April 2015

Nachrichten Archiv

BHV Mitgliederversammlung

Jürgen Häner ist neuer Präsident des Berliner-Hockey-Verbandes

 

25.04.2015 - Auf der gestrigen Mitgliederversammlung des Berliner Hockey-Verbandes wurde Jürgen Häner zum Präsidenten gewählt. Er ist damit Nachfolger von Erfried Neumann (Ehrenpräsident), der den Verband von 2001 - 2009 und von 2011 bis gestern geführt hat. Neu im Präsidium sind auch Volker Hücking (Schatzmeister), Claudia Klatt (Pressewartin) und René Richter (Beisitzer). Die übrigen Mitglieder des Präsidiums wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Einstimmig wählte die Versammlung die langjährigen, aber nicht wieder kandidierenden Präsidiumsmitglieder Heiner Lohmann (Schatzmeister) und Jochen Kohl (Pressewart) zu Ehrenmitgliedern.

» Foto vom neuen Präsidium

1. Liga: Düsseldorfs, Kölns und Münchens Damen marschieren Richtung Endrunde

BHC kann Punktverluste der Top-Teams nicht ausnutzen / Wichtige Zähler für MSC

 

25.04.2015 - Kölns Damen sind nach dem 2:0-Erfolg am Samstag im Spitzenspiel gegen ersatzgeschwächte UHCerinnen dem Endrunden-Ticket näher gekommen. Ähnlich gut sieht es für Spitzenreiter Düsseldorf aus, der sein Heimspiel gegen Rüsselsheim souverän 4:0 gewann. Auch München ließ durch das 3:1 in Braunschweig nichts liegen. Der einzige ernsthafte Verfolger des Spitzen-Quartetts, der Berliner HC, musste im Heimspiel gegen TSV Mannheim dankbar sein, dass Viola Scharf kurz vor Ende mit dem 2:2 zumindest noch einen Punkt sicherte.

Noch schlimmer endete die Heimpartie für die BHC-Herren, die sich Nürnberg gleich mit 0:4 geschlagen geben mussten und die Lücke auf die Play-off-Plätze damit auf sechs Zähler aufreißen ließen. Nürnberg ist durch den dritten Sieg in Folge auf Rang fünf vorgerückt. Der BHC dürfte sich doppelt ärgern, denn die Endrunden-Aspiranten ließen fast alle Federn. Köln und der UHC trennten sich 2:2, der HTHC kam gegen Krefeld nicht über ein 1:1 hinaus. Einzig Mülheim konnte den Dreier in Düsseldorf gerade noch sichern, weil Stralkowski kurz vor Ende zum 3:2 traf. Ein Ausrufezeichen Richtung Klassenerhalt setzte der Münchner SC mit einem 3:2-Sieg bei BW Berlin, durch den der Aufsteiger nun nur noch drei Zähler Rückstand auf die Hauptstädter hat, die den rettenden zehnten Platz belegen

» zur Erstliga-Berichterstattung

Hockey im SV Bergstedt

Tag der offenen Tür am 1. Mai 2015

 

24.04.2015 - Wer hat Lust, Hockey zu spielen? Der SV Bergstedt lädt zum Tag der offenen Tür ein. In der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr gibt es ein buntes Programm: Von Hockey-Schnupperkursen für Jung und Alt, über Glücksrad mit tollen Gewinnen und einer Hüpfburg für die Kleinen. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Es gibt Kaffee und Kuchen und Deftiges vom Grill.

» zur Einladung

2. Bundesliga: Spitzenspiele in Hamburg und Hannover

Partien in Flottbek und Klipper (Damen) sowie in Hannover (Herren) im Mittelpunkt

 

24.04.2015 - Ein umfangreich bestücktes Spielwochenende steht in der 2. Bundesliga bevor. Zwölf Partien bei den Damen und 15 Spiele bei den Herren sieht das Programm vor. Die Spitzenspiele steigen dabei in Hamburg und Hannover. Der bislang so stark aufspielende Damen-Aufsteiger BW Köln könnte durch weitere Erfolge in Flottbek und Klipper das Aufstiegsrennen nachhaltig beeinflussen. Bei den Herren müssen die Titelkandidaten Neuss und SW Köln bei Verfolger Hannover 78 eine besonders hohe Hürde nehmen. Die anderen Tabellenführer haben Heimrecht. Außerdem gibt es viele wegweisende Partien im Abstiegskampf.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Löwenpokal: Mülheim mit viel Respekt vor Dürkheim

Am Samstag steigt das 105. Spiel in der deutschen Städtemeisterschaft der Senioren

 

23.04.2015 - Bei der inoffiziellen deutschen Städtemeisterschaft der Herren wird es am Samstag, 25. April, um 18:00 Uhr im Uhlenhorster Waldstadion im Duell zwischen Pokalverteidiger Mülheim und Herausforderer Bad Dürkheim richtig eng. Da ist sich Gastgeber-Coach Stephan Rühl ziemlich sicher. „Die Dürkheimer Jungs sind richtig heiß, und wir müssen uns für die dreizehnte erfolgreiche Cupverteidigung in Serie richtig strecken.“ In der 105. Partie des 1960 ins Leben gerufenen Herausforderungswettbewerbs für Spieler ab 40 Jahren aufwärts, bei dem immer mindestens 500 Jahre pro Team auf dem Platz stehen müssen, treten die Mülheimer mit einem hochkarätigen Kader an. „Wir sind seit einigen Wochen im intensiven Training, um den Cup in Mülheim zu halten“, so Rühl. Für Mülheim ist es der 50. Einsatz, 45 Mal wurde gewonnen bzw. der Titel verteidigt. Die Pfälzer dagegen geben ihre Premiere.

» zur Eventseite

DHB-Sportentwicklung lädt Norddeutschlands Vereinsvertreter zur Regionalkonferenz

Termin: Am Samstag, 30. Mai, 10 bis 16.30 Uhr beim Klipper THC in Hamburg

 

23.04.2015 - Die nächste Sportentwicklungs-Regionalkonferenz findet am Samstag, 30. Mai, auf der Anlage des Klipper THC in Hamburg statt. Regionalkonferenzen zum Thema Sportentwicklung dienen Engagierten als Informationsveranstaltung für deren Arbeit in den Hockeyvereinen. Angesprochen werden Funktionsträger in den Vereinen, aber auch ehrenamtlich engagierte Mitglieder oder Eltern.

» weiter lesen

Vollmacht DHB-Bundestag

09. Mai in Heilbronn

 

23.04.2015 - Der Deutsche Hockey-Bund ist ein Bund der Vereine, daher der Aufruf, dass möglichst viele Vereinsvertreter am DHB-Bundestag, der am 9. Mai 2015 in Heilbronn stattfindet, teilnehmen.

Sollte es eurem Verein nicht möglich sein, einen Vereinsvertreter zum Bundesjugendtag zu entsenden, bitten wir euch, die angehängte Vollmacht mit Stempel und Unterschrift im Original an die WHV-Geschäftsstelle zu senden.

Bitte informiert uns auch wenn ein Vertreter eures Vereins am Bundestag teilnimmt!

» DHB-Vollmacht

» Bundestag-Sonderseite

WHV Club Award - Verein des Jahres 2014 ist der Moerser TV

Die Auszeichnung wurde auf dem Verbandstag am 18.04.2015 in Düsseldorf verliehen

 

23.04.2015 - Der WHV-Club-Award wurde in diesem Jahr zum dritten Mal verliehen. Auf Initiative des Ausschuss für Breitensport und Vereinsentwicklung und unter der Federführung von Ute Eidinger und Norbert Zimmermanns wurde der Preis 2012 ins Leben gerufen. Alle Vereine des Westdeutschen Hockey-Verbandes hatten bis zum 28. Februar 2015 die Möglichkeit ihre Bewerbungsunterlagen einzureichen. In diesem Jahr erreichten uns zwei sehr aussagekräftige Bewerbungen, welche beide den Preis verdient gehabt hätten. Im Sport kann immer nur einer ganz oben stehen. Silber ging in diesem Jahr an den RHTC Rheine.

» weiter lesen

Wer ist die Hockey Hauptstadt?

Hamburg sucht ein Logo für die Hockey Hauptstadt

 

23.04.2015 - Neue Logos sind derzeit in Hockey-Kreisen angesagt. Nachdem der Deutsche Hockey-Bund sein traditionelles Logo ersetzt hat und der Westdeutsche Hockey-Verband ("Wir leben Hockey") sein Logo überarbeitet hat, ist nun der Hambrger Hockey-Verband am Ball. Er sucht zusammen mit seinen Vereinen ein Logo für die neue Sponsoren-Website "Hockey Hauptstadt Hamburg" und macht damit Mönchengladbach diesen Titel streitig. Von deren einst umfangreicheren Werbeseite für die Hockey Hauptstadt Mönchengladbach ist derzeit aber nur das Logo (und die URL) übriggeblieben.

» www.hockey-hauptstadt.de   » hockeyhauptstadthamburg.de

Ein Logo für die Hockey Hauptstadt Hamburg

Machen Sie mit und wählen Sie Ihren Favoriten!

 

23.04.2015 - Elf Logos stehen zur Wahl. Werbe- und Kommunikationsagentur Jung v. Matt hat sich zusammen mit einer prominent besetzten Jury für elf Logos, analog der Mannschaftsgröße einer Hockeymannschaft, entschieden. Seit Mittwoch, den 22. April 2015 kann jeder auf www.hockeyhauptstadthamburg.de/ seinen Favoriten wählen. Die Abstimmung läuft bis nächste Woche Dienstag, den 28. April 2015 18:00 Uhr.

» weiter lesen

Ordentlicher Verbandstag im Hockey-Bezirksverband Rheinland

Harald Annemaier, Koblenz weiterhin an der Spitze des Hockey-Bezirksverbandes

 

22.04.2015 - Am 17.04. 2015 fand im Clubhaus des HC Rot-Weiß Koblenz die ordentliche Mitgliederversammlung des Hockey-Bezirksverbandes Rheinland statt.
Von 9 Vereinen im Verbandsgebiet nahmen immerhin 7 Vereinsvertrter an dem Verbandstag teil.

Schwerpunkt dieser Zusammenkunft war die Gründung eines "e. V." mit Beschließung einer eigenständigen Satzung.
Dies war notwendig geworden, da der Sportbund Rheinland aus fiskalischen Gründen künftig nur eingetragene Vereine bezuschussen wird.

Die anschließenden Wahlen ergaben einstimmige Ergebnisse:
1. Vorsitzender Harald Annemaier, Koblenz

Stellvertretende Vorsitzende und Geschäftsführerin wurde Juliane Romberg aus Trier

Kassenwart Albert Sohni, Idar-Oberstein

Pressewart Karl-Heinz Hannus, Mayen

Jugendwart Marius Knoblach, Bad Kreuznach

Der bisherige Jugendwart Stefan Tullius stellte sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl.

Als Gäste konnte Annemaier den Präsidenten des Hockey-Verbandes Rheinland-Pfalz/Saar, sowie seinen Vorgänger im Amt des Bezirksverbandes, Herrn Horst Schrögel begrüßen.

Bild von links: Sohni, Knoblach, Romberg, Schrögel, Annemaier und Brenner

Albert Sohni hört nach 31 Jahren als Vorsitzender der Hockeyabteilung im SC Idar-Oberstein auf

Silberne Ehrennadel des Deutschen Hockey-Bundes für Albert Sohni

 

22.04.2015 - Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 16. April 2015 der Hockeyabteilung im SC Idar-Oberstein, wurde Albert Sohni vom Deutschen Hockey-Bund für besondere Verdienste im

Deutschen Hockeysport mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Harald Annemaier, Vorsitzender des Hockey-Bezirksverband Rheinland und Vizepräsident des Hockeyverbandes Rheinland-Pfalz/Saar, reiste von Koblenz nach Idar-Oberstein um Sohni auszuzeichnen.
"Ich finde es einfach selbstverständlich, dass ein so engagierter und erfolgreicher Funktionär im Kreise seiner Mitstreiter diese hohe Ehrung erfährt", so Annemaier in seiner Laudatio.
Neben diesem Ehrenamt stellt sich Sohni seit numnehr 21 Jahren auch als Schatzmeiser im Hockey-Bezirksverband Rheinland zur Verfügung und wird dieses Amt auch weiterhin ausüben.

Annemaier überbrachte natürlich auch die Grüße des Präsidenten Stefan Brenner sowie der gesamten rheinland-pfäzisch/saarländischen Hockeyvereine.

Zuvor wurde Wolfgang Wild als Nachfolger von Sohni zum Abteilungsleiter einstimmig gewählt.

DHB-Herren testen gegen den Gastgeber des Olympia-Qualifikationsturniers

5. und 6. Mai: Spiele gegen Argentinien auf der TTK-Anlage Am Tonteich

 

22.04.2015 - Der deutsche Herrenkader macht in seiner Vorbereitung auf das Olympia-Qualifikationsturnier (im Rahmen des World-League-Drittrundenturniers in Buenos Aires, 3. bis 14. Juni) vom 4. bis 6. Mai beim Tontaubenklub Reinbek in Wohltorf am Rande von Hamburg Station. Das Team von Markus Weise trifft auf dem Kunstrasenplatz Am Tonteich am Dienstag, 5. Mai (18 Uhr) und Mittwoch, 6. Mai (14 Uhr), dabei nicht auf irgendwen – Gegner ist der Olympia-Quali-Gastgeber und dortige Vorrundengegner Argentinien.


» zur Lehrgangsseite

"Hockey Village India": Paten für einige der Schulkinder dringend gesucht!

Die Berliner Projekt-Initiatorin Andrea Thumshirn freut sich über jede Unterstützung

 

22.04.2015 - Das von der Berlinerin Andrea Thumshirn gegründete und geleitete Projekt "Hockey Village India" sucht noch dringend Schulpaten für das aktuelle Schuljahr. Für 150 Euro können Paten einem Kind für ein Jahr Schulgebühr (inklusive Schuluniform), Bücher, ein Essen am Tag und natürlich das Hockeyprogramm finanzieren. Unternehmen, die sich engagieren möchten, könnten die Kosten für die gerade beim Eisenwarenhändler bestellten Hockeytore in Höhe von 300 Euro übernehmen. Eventuell für den Druck des Firmennamens auf die Torrückseite. "Hockey Village India" kann aber auch Spendenquittungen ausstellen. Andrea Thumshirn freut sich über Kontaktaufnahme unter

info@hockeyvillageindia.com
» zur Projekt-Website

Trauer um Trainerin und Ex-Nationalspielerin Dana Schürmann

Die 53-Jährige starb vor wenigen Tagen überraschend in Köln

 

22.04.2015 - Eine traurige Nachricht erreichte den Deutschen Hockey-Bund aus Köln. Am 17. April ist überraschend die ehemalige Nationalspielerin und langjährige Hockeytrainerin Dana Schürmann im Alter von nur 53 Jahren gestorben. Schürmanns Hockeywiege stand in Berlin. Die größten Erfolge aber feierte sie in den 80er Jahren beim SC Frankfurt 80. In dieser Zeit absolvierte sie auch 34 Länderspiele für den Deutschen Hockey-Bund, wurde unter anderem Hallen-Europameisterin 1985. Als Trainerin war Schürmann sehr beliebt, hat viele Hundert Kinder an den Sport herangeführt - zuletzt beim Marienburger SC in Köln. DHB-Präsidium und -Vorstand fühlen mit den Freunden und der Familie.

Der WHV in einem neuem Gewand

Seit Samstag heißt es "WHV – Wir leben Hockey"

 

22.04.2015 - Auf seinem Verbandstag am 18.04.2015 beim Düsseldorfer Hockey-Club präsentierte der WHV sein verändertes Logo und seinen neuen Slogan. Bei der Wahl zwischen einem vollkommen neuen Logo oder einer Modifikation der bisherigen Gestaltung entschied sich das Präsidium für die zweite Alternative. Die in Hockeyschläger und Ball integrierten Buchstaben W, H und V sollten erhalten und farblich angepasst werden.

Zur Auswahl eines Slogans, der den Hockeysport, die Begeisterung und das Engagement im WHV am besten charakterisiert, wurden insgesamt 24 Vorschläge in einem mehrstufigen Verfahren bewertet. Bei der Auswahl waren alle Altersklassen vertreten: sowohl der Ehrenpräsident als auch die Jugendsprecher waren eingebunden. Nach mehreren Runden stand das Ergebnis fest: Mit großem Abstand landete „Wir leben Hockey“ bei den Juroren auf Platz 1.

Tina Bachmann zu Gast im NDR Sportclub bei Gerhard Delling

Sonntag, den 26. April 2015

 

21.04.2015 - Am kommenden Sonntag wird Tina Bachmann, die ehemalige Nationalspielerin und jetzige Trainerin in Mülheim, anlässlich der Bundesliga-Partie HTHC - Uhlenhorst Mülheim bei Moderator Gerhard Delling im Sportclub zu Gast sein.

Hockey-Interessierte sind herzlich eingeladen, live im Studio bei der Aufzeichnung der Sendung dabei zu sein. Die kostenlosen Tickets können über die Homepage des NDR bestellt werden:

» Online Ordern - Tickets für den Sportclub

Damen: Länderspiele gegen Italien und Belgien als Vorbereitung auf die Olympia-Quali

In Hannover, Braunschweig (3.-7.5.) & Moers (10.-13.5.) / Katha Otte nicht fit für Valencia

 

21.04.2015 - Bundestrainer Jamilon Mülders hat seinen erweiterten Damenkader für die Olympia-Qualifikation, die im Rahmen des World-League-Drittrundenturniers in Valencia (ESP, 10. bis 21. Juni) stattfindet, in dieser Woche zu einem Arbeitslehrgang nach Hannover geladen. Das DHB-Team trifft sich in der Bundesligaphase unter der Woche, um sich für die schwere Aufgabe in Spanien vorzubereiten. In der ersten Mai-Woche wird die Mannschaft erneut in Hannover und Braunschweig sein und dort je ein Mal gegen Italien spielen. Eine Woche später ist Belgien zwei Mal der Gegner in Moers.

» zur Lehrgangsseite Hannover/Braunschweig
» zur Lehrgangsseite Moers

Das Comeback der Hamburger Eurofighter am Tag der Pokal-Endspiele

HHV: Am Rothenbaum gibt`s am 1. Mai drei Highlight-Spiele am Stück

 

20.04.2015 - Der Hamburger Hockey-Verband lädt seine Mitglieder am 1. Mai zum Highlight-Spieltag auf die Anlage des Landesleistungszentrums am Rothenbaum. Dort findet um 11 Uhr das Hamburger Damen-Pokalfinale zwischen Club an der Alster 2 und Klipper THC 2 statt. Im Anschluss treten um 13 Uhr im Herren-Finale der Hamburger Polo Club und der Club an der Alster 2 gegeneinander an.

Und dann kommt es zu einem Comeback der Hamburger Eurofighter. Um 15 Uhr spielt die Mannschaft des Club an der Alster, die im Jahr 2000 erstmals den Europapokal der Landesmeister gewann, gegen die Auswahl des HTHC, die 1995 den Europapokal der Pokalsieger an die Barmbeker Straße holte. Ein Wiedersehen also mit ganz vielen ehemaligen Spitzenspielern beider Clubs!

Der Eintritt ist frei! Die Organisatoren freuen sich über regen Besuch!

Organisatoren: Vorverkauf für das olympische Hockeyturnier in Rio startet 19. August

Der einzige lizensierte Tickethändler in Deutschland ist Dertour

 

20.04.2015 - Wie die Organisatoren der Olympischen Spiele in Rio 2016 am Montag bekannt gaben, wird der Vorverkauf für das olympische Hockeyturnier in Rio de Janeiro 2016 am 19. August gestartet. Hockeyfans, die von Deutschland aus Eintrittskarten für die Spiele in Rio kaufen möchten, sollten sich an das Unternehmen Dertour halten, das hierzulande der einzige lizensierte Tickethändler für die Olympischen Spiele sein wird. Man kann sich dafür auf der entsprechenden Internetseite jetzt bereits auf einen Newsletter setzen lassen, um immer aktuell über den Vorverkauf informiert zu sein.

» zur Dertour-Vorverkaufsseite

Baden-Württemberg: Harmonischer Stabwechsel nach acht Jahren

Frank Lederbach (Mannheim) als Nachfolger von Karlheinz Brust neuer HBW-Präsident

 

20.04.2015 - Stabwechsel im Hockeyverband Baden-Württemberg (HBW). Nach acht Jahren als Präsident stellte sich Karlheinz Brust (Vaihingen/Enz) beim Verbandstag in Heilbronn nicht mehr zur Wiederwahl. Der von Brust als Nachfolger empfohlene Frank Lederbach (Mannheim; im Bild links neben Kh. Brust) wurde von den Delegierten einstimmig ins höchste HBW-Amt gewählt. Der 52-Jährige, der vor 15 Jahren als Betreuer der Mannschaft seines Sohnes mit dem Hockeysport in Berührung kam und längst selber Spieler, Schiedsrichter und Vereinsfunktionär beim Mannheimer HC wurde, führt künftig den aus 42 Vereinen mit 9400 Mitgliedern bestehenden Verband.

» zum Bericht vom HBW-Verbandstag

Argentinische und deutsche Nationalmannschaft zu Gast beim TTK

Vom 3. bis 6. Mai 2015

 

20.04.2015 - Vom 3. bis 6. Mai 2015 ist die argentinische und vom 4. bis 6. Mai 2015 die deutsche Hockey-Nationalmannschaft im Tontaubenklub Sachsenwald e.V. (TTK) für ein Trainingslager zu Gast. Geplant sind zwei Spiele Deutschland vs. Argentinien am Dienstag, den 5. Mai 2015, um 17 Uhr, und am Mittwoch, den 6. Mai 2015, um 14 Uhr. Besucher sind herzlich Willkommen auf der Anlage des TTK, Am Tonteich 33, 21521 Wohltorf.

Regionalliga West

Spieltag 7 - 19.04.2015

 

09.02.2015 - Damen: Leverkusen übernimmt Tabellenführung | Herren: Blau – Weiß Köln gewinnt Spitzenspiel

__________________________________________________________

Spielberichte: Die Regionalliga West ist die einzige RL in Deutschland mit einer regelmäßigen Berichterstattung beider Ligen nebst Pflege der Torschützenliste.Also bitte, senden Sie Ihre Spielbrichte (egal ob Heim- oder Auswärtsspiel) incl. Torschützen beider Mannschaften an die dafür eigens eingerichtete Email-Adresse: spielberichte@whv-hockey.de

» RL-Übersicht

» NEU: RL-West-Torticker

» Spielberichte goes Facebook... Fan werden!!!

2. Bundesliga Herren: Aus 6:1 wurde 0:3

TG Heimfeld verliert nach Spielerpass-Panne drei Punkte am Grünen Tisch

 

19.04.2015 - Böse Überraschung für die TG Heimfeld. Das vorige Woche mit 6:1 gegen den Großflottbeker THGC gewonnene Heimspiel der 2. Bundesliga Herren ist nachträglich am Grünen Tisch vom DHB in eine 0:3-Niederlage umgewandelt worden. Grund dafür war der Einsatz eines nicht spielberechtigten Spielers. TGH-Spielertrainer Alexander Otte, der in der Feldhinrunde für Heimfeld im Einsatz war, hatte die Hallensaison bei Flottbek in der Bundesliga gespielt. Bei der Rückkehr zum Feld nach Heimfeld wurde von der TGH vergessen, vor dem Stichtag 1. April den Spielerpass beim Hamburger Hockey-Verband wieder umschreiben zu lassen. Ärgerlich für die TGH sind nicht nur die drei verlorenen Punkte, sondern dass der Torschützenkönig der Hallen-WM 2015 nun auch in den restlichen Saisonspielen der 2. BL nicht mehr mitwirken darf. Theoretisch könnte Otte in der zweiten TGH-Herrenmannschaft spielen.

NHV Verbandstag 2015

Axel Ebeler neuer NHV Präsident

 

18.04.2015 - Zu einer neuen, ungewöhnlichen Zeit -Freitag Abend 19:00 Uhr- fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Niedersächsischen Hockey-Verbandes in Hannover statt. Die gute Beteiligung durch die Vereinsvertreter gab den NHV-Veranstaltern Recht, den Termin so zu legen.

» weiter lesen

Fritz Eix Cup

Jugendturnier beim TSV Bemerode

 

17.04.2015 - Fritz Eix Cup

Vom 18.-19. April 2015 findet der zweite Fritz Eix Cup auf dem Gelände des TSV Bemerode statt. Es erwartet uns wie im letzten Jahr ein spannendes Turnier mit einem tollen Teilnehmerfeld. Bei uns zu Gast sind:

Mannschaften Mädchen A:

Blau Weiß Berlin

Club zur Vahr Bremen

Cöthen

Großflottbeck Hamburg

Mannschaften Knaben A:

Uhlenhorst Mülheim

Blau Weiß Berlin

Cöthen

Uhlenhorst Hamburg


Nähere Zeiten erfährt man über den Turnierplan

Es sind alle herzlich zum Anfeuern und Mitfiebern eingeladen!!

Die Rahmenspielpläne für die 2. Bundesliga der Herren und Damen sind online

Sowohl für die Feld- als auch für die Hallensaison 2015/2016

 

17.04.2015 - DHB-Terminkoordinator Harald Steckelbruck hat die Rahmentermine für die Feld- und die Hallensaison der 2. Bundesliga Herren und Damen 2015/2016 veröffentlicht. Die Daten für die Feldsaison 2015/2016 in der 2. Bundesliga Herren und Damen als auch die für die 2. Bundesliga Halle der Herren finden Sie in der

» Offiziellen Mitteilung

DHB Lehrgang Damen A-Kader / mU16 in Hannover

Rahmenplan 19. bis 23.April 2015

 

17.04.2015 - Sicherlich für viele Hockey- Begeisterte eine gute Gelegenheit, in Hannover Spitzenspielerinnen und und den jugendlichen Nachwuchs zu sehen !!

DHB Lehrgang Damen A-Kader / mU16

Rahmenplan 19. bis 23.April 2015

Montag 20.4. Spiel Danas – mU16 (18.45 Uhr) H78

Dienstag 21.4 Spiel Danas – mU16 (18.45 Uhr) H78

Mittwoch 22.4. Spiel Danas – 1.Herren (18.15 Uhr) DTV

D-Kinder-Turnier in Merane:

Jüngster Meeraner Hockeynachwuchs sichert sich zweiten Turniersieg in Folge

 

17.04.2015 - Wir danken für die Genehmigung, den nachfolgenden Artikel auch hier zu veröffentlichen (Red).


Sonntag, 29. März 2015

Insgesamt 14 Mannschaften aus Sachsen und Thüringen lieferten sich am Sonntag, den 08.03.2015, wieder spannende Wettkämpfe in den Altersklassen Minis (4- bis 6-Jährige) sowie D-Mädchen und D-Knaben (7- bis 8-Jährige), die altersmäßig noch nicht am regulären Spielbetrieb um die Sachsenmeisterschaft teilnehmen.

» weiter lesen

Damenhockey der Spitzenklasse in Moers

Deutscher A-Kader testet in der Grafenstadt zweimal gegen Belgien

 

17.04.2015 - Der Deutsche Hockey-Bund gastiert erneut mit seinem Damen-A-Kader in der Grafenstadt Moers und das deutsche Team um Jamilon Mülders trifft dann bei zwei Länderspielen auf die Gäste aus Belgien. Die Spieltermine auf dem Moerser Hockeyfeld lauten:

Damen Deutschland-Belgien

Länderspiel 1: 11.05.2015 - Anschlag 19:00 Uhr

Länderspiel 2: 12.05.2015 - Anschlag 17:00 Uhr


» weiter zum Plakat GER-BEL (jpg 0,8 MB)

Weiterhin Ausrichter für die deutschen Hallen-Endrunde 2016 gesucht

Welcher Verein möchte die Doppel-Endrunde am 6./7. Februar 2016 ausrichten

 

17.04.2015 - Die Ausschreibung um die deutsche Hallen-Endrunde der Damen und Herren am 6./7. Februar 2016 geht in eine zweite Runde. Nachdem der endgültige Termin bei den bisherigen Bewerbern nicht mit den Hallen-Belegungszeiten der angedachten Event-Hallen passten, schreibt der Deutsche Hockey-Bund die Doppel-Endrunde 2016 noch einmal aus und hofft, dass sich Vereine finden, die in ihrer Stadt in einer geeigneten Halle bei dieser DM-Endrunde die Gastgeberrolle übernehmen möchten. Interessenten melden sich bitte bis zum 11. Mai unter Angabe einer erster Kurz-Bewerbung mit Rahmen-Informationen (Größe und Verfügbarkeit der Halle, grober Finanzierungsplan) bei DHB-Mitarbeiterin Sarah Splinter unter

splinter@deutscher-hockey-bund.de

2. Bundesliga: Tabellenführer gaben sich keine Blöße

Alle Spitzenreiter gingen mit Siegen aus dem Wochenende / Doppelpech für Heimfeld

 

19.04.2015 - Ohne Makel starteten in der 2. Bundesliga Damen die Spitzenteams in die Rückrunde. Die Tabellenführer Mülheim (4:0 gegen Heimfeld) und Lichterfelde (zwei knappe Siege in Frankfurt) behaupteten ihre Positionen, TuSLi konnte seinen Vorsprung auf Verfolger Leipzig sogar auf sechs Zähler ausbauen. Auch bei den Herren gaben sich die Spitzenreiter keine Blöße. Neuss nahm die hohe Hürde in Gladbach (5:2), Mannheim fertigte Schlusslicht Dürkheim 6:0 ab. Die TG Heimfeld beklagt neben einem sportlich verlorenen Spiel (1:3 in Sachsenwald) auch drei am Grünen Tisch aberkannte Punkte.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Terminankündigung

HHV Verbandstag 2015

 

16.04.2015 - Der Ordentliche Verbandstag 2015 des Hessischen Hockey-Verbandes e.V. findet am Samstag, den 30. Mai 2015 um 10.00 Uhr im Bootshaus, An der Festung 2, 65428 Rüsselsheim, statt. Die offizielle Einladung mit Tagesordnung folgt fristgerecht unter "Mitteilungen".

Anträge zum HHV-Verbandstag müssen der Geschäftsstelle bis zum 15. Mai 2015 zugegangen sein.

52. Bundestag in Heilbronn

08.-09.05.2015 - Vollmachten

 

16.04.2015 - Am 08.-09.05.2015 findet in der Volksbank Heilbronn (Hauptstelle, Allee 20, 74072 Heilbronn) der 52.Bundestag des Deutschen Hockey Bundes statt (weitere Informationen finden Sie auf der Sonderseite des DHB).

Sollte Ihr Verein nicht teilnehmen können, benötigen wir dringend Ihre Vollmacht (zum Download - DOC), um Sie in Heilbronn vertreten zu können. Die Vollmacht ist nur gültig, wenn sie als Original (versehen mit Unterschrift und Vereinsstempel) vorliegt. Deshalb möchten wir Sie bitten, Ihre ausgefüllte Vollmacht direkt an die Geschäftsstelle zu schicken.

» DHB-Vollmacht

» Bundestag-Sonderseite

Ordentlicher WHV-Verbandstag 2015

Samstag, 18. April 2015 um 10:00 Uhr beim Düsseldorfer Hockey Club 1905 e.V.

 

16.04.2015 - Das Präsidium des Westdeutschen Hockey-Verbandes hat durch Mitteilung Nr. 98 form-und fristgerecht zum diesjährigen Ordentlichen Verbandstag eingeladen. Da der langjährige Veranstaltungsort in Duisburg renoviert wird, hat der WHV gerne die Einladung vom Düsseldorfer Hockey Club (Am Seestern 10, 40547 Düsseldorf) angenommen, die Mitgliederversammlung in diesem Jahr in den neuen Räumen stattfinden zu lassen.

Anträge, Berichte der Präsidiumsmitglieder und weitere Informationen finden Sie auf unserer Sonderseite.

» Sonderseite VT 2015

Jetzt bewerben! Preis für hervorragende Ehrenamtsverdienste in Hockeyvereinen

Goldenes Feld für besondere Verdienste um die Jugendentwicklung im Hockeysport 2015

 

15.04.2015 - Der Hockeysport lebt wie alle Sportarten von der ehrenamtlichen Arbeit, die im Verein geleistet wird. Ohne den Einsatz dieser Kräfte und Helfer würden die meisten Clubs sich nicht weiterentwickeln können. Der DHB-Jugendausschuss möchte durch das „Goldene Feld“ der Wertschätzung und Anerkennung dieser Arbeit Ausdruck verleihen. Es soll den Gewinner zusätzlich motivieren, anderen Vereinen aber auch ein Beispiel sein, wie durch Ehrenämter erfolgreiche Jugendarbeit praktiziert werden kann. Der Gewinner wird ein „Goldenes Feld“ als Schild für sein Clubgelände sowie eine Geldprämie in Höhe von 1000 Euro erhalten.

» weiter lesen

Aktuelle Liste der Schiedsrichter-Lizenzen verfügbar

Stand: 14. April 2015

 

15.04.2015 - Ab sofort steht Ihnen die aktuelle Liste (Stand: 14. April 2015) der Schiedsrichter-Lizenzen zum Download zur Verfügung. Sie finden die Liste in den beiden Rubriken "Downloads" und "Schiedsrichter" als XSL-Datei.

» zur Rubrik Schiedsrichter

DHB-Herren: Unnötige Niederlage im zweiten Vergleich

Mittwoch, 15. April, in London, Testspiel: Großbritannien – Deutschland 3:2 (0:2)

 

15.04.2015 - Der deutsche Herrenkader hat am Mittwoch – 16 Stunden nach dem verdienten 2:1-Erfolg im offiziellen Länderspiel – ein zweites Testspiel gegen EM-Gastgeber Großbritannien mit 2:3 (2:0) verloren. Bundestrainer Markus Weise ärgerte sich über die „unnötige Niederlage“. Oskar Deecke und Jonas Gomoll hatten das DHB-Team vor der Pause in Führung gebracht, doch die Briten drehten die Partie durch zwei Treffer im Schlussviertel noch.


» weiter auf der hockey.de-Lehrgangsseite

Auszeichnung für junges Engagement in Vereinen - noch gut 3 Wochen Bewerbungszeit!

Anerkennung für ehrenamtliches Wirken / Einsendeschluss ist 7. Mai

 

15.04.2015 - Auch 2015 gibt es wieder besondere Auszeichnungen für engagierte Jugendliche in deutschen Hockeyvereinen. Sowohl das seit Jahren etablierte und mittlerweile sehr bekannte Youth Leadership Certificate des Hockey-Weltverbandes FIH, als auch das nationale Zertifikat für Junges Engagement des Deutschen Hockey-Bundes sollen fortgeführt werden. Für eine Auszeichnung auf nationaler Ebene können Sie Jugendliche unter 16 Jahren und für das internationale Zertifikat Jugendliche über 16 Jahren vorschlagen.

Als kleine Neuerung wird es dieses Jahr eine Online-Bewerbung geben, um vor allem den anschließenden Auswahlprozess zu optimieren.

Bewerbungsschluss ist der 7. Mai 2015

» Zur Ausschreibung
» Zur Online-Bewerbung

Olympia-Qualifier: Mit Argentinien, Spanien, Kanada und Österreich in einer Gruppe

Im Viertelfinale in Buenos Aires geht es bereits um die Tickets für Rio

 

13.04.2015 - Der Welthockeyverband hat nun auch die Gruppeneinteilung und den Spielplan für das World-League-Halbfinalturnier der Herren in Buenos Aires bekannt gegeben. Das deutsche Herrenteam trifft bei diesem Turnier, in dem aller Voraussicht nach für die vier Sieger der Viertelfinalespiele die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Rio bereits feststeht, in der Vorrundengruppe auf Gastgeber Argentinien, Spanien, Kanada und die mit vielen Bundesligaspielern gespickten Österreicher.


» weiter auf der hockey.de-Turnierseite

Ausschreibung Deutsche Meisterschaften der Jugend Halle 2015/2016

Jetzt bewerben!

 

13.04.2015 - Die Hockeyjugend des DHB schreibt hiermit die Ausrichtung der Endrunden um die Deutschen Hallenhockeymeisterschaft 2015/16 in allen Altersklassen aus:

20./21.02.2016: Mädchen A, WJB und WJA

27./28.02.2016: Knaben A, MJB und MJA

Wir freuen uns über Bewerbungen erfahrener Ausrichter ebenso wie über Bewerbungen von Clubs, die mit der Ausrichtung Neuland betreten. Was Ausrichter in jedem Fall benötigen, ist aber ein engagiertes Team für die Planung.

 » Zur DM Bewerbung (.pdf)

DHB-Vereinsversand ab sofort auf elektronischem Wege

Die Vereine werden gebeten, ihre im Hoc@key-Club hinterlegte Mailadresse zu prüfen

 

13.04.2015 - Der Vereinsversand wird nicht mehr per Post sondern „zeitgemäßer“ auf elektronischem Wege versendet. Die aktuelle Ausgabe 04-2015 wurde zum ersten Mal per E-Mail als PDF-File zugestellt. Hierbei wird die E-Mail Adresse verwendet, die unter „DHB-Kontakt“ eingetragen ist. Die Clubs werden darum gebeten, den Eingang zu prüfen und gegebenenfalls die im Hoc@key-Club hinterlegte E-Mail-Adresse unter „DHB-Kontakt“ zu korrigieren. Für Fragen steht die Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

Ostdeutscher Hockey-Verband:

Kontinuität beim OHV • Gudrun Seeliger neue Jugendwartin, Karin Schwettmann Mädchenwartin

 

12.04.2015 - Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des OHV standen Wahlen an. Die Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt, nur im Jugendbereich gab es eine Neubesetzung. Für den nicht wieder kandidierenden Andreas Muschik wurde seine Vorgängerin Gudrun Seeliger Jugendwartin. Der Bereich Jugend wird zusätzlich durch Karin Schwettman verstärkt, die als Mädchenwartin für den OHV gewonnen werden konnte.

Im Vorfeld des 20. Geburtstages des OHV, der am 25. September 1995 als Nachfolger der IG Ost gegründet wurde, gab es eine Reihe von Ehrungen. Die goldene Ehrennadel erhielten Bettina Haustein, Eberhard Klotz, Erfried Neumann und Alexander Tröllsch, mit Silber wurden Helmut Seeliger, Andreas Muschik und Uwe Krümmling ausgezeichnet.

» Fotos von der Mitgliederversammlung

Berliner HC vs. TC Blau-Weiss

1. Berliner Derbyday am Sonntag, 12. April 2015 auf dem Ernst-Reuter-Sportfeld

 

10.04.2015 - Der Berliner HC und der TC Blau-Weiss veranstalten am kommenden Sonntag auf dem Ernst-Reuter-Spielfeld einen Vereinsvergleich. Ab 9 Uhr morgens treten insgesamt je 15 Teams der beiden Vereine gegeneinander an. Eingebettet in den Vergleich ist das Bundesliga-Spiel der BHC-Herren gegen den TCBW um 15 Uhr. Davor um 13 Uhr spielen die BHC-Damen gegen Eintracht Braunschweig. Die letzten Spiele finden um 17 Uhr statt.

Für das leibliche Wohl aller Spieler, Eltern und Fans wird natürlich auch gesorgt. Der Eintritt ist frei! Weitere Informationen zum Derbyday:

» 1. Berliner Derbyday

Nachtrag:
Von den beiden Spitzenspielen der 1. Bundesliga gibt es Videos auf www.hauptstadtsport.tv:

» Berliner HC - Eintracht Braunschweig
» Berliner HC - TC Blau-Weiss

2. Bundesliga Herren: Wechsel an der Spitze nur im Süden

TSV Mannheim ist nun Tabellenführer im Süden / Kölns Serie nach 19 Spielen gerissen

 

12.04.2015 - Zum Start in die zweite Saisonhälfte der 2. Bundesliga Herren gab es lediglich in der Süd-Gruppe den erwarteten Wechsel an der Tabellenspitze. Der TSV Mannheim schob sich mit vier Punkten am Berliner Doppelwochenende am spielfreien bisherigen Ersten TG Frankenthal vorbei. In der Nord-Gruppe scheiterte der Positionswechsel an der Spitze. Schwarz-Weiß Köln verpasste den Sprung auf Platz eins durch eine 2:3-Niederlage beim Gladbacher HTC. Kölns starke Serie von 19 nicht verlorenen Pflichtspielen (Feld und Halle) war damit gerissen, das spielfreie SW Neuss bleibt an der Spitze. Für den höchsten Sieg sorgte Hannover 78 mit 9:4 über Kahlenberg.

» Zur 2. Bundesliga Herren

Anti-Doping-Erklärung für Bundesliga bei hockey.de zum Download

Von allen Bundesligaspielern/innen muss die Erklärung unterschrieben vorliegen

 

10.04.2015 - Der DHB hat seine Bundesliga-Vereine per Rundschreiben vor dem Start der Feld-Rückrunde gebeten, wie schon seit ein paar Jahren in den Bestimmungen der Spielordnung des DHB (SPO DHB § 2 Abs. 3) verankert, ihre Spieler, Betreuer und Trainer über die Regelungen zur Bekämpfung des Dopings in § 12 Satzung DHB, der ADO sowie des NADA-Code zu unterrichten und diese durch Erklärungen entsprechend zu verpflichten. Der Einfachheit halber ist das Formblatt zur Anti-Doping-Erklärung, das von allen Spielern unterschrieben werden muss, bei hockey.de unter Service > Ordnungen zum Download hinterlegt.

» hier geht's zur Download-seite

Bestimmungen für Q-Lizenzen, Spieljahr 01.04.2015-31.03.2016

PDF-Datei steht zum Download bereit

 

09.04.2015 - Da es um Erwerb, Verlängerungen und allgemeine Bestimmungen rund um die Q-Lizenz immer wieder Fragen und Probleme/Missverständnisse gibt, werden gemäß §4 der SRO-HHV zu Beginn eines Spieljahres Bestimmungen zu diesen veröffentlicht. Diese Bestimmungen stehen als PDF-Datei unter Download zur Verfügung oder können hier herunter geladen werden:

» direkt zu den Bestimmungen

Ü60 Regio Cup: Jetzt ist es schon Brauchtum

Der Osten holte sich bei der dritten Auflage in Mannheim zum ersten Mal den Titel

 

09.04.2015 - Wenn etwas zum zweiten Mal stattfindet, ist es Tradition. Und bei der dritten Auflage ist es schon Brauchtum. Meint man zumindest in Köln, und auch der Spiritus Rector des “Ü60 Regio Cup”, Thomas Rochlitz (Lüneburg), zeigte sich angesichts der erneut angestiegenen Teilnehmerfrequenz bei der dritten Austragung dieses Seniorenwettbewerbs auf der Anlage des Mannheimer HC höchst zufrieden. Zumal ihm auch Eberhard Tippelt (Berlin) gleich vier blankgeputzte Pokale für die beteiligten Regionalmannschaften Nord, Ost, Süd und West überlassen hatte, auf die nun rückwirkend die jeweiligen Platzierungen seit der Premiere 2013 beim Club Raffelberg Duisburg sowie der Fortsetzung im vergangenen Jahr beim SSC Jena verewigt werden können.

» weiter lesen

Ostdeutscher Hockey-Verband:

Am Samstag, den 11. April, Mitgliederversammlung des OHV in Freiberg

 

08.04.2015 - Die diesjährige Mitgliederversammlung des Ostdeutschen-Hockey-Verbandes findet in Freiberg statt. Tagungsort ist das Hotel Kreller, Fischerstraße 5, 09599 Freiberg. Mitglieder des OHV sind die sechs Landesverbände Ostdeutschlands: Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Turnusgemäss stehen Neuwahlen an. Weiterhin werden Ausrichter für die Ostdeutschen Meisterschaften in den sechs Altersklassen und für die Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften der Weiblichen Jugend A und der Männlichen Jugend A gesucht.

Die Jahresrechnung 2014 wurde per Post verschickt, die weiteren Unterlagen zur Mitgliederversammlung wurden hier veröffentlicht:

» Tagesordnung, Anträge und Anlagen

Neue, überarbeitete Schiedsrichterordnung (SRO-HHV)

Gültig ab 1. April 2015

 

08.04.2015 - Ab sofort finden Sie unter "Downloads" eine neue, überarbeitete Schiedsrichterordnung des Hamburger Hockey-Verbandes e.V. Sie gilt ab dem 1. April 2015 und wurde von dem SRA-HHV auf der letzten Sitzung so beschlossen. Die Schiedsrichterordnung steht Ihnen als PDF-Datei zur Verfügung.

» direkt zur neuen Schiedsrichterordnung

Feldregeln 2014/2015

Kurz und bündig

 

08.04.2015 - Der Schiedsrichter-Ausschuß hat das Regelwerk zum 1. April 2015 überarbeitet und kurz und bündig auf zwei DIN-A-Seiten zusammengestellt. Die Feldregeln stehen als PDF-Datei zur Verfügung und können hier herunter geladen werden:

» direkt zu den Feldregeln 2014/2015

ETB Hockey: Benefiz-Mädchen-Vorbereitungsturnier – gemeinsam mit UNICEF

Zum 3. Mal organisieren die Essener ein Turnier für die Stärkung von Mädchenrechten

 

07.04.2009 - Bereits zum dritten Mal veranstaltet der ETB SW Essen am kommenden Samstag, 11. April, ein Hockey-Turnier für Jugendliche, bei dem es auch um das Spendensammeln für eine gute Sache geht. Im Fokus steht nicht allein die Feldvorbereitung der Mädchen B und A (Altersklassen 10 bis 14 Jahre), sondern ganz besonders auch der Kampf für Mädchenrechte weltweit!

Ganz nach dem Motto: "Weil ich ein Mädchen bin, kann ich jeden Sport machen, lesen, schreiben, laut reden, abstimmen, nein sagen, über und für mich und meinem Körper selbst entscheiden und vieles mehr!", „erspielen“ die Mädchen mit der Turniergebühr, Einnahmen von Speisen und dem Verkauf von Tombola-Losen Geld für dieses Projekt von UNICEF.

» weiter lesen

Spielpläne Erwachsene

Feld 2014/2015

 

07.04.2015 - Die Spielpläne (April bis Juli 2015) der hessischen Oberligen und Verbandsligen für die Feldsaison 2014/2015 erlangen ab heute einschließlich der Schiedsrichteransetzungen ihre Gültigkeit.

Änderungen können nur noch als Spielverlegung vorgenommen werden.

Aus gegebenem Anlass möchten wir die Vereine/Mannschaften bitten, die zu einem Spiel erscheinenden Schiedsrichter auf ihre Personalien hin, z.B. durch Vorlage eines Personalausweises zu überprüfen. Leider ist es vorgekommen, dass "Schiedsrichter" auf den Spielberichten andere Personen namentlich als SR eingetragen haben.

Damen-Europapokal: Für Rot-Weiss blieb am Ende der undankbare vierte Platz

Ostermontag, 6. April, in Bilthoven (NED), um Pl.3: Campo Madrid – RW Köln 4:0 (3:0)

 

06.04.2015 - Die Damen vom KTHC Rot-Weiss Köln mussten sich im Spiel um Platz drei beim Damen-Europapokal in Bilthoven gegen Spaniens Meister Club de Campo Madrid am Ende viel zu hoch mit 0:4 geschlagen geben. Köln hatte in der ersten Hälfte mehr vom Spiel, auch mehr Chancen, machten daraus aber zu wenig. Madrid nutzte eine Phase im zweiten Viertel, als Köln kurz den Faden verlor, zu drei Treffern, die weh taten. Trotz guten Spiels nach der Pause konnten sich die Domstädterinnen nicht belohnen, sondern kassierten am Ende noch ein viertes Tor.

» weiter auf der Europacup-Seite von hockey.de

Euro Hockey League: UHC Hamburg verliert im Penalty-Shootout!

Ostermontag, 6. April, Bloemendaal, Finale: UHC - OZ Eindhoven (NED) 5:6 n.P. (1:1;0:1)

 

06.04.2015 - Der UHC Hamburg hat in einem an Dramatik nicht mehr zu übertreffenden Finale den vierten Titelgewinn in der Euro Hockey League verpasst. Lange waren die Hamburger einem Rückstand hinterher gelaufen, hatten den aber im letzten Viertel verdient durch Niklas Bruns eliminiert. Im Penaltyschießen ging es bis ins elfte Paar. Beide Teams hatten wechselweise mehrfach die Chance, die Partie zu beenden, aber zwei großartige Torleute, Nicolas Jacobi und Vincent Vanasch verhinderten das jedes Mal. Nachdem Moritz Fürste mit seinem dritten Versuch scheiterte, machte Bob de Voogd mit seinem Treffer im Nachschuss alles klar für Eindhoven.

» weiter auf der EHL-Seite von hockey.de

Ü50-Weltmeister in Krefeld vom Deutschen Hockey-Bund geehrt

Stephan Abel, Wolfgang Hillmann und Jan-Hendrik Fischedick nahmen die Ehrung vor

 

04.04.2015 - Im Rahmen des Trainingscamps der Ü-Nationalmannschaften über Ostern beim Crefelder HTC hat DHB-Vizepräsident Jan-Hendrik Fischedick zusammen mit seinen Präsidiumskollegen Stephan Abel und Wolfgang Hillmann die Ü50-Weltmeister von 2014 offiziell im Namen des Deutschen Hockey-Bundes geehrt. In seiner Laudatio zollte Fischedick nicht nur der Leistung der Mannschaft höchsten Respekt. Auch der zeitliche und finanzielle Aufwand des Teams sei beachtenswert. Fischedick betonte weiterhin, dass der Seniorensport im Deutschen Hockey-Bund besondere Aufmerksamkeit verdient...

» weiter lesen

Europacup-Halbfinale mit RW Kölns Damen live bei Sportdeutschland.tv

Der Internetstreaming-Dienst des DOSB zeigt auch die restlichen Partien aus Bilthoven

 

04.04.2015 - Die Fans der RW Kölner Hockeydamen dürfen sich freuen: Sportdeutschland.tv wird die restlichen Partien vom Europapokal der Damen aus Bilthoven (ab Halbfinals) live auf seiner Plattform zeigen. Dazu gehört auch das heutige Halbfinale um 15.15 Uhr gegen Gastgeber SCHC, das Team der ehemaligen Kölner Nationalspielerin Maike Stöckel.

Und hier geht's zur Streamingseite von


» www.sportdeutschland.tv

Makellose Osterbilanz gegen Belgien

7:2 (Mädchen) und 8:1 (Jungen) hieß es am Ostermontag in Bad Kreuznach

 

06.04.2015 - Eine makellose Bilanz hatten die deutschen U18-Nationalmannschaften bei den Oster-Länderspielen gegen Belgien in Bad Kreuznach. Alles sechs Partien wurden von den DHB-Auswahlmannschaften klar gewonnen. Die Mädchen ließen ihren beiden Auftakterfolgen (5:1 am Samstag, 7:1 am Sonntag) am Ostermontag ein 7:2 folgen. Bei den Jungen hieß es nach 7:1 (Samstag) und 9:0 (Sonntag) zum Abschluss nun 8:1. Die Bundestrainer Markku Slaywk (weibliche U18) und André Henning (männliche U18) sprachen von hilfreichen Maßnahmen, da Belgien trotz der klaren Resultate einen guten Gegner darstellte. Positiv seien auch die vier Testspiele zwischen männlicher U16 und U18-Perspektivteam gewesen.

» zu den Spielen der Weiblichen U18
» zu den Spielen der Männlichen U18

Euro Hockey League: Bitteres Viertelfinal-Aus für die Kölner Herren

EHL-Viertelfinale: Royal Daring (BEL) - RW Köln 7:5 n. Pen. (2:2; 0:2)

 

04.04.2015 - Die Herren von RW Köln sind am Ostersamstag im Viertelfinale der Euro Hockey League denkbar unglücklich gegen den belgischen Erstligisten Royal Daring ausgeschieden. Köln führte durch Tore von Christopher Zeller (3.) und Mats Grambusch nach dem ersten Viertel mit 2:0 und verteidigte diese Führung bis in die Schlussphase der Partie. Zu Beginn des letzten Viertels gelang Tanguy Cosyns der Anschluss für Daring. Und eine Minute vor Schluss machte Cosyns sogar noch den Ausgleich. Im Penaltyschießen schlug das Glück für die Belgier aus, die alle fünf Versuche versenkten, während Köln nur drei Mal erfolgreich war.

» weiter auf der EHL-Seite von hockey.de

Süddeutscher Hockey-Verband:

Michael Göring neuer Vorsitzender

 

03.04.2015 - Führungswechsel beim Süddeutschen Hockey-Verband: Michael Göring (TSG Neustadt) löst Franz-Josef „Jupp“ Nubbemeier als Vorsitzender ab, der acht Jahre den Regionalverband geleitet hatte. Der 49-Jährige war zuletzt Jugendwart im SHV gewesen.

Unter großem Applaus wurde Nubbemeier bei der SHV-Mitgliederversammlung in Weinsberg zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Der Süddeutsche Hockey-Verband vertritt aktuell etwa 130 Vereine mit 30600 Mitgliedern.

» Weiter

Rahmentermine für die Hallenhockeysaison 2015/2016 veröffentlicht

Gültig für die 1. Bundesliga Herren und Bundesliga Damen

 

03.04.2015 - Harald Steckelbruck, der Koordinator Sport national / international beim DHB, hat am Donnerstag die Rahmentermine für die Hallenhockeysaison der 1. Bundesliga Herren und der Bundesliga Damen 2015/2016 veröffentlicht.

Hier geht es zur

» Offiziellen Mitteilung

 

Osterturnier der weiblichen und männlichen U18 Mannschaften

 

02.04.2015 - Über Ostern ist der Kreuznacher Hockey Club Gastgeber für das Osterturnier der weiblichen und männlichen U18 Mannschaften mit den Teams aus Belgien und Deutschland.

Weiterhin bestreitet die männliche U16 und U17 einen Lehrgang von Donnerstag bis Montag in Bad Kreuznach mit 4 Spielen der U 16 gegen U17.

Länderspiele an Ostern 2015 beim Kreuznacher Hockey Club:

  • w U18 Deutschland - Belgien Sa : 16.00 Uhr; So : 18.00 Uhr; Mo : 10.00 Uhr
  • m U18 Deutschland - Belgien Sa : 18.30 Uhr; So : 16.00 Uhr; Mo : 12.00 Uhr
  • Spiele DHB m U16 - DHB mU17 Fr : 15.45 Uhr; Sa : 13.30 Uhr; So : 20.30 Uhr; Mo: 10.00 Uhr

Jugend Feld 2015

Spielpläne erlangen ihre Gültigkeit

 

02.04.2015 - Die Jugendspielpläne Feld 2015 sind fertiggestellt und erlangen hiermit ihre Gültigkeit.

Änderungen können nur noch als ordentliche Spielverlegung erfolgen. Antragsberechtigt sind ausschließlich die Jugendleiter. Verlegungen auf Schultage (Ausnahme JA) werden nicht genehmigt.

Spielergebnisse müssen durch die Heimmannschaft am Spieltag über den hoc@keyclub gemeldet werden. Spielabsagen/Nichtantreten sind der Geschäftsstelle schriftlich anzuzeigen.

Bitte Anfragen und Korrespondenz über die HHV Geschäftsstelle führen.

Wir wünschen allen eine sportlich faire und erfolgreiche Saison.

Fachforum Inklusion und Sport

Sonntag, den 21.06.2015, 10-17 Uhr

 

02.04.2015 - Am 21. Juni von 10 bis 17 Uhr veranstaltet der HSB in Kooperation mit seinen Partnern das Fachforum Inklusion und Sport. Im Mittelpunkt der Veranstaltung in der Evangelischen Stiftung Alsterdorf (Haus der Alsterarbeit, Elisabeth-Flügge-Str.10) steht die Frage, wie Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Sport treiben können.

» weiter lesen

HockeyPlus Nr. 16:

Spät kommt er, doch er kommt, der Newsletter für Vereinsentwicklung, Eltern-, Senioren-, u. Freizeithockey

 

01.04.2015 - Nun schon in 2015 erreicht Euch die 16. Ausgabe Eures Newsletters „HockeyPlus“. Vielen Dank für Eure Beiträge und Bilder. Es ist mal wieder viel passiert auf und neben den Hockeyplätzen rund um Eltern-, Freizeit- und Seniorenhockey. Denn der Herbst und der Winter haben für einige nette Turniere, Veranstaltungen und Aufeinandertreffen gesorgt, die wir Euch natürlich nicht vorenthalten möchten.

Natürlich ist hier auch in aller Ausführlichkeit das DHB-Elternhockey Festival erwähnt, mit Bildern und einem Text, der die Anwesenden sicherlich noch einmal in die Tage des Turniers zurückversetzen wird. Eine kleine Vorschau auf das im Juni anstehende Deutsch-Niederländische

Freundschaftsturnier in Hamburg wird es zudem geben. Zudem zeigt sich auch unser Newsletter im neuen DHB Gewand mit aktuellem Logo und den entsprechenden Formatierungen.

Wir wünschen Euch allen viel Spaß beim Lesen!

» HockeyPlus Nr. 16 (PDF)

 

Schiedsrichterausschuss RPS

 

Rundschreiben 01/2015

01.04.2015 - Liebe Hockeyfreunde,

mit diesem Schreiben möchten wir euch gerne über einige Änderungen informieren:

a. E-Mailadressen des SRA RPS

Im Zuge der Umstellungen der E-Mailadressen des Präsidiums haben auch die Mitglieder des SRA RPS neue Kontaktadressen erhalten. Ab sofort lauten die neuen E-Mailadressen wie folgt:

• Andreas Bulla: a.bulla@rps-hockey.de

• Sascha Schwalb: s.schwalb@rps-hockey.de

• Jens Krüger: j.krueger@rps-hockey.de

• Andreas Sehrt: a.sehrt@rps-hockey.de

• Jakob Ströder: j.stroeder@rps-hockey.de

Bis zum 31.12.2015 werden die bisherigen E-Mailadressen noch abgerufen, so dass ausreichend Zeit für die Umstellung sein dürfte. Ab dem 01.01.2016 gelten dann nur noch diese neuen Adressen.

b. Verwaltung und Bestellung der Schiedsrichter-Trikots

Ab sofort übernimmt Andreas Sehrt die Verwaltung der Schiedsrichter-Trikots. Wenn ihr als Schiedsrichter oder Verein eine Bestellung diesbezüglich aufgeben möchtet, steht euch Andreas gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Andreas Sehrt: Yorckstr. 35, 67061 Ludwigshafen am Rhein Handy: 01 75 – 522 41 41

c. Verwaltung der Schiedsrichter-Lizenzen

Zukünftig übernimmt Jakob Ströder die Verwaltung der Schiedsrichter-Lizenzen. Dies beinhaltet insbesondere die Ausstellung neuer und Verlängerung bestehender Lizenzen, die im Zuge der Regellehrgänge erworben werden könnten.

Jakob Ströder: Emmeranstraße 1, 55116 Mainz Handy: 01 51 – 240 344 18

Wir wünschen allen eine angenehme hockeyfreie Zeit und danach einen guten Start in die Feldrückrunde 2015.

Andreas Bulla

Michael Soff übernimmt für Gerrit Kollegger

Trainerwechsel bei den Damen des Feld-Zweitligisten SC Frankfurt 1880

 

01.04.2015 - Trainerwechsel beim Sportclub Frankfurt 1880. Mit Beginn der Vorbereitung auf die Feldrückrunde in der 2. Bundesliga hat Michael Soff (29) die Trainerleitung bei den SC-Zweitligadamen übernommen. Der frühere SC-Bundesligaspieler und -Jugendtrainer folgt auf Gerrit Kollegger, der in seinen fünf Jahren als Frankfurter Damencoach Höhen (Hallen-BL-Aufstieg 2012/13) und Tiefen (Hallenabstieg aus der 1. Regionalliga Süd 2014/15) miterlebte. „Kurzfristiges Ziel des neuen Trainerteams ist es, die Mannschaft athletisch, technisch und taktisch so zu entwickeln, dass sie die Leistungsfähigkeit und -bereitschaft erreicht, in der 2. Bundesliga wieder erfolgreich zu spielen“, sagt „Michi“ Soff. Seine neue Mannschaft ist als Tabellenvorletzter nach der Hinrunde stark abstiegsgefährdet.

Neues Briefing SR Jugend HHV/SHHV

Feldsaison 2015

 

01.04.2015 - Ab sofort finden Sie in der Rubrik Schiedsrichter und unter Downloads ein neues Briefing der SR HHV/SHHV. Das Briefing ist in die Themen Kinderhockey (D-und C-Bereich) und Jugendhockey (B-Bereich bis JA) gegliedert. Es soll eine Richtlinie für die Leitung der Spiele im Kinder- und Jugendbereich sein und auch denjenigen helfen, die sich nicht zutrauen, Spiele zu leiten, weil sie mit den Regeln ihrer eigenen Meinung nach zu wenig vertraut sind. Im Sinne der Spieler und der Nachvollziehbarkeit der Entscheidungen soll es eine einheitlichere Regelauslegung ermöglichen.

» direkt zum Briefing SR Jugend HHV/SHHV

Deutscher Jugendpokal – Der Pokalwettbewerb geht in die dritte Runde

Richten Sie eine Endrunde am 10./11. Oktober aus! JETZT BEWERBEN!!

 

01.04.2015 - Nach seiner Premiere in 2013 geht der Deutsche Jugendpokal in diesem Herbst 2015 in die dritte Runde. Auf Grund der Erfahrungen der letzten Jahre wurden zu diesem Jahr hin einige Anpassungen in den Durchführungsbestimmungen vorgenommen. Die weitreichendste Änderung ist sicherlich die Trennung der männlichen und weiblichen Endrunde. Diese wurde notwendig, da die Ausrichter im letzten Jahr auf Grund des hohen Interesses der Vereine bereits an ihre Kapazitätsgrenzen hinsichtlich der Spielplangestaltung gestoßen waren. Nichtsdestotrotz sind auch weiterhin Doppelausrichtungen möglich, sofern ein Verein über zwei Plätze in unmittelbarer Nähe zueinander verfügt. Ein Dokument, in dem alle Anpassungen erläutert sind, sowie die vollständigen Durchführungsbestimmungen finden Sie unter Downloads. Dort finden Sie auch eine ausführliche Ausschreibung und den Bewerbungsbogen.

Für dieses Event werden nun Ausrichter gesucht!

Sollten Sie sich für eine Ausrichtung interessieren, füllen Sie bitte den Bewerbungsbogen (zu finden im Bereich Downloads) aus und senden Sie diesen bis zum 01.05.2015 an Felix Gantenbein (Referent Sportentwicklung, gantenbein@deutscher-hockey-bund.de). Er steht Ihnen auch für Fragen rund um den Jugendpokal und die Bewerbung jederzeit zur Verfügung.

» Zur Sonderseite DJP 2015

Erster HockeyScout-Lehrgang 2015 vom 17. bis 19. April beim Bonner THV

Für engagierte Vereinsmitglieder, Betreuer, Eltern, FSJler/BDFler und Lehrer

 

01.04.2015 - Der erste DHB HockeyScout-Lehrgang 2015 wird vom 17.-19. April in Bonn stattfinden. Angesprochen sind hier engagierte Mitglieder eines Hockeyvereins, ebenso wie aktive Lehrer/Referendare, im Verein tätige FSJ’ler/BFD´ler, sowie Hockey interessierte Eltern, Betreuer und Trainer, die den Verein mit ihrem Engagement unterstützen möchten.

» weiter lesen

26. April 2015
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche

Auswahl

 

» Impressum © 2015 • hockey.de