend-Sonderseite

1.BL: Berliner HC bleibt ernst zu nehmender Playoff-Kandidat

BHC-Herren gewinnen-Verfolger-Duell / UHC-Damen zurück in Erfolgsspur

 

22.10.2017 - Die Herren des Berliner HC haben am Sonntagnachmittag ihre Ambitionen auf einen Platz in den Playoffs durchaus unterstrichen. Die Hauptstädter setzten sich im Verfolger-Duelkl gegen den HTC Uhlenhorst Mülheim mit 1:0 (1:0) durch und setzen sich damit vorerst auf einem Endrunden-Platz fest.

Bei den Damen feierte der Düsseldorfer HC erwartungsgemäß einen klaren Heimsieg (4:1) gegen das nach wie vor sieglose Tabellenschlusslicht TSV Mannheim, und in einem sehenswerten Topspiel kehrte der UHC Hamburg nach der überraschenden Niederlage am Samstag mit einem 2:1 gegen den Harvestehuder THC in die Erfolgsspur zurück und bringt ebenfalls ein wenig Abstand zwischen sich und den Verfolger.

» Zur Bundesliga-Berichterstattung

Regeländerungen zur Hallensaison 2017/2018

DHB-SRA veröffentlicht Regeländerungen zur bevorstehenden Hallen-Saison

 

20.10.2017 - Der Internationale Hockeyverband (FIH) hatte bereits mit Wirkung zum 1. Januar 2017 ein neues Hallenregelheft veröffentlicht. Insbesondere die Einführung der „langen Ecke“ hatte im Vorfeld zu Diskussionen geführt, so dass der SRA im letzten Jahr entschieden hat, die Einführung zur Saison 2016/17 zunächst zu verschieben und die Erfahrungsberichte der EHF-Hallenturniere abzuwarten.

Grundsätzlich ist der DHB dazu verpflichtet, jede Änderung der internationalen Regeln in das nationale Regelwerk zu übernehmen. Unter Berücksichtigung der gesammelten praktischen Erfahrungen, sowie im Hinblick auf die bevorstehenden Halleneuropa- und Weltmeisterschaften wird die lange Ecke im gesamten Geltungsbereich des DHB zum 1. November 2017 für die Saison 2017/18 eingeführt.

» die Regeländerungen im Wortlaut

WHV-Schiedsrichter bei Jugend DM im Einsatz

Vier WHV-Schiedsrichter/innen für die Jugend DM Endrunden nominiert

 

20.10.2017 - Am Wochenende 21./21. Oktober 2017 endet der Kampf um die begehrten Blauen Wimpel. Die Endrunden der Deutschen Jugendmeisterschaften finden in den sechs Altersklassen Mädchen A bis Männliche Jugend A statt.

Auch für alle Schiedsrichter, die nominiert wurden, bedeuten die Final 4 im Jugendbereich ein schöner Saisonabschluss und sicherlich ein Highlight in der noch jungen Schiedsrichterkarriere.

Der DHB Jugend SRA hat zwei WHV-Schiedsrichterinnen und zwei WHV-Schiedsrichter für die Endrunden nominiert. Während drei der Nominierten bereits Endrunden Erfahrung haben, ist es für Lennart Schöttes die erste Deutsche Meisterschaft, bei der er zum Einsatz kommen wird.

Mädchen A

Lennart Schöttes (BW Köln)

Weibliche Jugend B

Julia Jungbluth (Rheydter SV)

Sophia Reh (Bielefelder TG)

Phillip Messerschmidt (Viersener THC)

Weiterbildung für mehr Bewegung in Grundschulen:

Kursleiter/in für „Bewegung macht Spaß“

 

20.10.2017 - Die Hamburger Sportvereine, Fachverbände und Schulen verfolgen das Ziel, die kindliche Lust und Freude an Bewegung, Spiel und Sport zu wecken und zu erhalten sowie die körperliche Entwicklung zu fördern. Um dies für zu erreichen, möchte die Freie und Hansestadt Hamburg alle Schülerinnen und Schüler im Alter von sechs bis zehn Jahren so fördern, dass auch ungenutzte motorische Potenziale geweckt und im Sinne der Kinder ausgeschöpft werden. Daher werden ab dem Schuljahr 2017/2018 in den ersten Grundschulen ab der 3. Klasse Bewegung-macht-Spaß-Kurse eingeführt. Diese werden durch Übungsleiter/innen aus Sportvereinen/Verbänden im schulischen Ganztag angeboten und sind auf 8-15 Kinder begrenzt. Die nächste Weiterbildungsreihe startet am 11.11.2017. Anmeldung bis Donnerstag, den 02.11.2017 möglich.

» mehr dazu hier (PDF)

Regeländerungen zur Hallensaison 2017/18

Einführung der „langen Ecke“

 

20.10.2017 - Liebe Hockeyfreunde, der internationale Hockeyverband (FIH) hatte bereits mit Wirkung zum 1. Januar 2017 ein neues Hallenregelheft veröffentlicht. Insbesondere die Einführung der „langen Ecke“ hatte im Vorfeld zu Diskussionen geführt, so dass der SRA im letzten Jahr entschieden hat, die Einführung zur Saison 2016/17 zunächst zu verschieben und die Erfahrungsberichte der EHF-Hallenturniere abzuwarten. Grundsätzlich ist der DHB dazu verpflichtet jede Änderung der internationalen Regeln in das nationale Regelwerk zu übernehmen. Die lange Ecke wird jetzt im gesamten Geltungsbereich des DHB zum 1. November 2017 für die Saison 2017/18 eingeführt.

» mehr dazu (PDF)...

DM-Titel an sechs verschiedene Vereine

ESV München (Weibliche Jugend B) gewinnt erstmals eine Deutsche Meisterschaft

 

22.10.2017 - An sechs verschiedene Vereine aus fünf Bundesländern gingen deutschen Feldmeistertitel 2017 im Nachwuchsbereich. Auf heimischer Anlage feierten Bremer HC (Weibliche Jugend A) und DSD Düsseldorf (Knaben A) ihre Siege. Außerdem setzten sich in Mannheim der UHC Hamburg (Männliche Jugend A), in Berlin der HTC Uhlenhorst Mülheim (Männliche Jugend B), in Wiesbaden der ESV München (Weibliche Jugend B) mit seinem Premierentitel und in Neunkirchen der Berliner HC (Mädchen A) durch. Alle Infos gibt es auf der Sonderseite.

» zu den Sonderseiten DM Jugend

Die Sieger des fünften Deutschen Jugendpokals sind gefunden

Die grünen Wimpel gingen an Hamburg, Bonn und Münster!

 

19.10.2017 - Am Wochenende des 7. und 8. Oktobers fanden die Endrunden des Deutschen Jugendpokals statt. Ausrichter waren dabei im Norden der Großbeerener HC bei der weiblichen und der Hamburger Polo Club bei der männlichen Jugend B. Im Süden wurden die Endrunden beim TV Ratingen (wjB) und dem Kahlenberger HTC (mjB) ausgetragen.

» Alle Details finden sich auf den Sonderseiten zum Jugendpokal

2. Bundesliga: Werden die Klipper-Herren durchgereicht?

Erstligaabsteiger Hamburg am Tabellenende / Erster Sieg für Feudenheimer Damen

 

22.10.2017 - Die Herren von Klipper Hamburg laufen Gefahr, von der ersten gleich in die dritte Liga durchgereicht zu werden. Zum Herbstabschluss in der 2. Bundesliga hat der Erstligaabsteiger nach Niederlagen gegen Polo Hamburg (0:5) und Gladbach (1:3) das Tabellenschlusslicht in der Nord-Gruppe übernommen. Neuss bleibt Spitzenreiter Polo auf den Fersen. Bei den Damen holte Feudenheim ausgerechnet gegen Erstligaabsteiger Lichterfelde seinen ersten Saisonsieg. Bis auf drei Damen-Nachholspiele am kommenden Wochenende ist das Herbstprogramm der zweiten Liga abgeschlossen.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

DSD-Knaben in der Endrunde der Deutschen Meisterschaft

Am kommenden Wochenende erneutes Heimspiel!

 

17.10.2017 - Die A-Knaben des DSD Düsseldorf sind am vergangenen Wochenende Ihrer leichten Favoritenrolle gerecht geworden, und haben sich auf eigenem Platz in überlegener Manier für die deutsche Endrunde der letzten Vier qualifiziert, die zur riesigen Freude der Düsseldorfer am kommenden Wochenende ( 21./22.10. ) ebenfalls im DSD in Grafenberg ausgetragen wird.

Trainer Holger Muth und den zahlreichen Helfern im DSD fiel dabei ein Riesenstein vom Herzen, denn es bereitet natürlich viel mehr Spaß ein solches Mammut-Event vorzubereiten, wenn man selbst aktiv auf dem Platz dabei ist, anstatt am Rande zu stehen und zuschauen zu müssen.

» Bericht weiter lesen

12. Hamburger Sportjugend Bildungstage

04. + 05. November 2017

 

17.10.2017 - Die 12. Hamburger Sportjugend Bildungstage finden am 4. und 5. November 2017 in der Stadtteilschule Alter Teichweg statt. Die Teilnehmer erwartet ein vielfältiges Programm mit einem bunten Mix aus theoretischen Seminaren und aktiven Workshops. Alle Angebote können zur Verlängerung der Juleica (10 LE*) und der Übungsleiter*innen C-Lizenz (15 LE) genutzt werden. Die Teilnahme an max. 16 LE ist an diesem Wochenende möglich. Anmeldungen sind bis zum 20. Oktober 2017 möglich, per FAX: 040/41908-296 oder per E-Mail: b.lass@hamburger-sportjugend.de an.

» zum Flyer...
» zur Anmeldekarte...

Hallensaison 2017/2018

Schiedsrichteransetzungen und Freigabe der Spielpläne

 

23.10.2017 - Die Schiedsrichteransetzungen der hessischen Ligen für die Hallensaison 2017/2018 sind für das Jahr 2017 eingetragen. Wir bitten um Beachtung. Die Ansetzungen für 2018 folgen in Kürze.

16.10.2017 - Die Spielpläne der hessischen Erwachsenen-Spielklassen erlangen hiermit ihre Gültigkeit. Änderungen können ab sofort nur noch als offizielle Spielverlegung vorgenommen werden. Der SRA wird nunmehr die SR-Ansetzungen vornehmen.

Ebenfalls werden die Spielpläne der Jugend-Altersklassen hiermit freigegeben. Die Vereine werden gebeten, ihre Ausrichtungen zu überprüfen. Über Änderungen werden die Vereine gesondert informiert.

Neues Mitglied in den Gremien des Hess. Hockey-Verbandes

Sabine Hahn wird Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

 

16.10.2017 - „Hockey präsent machen und gemeinsam aktiv werden“ - unter diesem Motto wird sich Sabine Hahn zukünftig für den HHV einsetzen und damit eine wichtige Stelle des Verbandes besetzen. Die Planung des Hockey-Tages zur Europäischen Sportwoche 2017 in Frankfurt hatten Hessenhockey und die bekannte Hockey-Kids-Autorin im vergangenen Monat erstmals zusammengeführt. Ihr bisheriges Engagement für den Hockeysport und ihr Auftreten in den Medien waren für den Vorstand recht schnell ein Anlass, sie zur Mitarbeit im Verband einzuladen. Sabine Hahn ist dieser Einladung sehr gerne gefolgt und sieht in ihrer neuen Herausforderung eine wunderbare Möglichkeit, Vereine und Verband in aktiveren Austausch zu bringen und Hockey in den Medien zu stärken.

Einladung des HHV-Schiedsrichterausschusses

zum Obleute-Treffen und Schiedsrichterlehrgang

 

16.10.2017 - Obleutetagung: Beim letzten Zusammentreffen wurde als Termin der hessischen Verbandspokal festgelegt. Das nächste, verpflichtende Obleute-Treffen findet daher am Samstag, den 28.10.2017 um 15.00 Uhr in der Sporthalle am Berufsschulzentrum, Alsfelder Str. 29, 64289 Darmstadt, statt.

Schiedsrichterlehrgang: Im Rahmen des Verbandspokals wird ein praktischer Schiedsrichterlehrgang durchgeführt. Interessierte Schiedsrichter bitte bis zum 20.10.2017 an horn@hessenhockey.de melden. Es gilt wie immer first come – first serve.

Xavier Reckinger übernimmt die DANAS

Zweifacher Olympiateilnehmer aus Belgien wird Nachfolger von Jamilon Mülders

 

16.10.2017 - Der Deutsche Hockey-Bund ist bei der Suche nach einem Nachfolger von Jamilon Mülders als Damen-Bundestrainer fündig geworden. Wunschkandidat Xavier Reckinger hat dem DHB zugesagt und wird die DANAS bis zu den Olympischen Spielen in Tokio 2020 führen. Der Belgier wird damit der erste Ausländer in der Bundestrainer-Historie des DHB. „Das ehrt mich!“, so der 33-jährige Belgier. „Und ich werde mir umso mehr Mühe geben, dass ich nicht der letzte sein werde!" DHB-Präsident Wolfgang Hillmann: „Xavier steht für eine moderne Spielausrichtung im Hockey. Wir sind überzeugt, dass wir mit ihm eine besondere Führungsperson für die Weiterentwicklung der DANAS gewonnen haben.“

» weiter lesen

HHV Geschäftsstelle

Erreichbarkeit

 

16.10.2017 - Bevor die Hallensaison startet, nimmt die Geschäftsstelle des Hessischen Hockey-Verbands eine kurze Auszeit und ist vom 17.-20.10.2017 nicht besetzt.

Danke für Ihr Verständnis.

Zwischenrunden der DM Jugend

SC Frankfurt 1880 qualifiziert sich für zwei Endrunden

 

16.10.2017 - Neun hessische Teams haben an den Zwischenrunden um die Deutsche Meisterschaft Jugend teilgenommen (MA: SC80, WJB: RRK, WJA: SC80 und RRK, KA: SC80, MJB: SC80, MJA: SC80, HA und LHC). Zwei haben die Endrunde am 21./22.10.2017 erreicht.

Wir gratulieren dem SC Frankfurt 1880, der mit den Knaben A und der Männlichen Jugend B an der Endrunde teilnehmen wird, und wünschen den beiden Teams viel Erfolg.

Alle Ergebnisse und Spielberichte auf der DM-Sonderseite.

Jugend DM: 7 Hamburger Mannschaften bei der DM-Entscheidung dabei

Endrunden kommendes Wochenende

 

16.10.2017 - Am kommenden Wochenende findet die Endrunde um die Deutsche Feldmeisterschaft 2017 der Jugend statt. 7 Hamburger Mannschaften haben sich dafür qualifiziert:

Mädchen A: UHC Hamburg

Weibliche Jugend B: GTHGC und Klipper

Weibliche Jugend A: UHC Hamburg

Knaben A: HTHC

Männliche Jugend B: GTHGC

Männliche Jugend A: UHC Hamburg

Die sechs Titel werden am 21./22. Oktober beim Mannheimer HC (Männliche Jugend A), Berliner HC (MJB), DSD Düsseldorf (Knaben A), Bremer HC (WJA), Wiesbadener THC (WJB) und HTC Neunkirchen (Mädchen A) ausgespielt. Wir wünschen allen Hamburger Teams viel Erfolg. Mehr Infos gibt es auf der Jugend-DM-Sonderseite.

»zur Jugend-DM-Sonderseite...

Der Löwe kehrt heim – nach 57 Jahren

Münchner Senioren siegen im elften Anlauf: 1:0 in Berlin / Tor durch Bellenbaum

 

16.10.2017 - Die Münchner Senioren gewinnen nach einem intensiven Spiel 1:0 gegen Gastgeber und Pokalverteidiger Berlin und nehmen somit den Löwenpokal zum allerersten Mal überhaupt in seine „Heimatstadt“ mit nach München. Mit Berlin und München trafen im 110. Spiel des Wettbewerbs zwei Mannschaften aufeinander, von denen die erste, Berlin, im Frühling in ihrem allerersten Löwen-Spiel überhaupt gleich den Pokal in Mülheim gewann, während keine andere Mannschaft bis jetzt je so erfolglos in diesem Traditionswettbewerb für Städtemannschaften im Gesamtalter von mindestens 500 Jahren agiert hatte wie die zweite (München). Zehn Mal hatten die Bayern seit dem allerersten Löwenspiel 1960 versucht, den vom Bayerischen Hockey-Verband gestifteten Pokal zu gewinnen, und zehn Mal waren sie gescheitert.

» zur Löwenpokal-Seite

Jugend-DM: Mülheim und UHC Hamburg stellen meiste Endrundenteams

15 Vereine sind bei der DM-Entscheidung kommendes Wochenende dabei

 

16.10.2017 - Wie schon so oft in den Vorjahren stellt der HTC Uhlenhorst Mülheim die meisten Teilnehmer bei den Jugend-DM-Endrunden. Mit vier Mannschaften kämpfen die Ruhrstädter kommendes Wochenende um die Deutsche Feldmeisterschaft 2017. Zweiterfolgreichster Verein der Zwischenrunde war der UHC Hamburg, der alle seine drei Mannschaften zur Endrunde durchbrachte. Jeweils zwei Teams in den Finalturnieren dabei haben Crefelder HTC, Großflottbeker THGC, SC Frankfurt 80 und Münchner SC. Je einen Vertreter schicken können Mannheimer HC, TSV Mannheim, Düsseldorfer HC, DSD Düsseldorf, Harvestehuder THC, Klipper Hamburg, Bremer HC, Berliner HC und ESV München. Damit verteilen sich die 24 Endrundenplätze auf 15 verschiedene Vereine. Die sechs Titel werden am 21./22. Oktober beim Mannheimer HC (Männliche Jugend A), Berliner HC (MJB), DSD Düsseldorf (Knaben A), Bremer HC (WJA), Wiesbadener THC (WJB) und HTC Neunkirchen (Mädchen A) ausgespielt. Alle Infos gibt es auf der Jugend-DM-Sonderseite.

» zu den Sonderseiten DM Jugend

Trainerlehrgang 2017

28 Teilnehmer und 5 fortgebildete Trainer beim Trainerlehrgang des NHV in Braunschweig

 

Vom 9.-13.10.2017 fand, wie in jedem Jahr, wiederum eine Traineraus- und -weiterbildung in Braunschweig statt. Daran nahmen unter der Organisation von „Lehrwart“ Werner Beese und der fachlichen Ausbildungsleitung von NHV-Lamdestrainer, Carsten Alisch, insgesamt 33 Hockeyspieler/innen teil.

» weiter lesen

70 Jahre NHV

Neugründung des NHV am 16.November 1947

 

15.10.2017 - 70 Jahre NHV

Der Niedersächsische Hockey-Verband e.V. besteht am 16. November 2017 genau 70 Jahre. Aus diesem Grund tritt der NHV-Vorstand am Montag, d. 13.11.17 zu einer Arbeitstagung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen u.a. Themen zur leistungssportlichen Ausrichtung und Weiterentwicklung des Verbandes.

Regionalliga West

Spieltag 6 - 15.10.2017

 

15.10.2017 - Letzter Spieltag in den Regionalligen... wer geht als Tabellenführer in die Winterpause?

RL Damen: Crefelder Damen ungeschlagen in die Winterpause | RL Herren: HC Essen Herren mit erstem Sieg

__________________________________________________________

Spielberichte: Die Regionalliga West ist die einzige RL in Deutschland mit einer regelmäßigen Berichterstattung beider Ligen nebst Pflege der Torschützenliste.Also bitte, senden Sie Ihre Spielbrichte (egal ob Heim- oder Auswärtsspiel) inkl. Torschützen beider Mannschaften an die dafür eigens eingerichtete Email-Adresse: spielberichte@whv-hockey.de

» RL-Übersicht

» NEU: RL-West-Torticker

» Spielberichte goes Facebook... Fan werden!!!

Peter Maschke neuer DHB-Trainer am Olympiastützpunkt Rhein-Neckar

Der 37-Jährige ist Nachfolger von Aditya Pasarakonda

 

13.10.2017 - Peter Maschke ist der neue hauptamtliche DHB-Trainer am Olympiastützpunkt Rhein-Neckar. Der 37-Jährige tritt die Nachfolge von Aditya Pasarakonda an, der sich nach zwei Jahren in dieser Funktion stärker seinen Aufgaben beim Mannheimer HC und als Co-Trainer der Herren-Nationalmannschaft widmen wird. Bundestrainer Valentin Altenburg, für alle männlichen Nachwuchsteams beim DHB zuständig: „Wir freuen uns mit Peter ein Trainertalent für uns zu gewinnen..."


» weiter lesen

2. Bundesliga: Interessante zweite Saisonhälfte ist garantiert

Zehlendorfer Damen schließen zur Spitze auf / ETUF Essen sendet Lebenszeichen

 

15.10.2017 - In der 2. Bundesliga ist eine interessante zweite Saisonhälfte im Frühjahr 2018 schon jetzt garantiert. Am letzten großen Spieltag vor der Winterpause hat sich die Spannung an den Tabellenspitzen noch weiter erhöht. So konnten die Damen der Zehlendorfer Wespen durch seinen 2:0-Auswärtssieg bei Obermenzing nach Punkten zum spielfreien Süd-Spitzenreiter Rüsselsheim aufschließen. Bei den Herren geht das Süd-Spitzenduo BW Berlin/Frankfurt nach weiteren Siegen punktgleich in die Rückrunde. Polo Hamburg und Neuss sind im Norden auch nur einen Punkt voneinander entfernt. Am Tabellenende sandten die bislang punktlosen Damen von ETUF Essen mit dem 5:3 in Leverkusen ein Lebenszeichen aus.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Berliner Hockey-Verband

Der Berliner Hallenspielplan für 2017/18 Jugend und Erwachsene ist online!

 

13.10.2017 - Trotz des nach wie vor bestehenden Hallen-Mangels wurden fast 2.000 Spiele für knapp 400 Teams angesetzt. Die Spielpläne der Senioren und Alten Herren werden gemeinsam Ende Oktober erstellt. Dementsprechend können in einigen Hallen noch weitere Ansetzungen erfolgen und die aktuell veröffentlichten Spielpläne der Senioren und Alten Herren sind reine Platzhalter. Im B-Bereich gibt es wieder die Trophy.

Bitte die Hinweise zum Spielbetrieb beachten!

» Mitteilung zum Spielbetrieb Nr. 136

16. Oktober 2017

Ein aktualisierter Excel-Spielplan (Berlin, Regionalliga, Bundesliga) steht hier zum Download zur Verfügung:

» Excel-Spielplan (XLS, gezipt)

Neun HBW-Teams bei den DM-Zwischenrunden

In Mannheim finden drei Turniere statt / Nur die Sieger kommen weiter

 

12.10.2017 - Die Spannung für die stärksten Nachwuchsteams steigt. Am Wochenende finden die Zwischenrunden der Deutschen Feldmeisterschaften 2017 der Jugend statt. Drei der insgesamt 24 Turniere finden in Baden-Württemberg statt. Zweimal ist der TSV Mannheim (WJB und MJB) Ausrichter, einmal der Mannheimer HC (WJA). Neben diesen drei Altersklassem hat der HBW hat weitere sechs Eisen im Feuer. Bei der MJB spielt der Mannheimer HC in Nürnberg. Bei der U14 sind alle vier Landesvertreter auswärts im Einsatz. Die Mädchen A des Mannheimer HC haben die weiteste Reise, sie spielen beim Berliner HC. Der HC Ludwigsburg (MA) ist bei der TG Frankenthal gefordert. Ganz in der Nähe (Dürkheimer HC) spielen die Knaben A des TSV Mannheim. HBW-Meister HTC Stuttgarter Kickers (KA) tritt beim Münchner SC. Dort kämpft auch die WJA des Mannheimer HC um die Qualifikation zur DM-Endrunde. Nur die ZR-Gewinner kommen weiter. Alle Infos gibt es auf dem Jugend-DM-Sonderseite.

» zu den Sonderseiten DM Jugend

Nur für den Sieger lebt der Meistertraum weiter

Zwischenrunden der Deutschen Feldmeisterschaft der Jugend / 24 Turniere

 

12.10.2017 - Für 96 Nachwuchsmannschaften in sechs Altersklassen geht es am Wochenende darum, den Traum vom blauen Meisterwimpel am Leben zu halten. Die Zwischenrunden der Deutschen Feldmeisterschaften der Jugend stehen an. An 24 Standorten wird mit je vier Teams gespielt. Es gibt zwei K.o.-Duelle am Samstag, die Verlierer und die Sieger spielen dann am Sonntag gegeneinander. Und nur der Turniergewinner erhält die Fahrtkarte zur DM-Endrunde. Anders als in den Vorjahren stehen die Ausrichter der DM schon fest. Die Meister 2017 werden am 21./22. Oktober ermittelt beim Mannheimer HC (Männliche Jugend A), Berliner HC (MJB), DSD Düsseldorf (Knaben A), Bremer HC (WJA), Wiesbadener THC (WJB) und HTC Neunkirchen (Mädchen). Alle Infos gibt es auf dem Jugend-DM-Sonderseite.

» zu den Sonderseiten DM Jugend

Jahresabschluss-Dialogforum "Sport und Flüchtlinge"

Donnerstag, 16. November 2017 von 14.00 bis 20.00 Uhr

 

12.10.2017 - Am 16. November 2017 findet das Jahresabschluss-Dialogforum „Sport und Flüchtlinge“, organisiert von FC St. Pauli, Hamburger SV, Hamburger Fußballverband und Hamburger Sportbund, statt. Mit dieser Veranstaltung gibt es einen Abschluss für die Reihe der Dialogforen, die der HSB in enger Zusammenarbeit mit den Bezirksämtern und Sportvereinen in den letzten zwei Jahren erfolgreich in allen Bezirken durchgeführt hat. Sie regten zum Austausch und zur Vernetzung an, damit unsere Stadt für die Neu-Hamburger und Neu-Hamburgerinnen eine sportliche Heimat werden kann.

» direkt zur Einladung

Trauer um Prof. Dr. Hugo Budinger

Der dreifache Olympiateilnehmer und Trainerakademie-Gründer starb am Wochenende

 

10.10.2017 - Mit großer Anteilnahme hat man beim Deutschen Hockey-Bund die Nachricht vom Tode Dr. Hugo Budingers aufgenommen. Der dreifache Hockey-Olympiateilnehmer starb am Wochenende in Köln im Alter von 90 Jahren. Budinger war das Gesicht des deutschen Hockeysports in der Nachkriegszeit und hat sich als Gründer und langjähriger Leiter der Deutschen Trainerakademie große Verdienste um den deutschen Sport erworben. Seit 2011 war er Mitglied der "Hall of Fame des Deutschen Sports".


» weiter

Bärenpokal: viertes Spiel

Düsseldorf und Braunschweig bestreiten das nächste Spiel

 

10.10.2017 - München durfte ausnahmsweise als Bärenverteidiger um den Löwenpokal antreten. Nachdem sie aber den Löwen aus Berlin entführt haben, können sie den Bärenpokal nicht verteidigen. Dieser wird nun im Frühjahr 2018 zwischen den beiden nächsten Herausforderern Düsseldorf und Braunschweig ausgespielt. Heimrecht hat Düsseldorf.

Bei diesem Spiel sind beide Teams Herausforderer, deshalb wird es bei unentschiedenem Ausgang nach der regulären Spielzeit durch ein Shoot-Out entschieden.

Die Liste der Herausforderer wurde angepasst: die weiteren Teams auf der Liste rücken nun jeweils ein halbes Jahr vor!

» Herausforderer Bärenpokal

Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaft der Knaben A im DSD Düsseldorf

DSD freut sich auf Top-Events. DM Zwischenrunde am 14./15.10. & DM Endrunde am 21./22.10.!

 

10.10.2017 - Beim DSD an der Altenbergstraße herrscht in diesen Tagen rege Betriebsamkeit und große Vorfreude auf die bevorstehenden sportlichen Topereignisse. Am Wochenende 21./22.10. steigt beim DSD in Grafenberg die Finalrunde um die Deutsche Meisterschaft der Knaben A im Feldhockey. Um dieses Ereignis hatte sich der DSD bereits im Frühjahr beworben und im Sommer schließlich auch vom Deutschen Hockey Bund den Zuschlag erhalten. Und weil der Nachwuchs der Grafenberger in dieser Altersklasse herausragend gut ist, besteht sogar die realistische Chance, dass der DSD selbst mit seinen Jungs vor heimischem Publikum dabei ist. In jedem Falle aber geniesst das von Holger Muth trainierte Team am kommenden Wochenende 14./15.10. bei der deutschen Zwischenrunde Heimrecht. Das haben sich die Jungs der Jahrgänge 2003/2004 durch den souveränen Sieg bei der westdeutschen Meisterschaft Mitte September entsprechend erarbeitet. Zu Gast im DSD sind am 14./15.10. die Teams vom Nürnberger HTC, dem Club an der Alster Hamburg und vom Bremer HC. Gespielt wird im KO-System-Modus. Am Ende qualifiziert sich tatsächlich nur der Sieger für das Final-Four eine Woche später an gleicher Stelle. Die Jungs vom DSD starten dabei am Samstag 14.10. um 12.00 Uhr mit der Partie gegen den Nürnberger HTC, anschließend stehen sich um 14.00 Uhr der Club an der Alster und der Bremer HC gegenüber. Das Finale zwischen den beiden Siegern folgt dann am Sonntag 15.10. um 12.30 Uhr hoffentlich mit Düsseldorfer Beteiligung.

Der DSD freut sich bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein jedenfalls über zahlreiche Zuschauer - gerne auch aus anderen Sportarten - sie bekommen bei freiem Eintritt garantiert tollen Jugendsport geboten.

Die vielen fleißigen Helfer beim DSD haben dafür extra eine Zusatztribüne aufgebaut, die mehr als 300 Zuschauern Platz bietet.

Deutsche Meisterschaften der Jugend Feld 2017

Männliche Jugend B - Zwischenrunde C - beim Großflottbeker THGC

 

10.10.2017 - Am kommenden Wochenende findet die Deutsche Zwischenrunde männliche Jugend B (Zwischenrunde C) am Hemmingstedter Weg beim GTHGC statt. Folgende Teams sind dabei: Großflottbeker THGC, Düsseldorfer HC, Cöthener HC 02 und der Bremer HC. Am Samstag, den 14.10. um 12:30 findet die erste Partie zwischen dem Großflottbeker THGC und dem Cöthener HC 02 statt. Weitere Einzelheiten finden Sie auch auf der Sonderseite DM Jugend Feld.

» zur Sonderseite DM Jugend Feld

Jugendteams: Sieger der Feldhockeysaison 2017

Teamfotos online

 

09.10.2017 - Die Feldsaison 2017 der Jugendmannschaften Hamburg-Schleswig-Holstein ist beendet. Die letzten Spiele wurden bestritten und die Sieger stehen fest. Bei uns sehen Sie die Sieger mit ihren Teamfotos. Der Hamburger Hockey-Verband gratuliert ganz herzlich den Teams, den Trainern und Betreuern zu diesem tollen Erfolg.

» zu den Siegerfotos...

Jugend-DM: HBW hat elf Eisen im Feuer

An diesem Wochenende sind die Vorrunden / Kommende Woche Zwischenrunden

 

07.10.2017 - Elf Mannschaften aus dem HBW-Nachwuchs vertreten die Landesfarben bei den Deutschen Feldmeisterschaften 2017 der Jugend. An diesem Wochenende finden die Vorrunden in einzelnen Altersklassen statt, hier sind fünf HBW-Vizemeister gefordert. Die Knaben A des TSV Mannheim konnten heute den TC BW Berlin 3:2 schlagen und ziehen in die Zwischenrunde (am 14./15. Oktober in Bad Dürkheim) ein. Heute spielen auch noch die MJA des HC im TSH Heilbronn beim Hanauer THC, die Mädchen A des HC Ludwigsburg gegen Wiesbadener THC, am Sonntag dann die MJB des Mannheimer HC gegen die Zehlendorfer Wespen und die WJB des HC Ludwigsburg beim Club Raffelberg. Als Landesmeister sind Mannheimer HC (MJA, WJA, MA), TSV Mannheim (MJB und WJB) und HTC Stuttgarter Kickers (KA) bereits für die Zwischenrunden qualifiziert. Alle Infos gibt es auf dem Jugend-DM-Sonderseite.

» zu den Sonderseiten DM Jugend

Spiel 110 um den Löwenpokal

München gewinnt erstmals den Löwenpokal

 

07.10.2017 - Der 11. Versuch war erfolgreich: München bringt den Löwen in seine Heimat zurück. Das Spiel gegen den Pokalverteidiger Berlin fand am 7. Oktober 2017 um 18:00 Uhr auf der Anlage des TC Blau-Weiss in Berlin statt und endete 0:1 (0:0) für den Herausforderer. Ein Spielbericht folgt.

Die Hauptstädter hatten den Löwen im Frühjahr bei ihrer ersten Teilnahme überraschend dem Seriensieger Mülheim entrissen, der den Pokal bis dahin 49 Mal gewinnen oder verteidigen konnte. Zweiter in dieser Statistik ist Hamburg mit 37 Siegen, gefolgt von Köln mit 10 Erfolgen. Überhaupt gab es in der 57jährigen Geschichte des Löwnpokals erst 7 Städte, die ihn gewinnen konnten.

» zum Löwenpokal

2. Bundesliga: Auch Rüsselsheim hat es erwischt

RRK-Damen mit erster Niederlage / Wieder Führungswechsel bei den Herren

 

08.10.2017 - In der 2. Bundesliga gab es bei den Herren erneut einen Führungswechsel in beiden Gruppen. TC BW Berlin holte sich im Süden mit zwei Heimsiegen die Tabellenführung von Frankfurt zurück, obwohl auch der SC80 mit 3:2 in Limburg gewann. Im Norden wurde Kahlenberg nach zwei Niederlagen (darunter ein unglaubliches 0:8 beim als Tabellenletzter ins Spiel gegangenen SW Köln) von Platz eins verdrängt. Polo Hamburg und Neuss sind am KHTC vorbeigezogen. Bei den Damen hat es mit Süd-Primus Rüsselsheim (1:2 gegen Zehlendorf) auch die letzte weiße Weste der zweiten Liga erwischt. Im Norden beendeten die Spitzenteams Bremen und Braunschweig ihre Hinrunde ohne Niederlage.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Trainergesuch

Der Bayerische Hockeyverband sucht Landestrainer/in

 

05.10.2017 - Der Bayerische Hockey Verband sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen neuen Landestrainer/in in Teilzeit (= 50%) mit Dienstsitz in Nordbayern (Metropolregion Nürnberg) - vorerst befristet auf 2 Jahre.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per Email bis zum 31.10.2017 an den Vizepräsidenten des BHV, Dr. Stephan Raum, an die Adresse: info@bayernhockey.de


» zur vollständigen Ausschreibung

Deutscher Jugendpokal 2017

Endrunde männlich Nord beim Hamburger Polo Club, Endrunde weiblich Nord beim Großbeerener HC

 

06.10.2017 - Am kommenden Wochenende findet beim Hamburger Polo Club der Deutsche Jugendpokal - männlich - Gruppe Nord statt. Aus Hamburg und Schleswig-Holstein nehmen die Teams vom 1. Kieler HTC, SV Blankenese und Hamburger Polo Club teil.

An der Endrunde - weiblich - Gruppe Nord, die beim Großbeerener HC ausgetragen wird, nehmen aus Hamburg und Schleswig-Holstein die Teams vom SV Bergstedt, SV Blankenese und LBV Phönix teil.

» zur Sonderseite Deutscher Jugendpokal 2017

Fotowettbewerb Sommer-Hockey-Camp 2017

Die Gewinnerfotos

 

05.10.2017 - In unserem Fotogewinnspiel suchten wir das schönste Foto vom Sommer-Hockey-Camp 2017. Gewonnen hat das Campfoto vom UHC Hamburg, das zweitschönste Bild kam vom ETV Hamburg und den dritten Platz belegt das Foto vom THK Rissen. Wir möchten uns ganz herzlich bei allen für die Teilnahme und die Zusendung der vielen tollen Fotos bedanken. Sie haben uns eindrucksvoll gezeigt, wie viel Spaß die Kinder bei den Sommer-Hockey-Camps hatten.

» zu den Gewinnerfotos...

Zweimal Silber, zweimal Bronze: Erfolge auf ganzer Breite in Glasgow

54 Teams aus elf Nationen waren bei der Grand-Masters-EM am Start

 

04.10.2017 - Unerwartete Medaillengewinne gleich in allen vier Grand Masters-Altersklassen bei den für Nationalmannschaften ausgeschriebenen Europameisterschaften konnten die vom „Team Germany 60+“ nominierten Teams in Glasgow erringen. Jeweils mit Bronzemedaillen kehrten das M60- und das M70-Team und mit Silbermedaillen das M65- und das M75-Team Ende August nach Deutschland zurück.


» Bericht lesen

DHB-Elternhockey-Festival 2017 – Sonne, Salsa und singende Teilnehmer

500 TeilnehmerInnen in 45 Teams im Mönchengladbacher HockeyPark am Start

 

04.10.2017 - Bei der 3. Auflage des vom DHB ins Leben gerufenen Elternhockey-Festivals in Mönchengladbach fanden sich 45 angemeldete Elternmannschaften im HockeyPark ein, um drei Tage lang ihre Sportart, Salsa in Bronze und sich selbst zu feiern. Von der ersten bis zur letzten Minute der Veranstaltung herrschte beste Stimmung unter den knapp 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Das bunte Rahmenprogramm rund um das eigentliche Hockeyturnier herum tat hierzu sein Übriges.

» Bericht lesen

JtfO Herbstfinale 2017

Bronze für die Jungs vom Johanneum und vierter Platz für die Mädchen vom Carl-von-Ossietzky Gymnasium

 

04.10.2017 - Bei strahlendem Hockeywetter – in drei Tagen nur ein einziger Regenguß - haben sich beide Hamburger Landessieger mit engagierten Spielen und z.T. sehr sehenswert herausgespielten Toren in die Halbfinals gespielt. Als Gruppensieger jeweils in die Zwischenrunden eingezogen, verloren beide Teams dort je ein Spiel und mussten somit als Gruppenzweite gegen den Sieger der anderen Gruppe antreten.

» weiter lesen

Länderpokale in Krefeld

Berliner Mädchen auf Platz 4, Jungen werden Vize-Meister

 

03.10.2017 - Die Berliner Landesauswahlen haben bei den diesjährigen Länderpokal-Spielen gut abgeschnitten.

Die Mädchen wurden Zweiter ihrer Gruppe und mussten sich dann sowohl im Halbfinale als auch im Spiel um Platz 3 erst im Shoot-Out geschlagen geben.

Die Jungen wurden mit 1:0 Toren und 4 Punkten Gruppenerster und gewannen das Halbfinale gegen Hamburg mit 2:0. Das Endspiel verloren sie gegen Westdeutschland knapp mit 1:2.

» Nachlese der Bundestrainer

Von Rekordgewinnern und Überraschungen

Beobachtungen von den U16-Länderpokal-Endrunden 2017 in Krefeld

 

03.10.2017 - Als sportliche Beobachter waren die Bundestrainer Akim Bouchouchi für den Hessenschild der Mädchen sowie Benedikt Schmidt-Busse und Valentin Altenburg beim Franz-Schmitz-Pokal der Jungen in Krefeld im Einsatz. Nachstehend ihr Fazit von der Länderpokalendrunde 2017.


» weiter lesen

Bärenpokal: drittes Spiel am 1. Oktober 2017

München verteidigt den Bärenpokal mit einem 7:1 Sieg gegen Leverkusen

 

03.10.2017 - Das dritte Spiel um den Bärenpokal fand am 1. Oktober 2017 auf der Anlage des HC Wacker München statt. München musste den Pokal gegen Leverkusen verteidigen.

Daß das Ergebnis am Ende so deutlich wurde, lag hauptsächlich daran, daß der gestrige Kader der Münchner in seiner Gesamtheit einfach einen Tick besser war als derjenige der Gäste aus Leverkusen. Wie die Leverkusener während der dritten Halbzeit berichteten, hatten sie doch mit circa zehn Absagen zu kämpfen und spielten somit auch nur mit 13 Feldspielern.

» zum Spielbericht

Jugendrunden Hessen

Hessenmeister und Pokalsieger 2017

 

02.10.2017 - Nach 1844 Spielen sind die Jugendrunden abgeschlossen. Wir hoffen, Sie hatten viele faire und schöne Spiele. Der Hessische Hockey-Verband e.V. gratuliert insbesondere den diesjährigen Hessenmeistern und Pokalsiegern und wünscht viel Erfolg bei der DM Jugend und im Jugendpokal.

Weibl. Jugend A M: 1. RRK, 2. SC80; P: 1. EF, 2. LHC2

Weibl. Jugend B M: 1. RRK, 2. HA; P: 1. HA2, 2. TEC

Mädchen A M: 1. SC80, 2. WTHC; P: 1. TEC, 2. SC802

Männl. Jugend A M: 1. SC80, 2. LHC; P: 1. HCH, 2. WTHC

Männl. Jugend B M: 1. SC80, 2. LHC; P: 1. SSG, 2. NAU

Knaben A M: 1. SC80, 2. LHC; P: 1. SSG, 2. SC803

In Hessen werden am 14./15.10.2017 die Zwischenrunden WJB beim Rüsselsheimer RK und MJA beim SC Frankfurt 1880 ausgetragen. Ferner richtet der Wiesbadener THC die Deutsche Meisterschaft der WJB aus (https://wthc.de/finalfour/). Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer.

Hamburger Mädchen gewinnen zum 24. Mal den Hessenschild

Jungs belegen beim Franz-Schmitz-Pokal den 3. Platz

 

02.10.2017 - Bei der U16-Länderpokalendrunde in Krefeld am Wochenende gewannen die Mädchen aus Hamburg beim 65. Hessenschild zum 24. Mal. Im Finale setzten sich die Hamburgerinnen mit 4:2 gegen das Team aus Bayern durch. Die Hamburger Jungen erreichten beim Franz-Schmitz-Pokal den 3. Platz, sie unterlagen im Halbfinale Berlin mit 0:2. Wir gratulieren den Hamburger Teams zu diesem Erfolg! Im Finale der Jungen gewann Westdeutschland gegen Berlin mit 2:1 und sicherte sich den Titel zum 36. Mal.

»mehr Infos auf der Länderpokal-Sonderseite...

Länderpokal beim Crefelder HTC

WHV-Teams mit Platz 1 und 3

 

01.10.2017 - Die WHV-Jungs holen zum 36. Mal den Franz-Schmitz-Pokal in den Westen. Im Finale setzten sich die Schützlinge von Johannes Schmitz knapp mit 2:1 gegen Berlin durch.

Beim Hessenschild erkämpfen sich die WHV-Mädels ebenfalls mit einem knappen 5:4 gegen Berlin Platz 3.

Glückwunsch an beide Teams!

» zur Sonderseite

» zum Teaser (auf Facebook)

23. Oktober 2017
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche

Auswahl

 

» Impressum © 2017 • hockey.de