Rheinland-Pfalz/Saar

Hockey Nachrichten

In eigener Sache: Fehlermeldungen

Liebe Vereine, Nutzer und Nutzerinnen, ...

 

18.11.2022 - ... um euch zielgerichteten Support bieten zu können ist der Support der Internetseiten zukünftig wie folgt geregelt:

Für allgemeine Anfragen, Probleme und Hilfeersuchen wendet euch bitte wie gewohnt an:

Mail senden webteam@hockey.de

Bei spezifischen Fehlermeldungen, die einen Fehlercode auswerfen, beispielsweise

    Microsoft OLE DB Provider for SQL Server Fehler "80040e14'
    Incorrect syntax near the keyword 'NOT'.
    /VVI-web/Adressbuch/Admin/Passwesen-Online-Aktive.asp, Zeile 76
schreibt bitte eine kurze Mail mit dem kopierten Fehlercode an:

Mail senden support@hockey.de

Vielen Dank für eure Geduld und Mitarbeit!

Schiedsrichterordnung für Rheinland-Pfalz/Saar

Aktualisierte Version als Download verfügbar

 

16.11.2022 - Schiedsrichterordnung des Hockey-Verbands Rheinland-Pfalz/Saar e. V.

(SRO-RPS) gem. § 4 Abs. 2 der Spielordnung des Deutschen Hockey Bundes (SPO DHB)

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die Schiedsrichterordnung (SRO RPS) ergänzt die Spielordnung des Deutschen Hockey Bundes (SPO DHB), die Zusatzspielordnung des Hockey-Verbandes Rheinland-Pfalz/Saar (ZusSpO RPS) und die Zusatzspielordnung Jugend des Hockey-Verbandes Rheinland-Pfalz/Saar. Sie ist verbindlich für alle Vereine und alle Schiedsrichter im Hockey-Verband Rheinland-Pfalz/Saar (HV RPS). Sie regelt die Gewinnung von Nachwuchsschiedsrichtern, die Aus- und Fortbildung und Lizenzierung (Qualifizierung) der Schiedsrichter sowie die Ansetzung der Schiedsrichter für Spiele für die der HV RPS zuständig ist.

(2) Bei den in dieser Spielordnung genannten Personen sind immer männliche, weibliche bzw. diverse Personen gemeint.

Die komplette Schiedsrichterordnung (PDF) kann auf der Homepage unter "Ordnungen" eingesehen, bzw. heruntergeladen werden.

Nils Vossebein

Schiedsrichterwart

Elektronischer Spielbericht (ESB)

Teamberechtigte können nun eingetragen werden! In Kaderlisten kann Staff ergänzt werden!

 

10.11.2022 - Die Erwachsenen-Ligen der kommenden Hallensaison sind für den ESB vorbereitet. Die noch fehlenden Ligen wurden kurzfristig eingerichtet.

WICHTIG: Teamberechtigte können nun wieder eingetragen werden.

Kaderlisten sind nun voll funktionsfähig. Spieler und Staff können eingetragen werden.

Mail senden Webteam hockey.de

Die Aufräumarbeiten nach der Datenbankumstellung kommen voran. Leider gibt es immer noch Probleme im Passwesen, das mit höchster Priortät bearbeitet wird. Fehler bitte hier melden:

Mail senden support@hockey.de

UPDATE 2: Datenbankmigration erfolgreich abgeschlossen

Passwesen noch nicht funktional! Ergebnisdienst eingeschränkt.

 

06.11.2022 - Aktuell werden die gestrigen Änderungen im Bereich Passwesen getestet. Weitere Auffälligkeiten gilt es anschließend zu lösen. Parallel wird mit dem Ligen-Managment begonnen, das im Anschluss ebenfalls getestet wird. Diese Arbeiten werden sich bis Mitte der Woche hinziehen.

Weitere Fehler werden laufend bearbeitet. Wir halten euch auf dem Laufenden und bitten um Verständnis und Geduld. Es geht vorwärts.

Mail sendensupport@hockey.de

In eigener Sache

Datenbankmigration erfolgreich abgeschlossen

 

04.11.2022 - Seit heute Abend sind die Arbeiten an Kernbereichen der Datenbanken abgeschlossen. Die Ladezeiten wurden optimiert und die bekannte Fehlermeldung beseitigt. Die Spielpläne und Ergebnisse sowie die wesentlichen Verwaltungsfunktionen sind einsatzbereit.

Auch wenn wir fleißig getestet haben, ist bei einem komplexen System dieser Größe nicht auszuschließen, dass es noch zu Fehlern kommen kann. Daher bitten wir alle Nutzer*innen uns zu helfen mögliche Probleme zu identifizieren. Bei vermeintlichen Fehlern oder Problemen wendet euch gerne an: an:

Mail sendensupport@hockey.de

Hallen-EM in Hamburg vom 7.-11.12.2022

Überschneidung mit Jugendspielen

 

26.10.2022 - Liebe Hockeyfreunde, vom 07.-11.12.2022 finden in Hamburg die Hallenhockey-Europameisterschaften der Damen und Herren in der Sporthalle Hamburg statt. Wer noch keine Eintrittskarten hat, sollte sich unbedingt um welche bemühen! Es wird toller Sport zu sehen sein – und wir alle können als Zuschauer dazu beitragen, dass die Atmosphäre in der Halle an allen fünf Wettkampftagen unvergleichlich großartig wird!

Ganz wichtig: Es sind an dem Wochenende 10./11.12.2022 Kinder- und Jugendspiele terminiert. Bitte prüft, ob sich an dem Wochenende angesetzte Spiele mit geplanten EM-Besuchen von Beteiligten überschneiden. Wenn dies der Fall ist, würden wir euch bitten, uns bis spätestens 20.11.2022 zu kontaktieren, um rechtzeitig Lösungen anbieten zu können.

» zum Ticketshop...

HTHC-Motto: Aus drei mach vier

Nachlese zu den Deutschen Feldmeisterschaften 2022 der Jugend

 

26.10.2022 - Die Feldsaison 2021 war mit drei DM-Titeln bereits ein riesiger Erfolg für den Harvestehuder THC. Jetzt hat der Hamburger Traditionsclub noch einen draufgelegt: Bei den Deutschen Meisterschaften 2022 gingen am Wochenende sogar vier Siegerwimpel (von sechs möglichen) an den HTHC-Nachwuchs. Der Bremer HC bei der Weiblichen U18 und Rot-Weiss Köln bei der Männlichen U16 verhinderten mit ihren DM-Siegen einen kompletten Harvestehuder Durchmarsch, der so unmöglich nicht war, schließlich stand die MU16 der Hanseaten im Endspiel und die WU18 zumindest im Halbfinale. Zusammen mit den offiziellen DHB-Turnierbeobachtern gibt es nachstehend eine Nachlese zu den sechs DM-Turnieren.

» weiter lesen

Schlussspurt für alle Teams!

Triumphe und Enttäuschungen in Kapstadt

 

09.10.2022 - Zwei deutsche Finalisten mit Spielen gegen die Niederlande am morgigen Montag: Die M50 spielt um 11:55 und die M45 15:35 Uhr. In den Halbfinals der W45, W50 und M55 war jeweils England zu stark. Zum Teil war es sehr eng! Jetzt heißt es noch einmal alles reinwerfen und das kleine Finale für sich entscheiden: W45: Niederlande – Deutschland W50: Deutschland – Schottland M55: Deutschland – Wales Einzelne Spiele können im Life Stream verfolgt werden.

» weiter

Marion Rodewald und Sonja-Annabel Schwede nehmen an DOSB-Projekt LEAP teil

Insgesamt 15 Kandidat*innen nehmen am Qualifizierungsprogramm des DOSB und des Bundesministerium des Innern und für Heimat teil

 

17.10.2022 - Am 13. und 14. Oktober startete das Programm LEAP "International LEAdership Programme", das die Teilnehmenden auf Ämter auf nationaler und internationaler Ebene vorbereiten soll.

In vier mehrtägigen Modulen, davon hat nun das erste in Frankfurt stattgefunden, eines in Lausanne und ein weiteres in Brüssel, werden Schlüsselkompetenzen wie Präsentationsfähigkeit und Kampagnenarbeit, sowie Kenntnisse über internationale Sportpolitik vermittelt. Das Programm ist Teil der Umsetzung der im März 2021 gemeinsam mit dem BMI verabschiedeten „Nationalen Strategie Sportgroßveranstaltungen“. Zu ihren Zielen zählt auch eine Stärkung der internationalen Vernetzung Sportdeutschlands.

» weiter zu verband.hockey.de

53. Landesjugendsportfest

Hockeyspiele im Stadion Salinental, Bad Kreuznach

 

12.09.2022 - Am Samstag 10.09.2022 trafen sich ab 10 Uhr bei besten äußeren Bedingungen im Bad Kreuznacher Stadion Salinental die weiblichen und männlichen U 12 Mannschaften der regionalen Stützpunkte Pfalz, Rheinhessen und Gastgeber Rheinland.

Die Auswahlmannschaften lieferten sich spannende Spiele, besonders bei den Knaben ging es knapp zu. So entschied erst das abschließende Shoot out über die Plätze zwei und drei.

Die Sieger kamen diesmal aus der Pfalz ( Mädchen ) und Rheinhessen ( Knaben ).

Rheinland Hockeybezirksvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel und Jugendwartin Alina Rinke dankten bei der abschließenden Siegerehrung den Sportler*innen / Teilnehmer*innen für deren Teilnahme, die sportlich fairen Wettkämpfe und überreichte Siegerpokale und Sportbeutel.

Der Schiedsrichterausschuss unter Leitung von Nils Vossebein konnte auch dieses Mal einige Nachwuchskräfte zur Leitung der Begegnungen nominieren. Ein besonderer Dank gilt dem VfL 1848 Bad Kreuznach für die Platzreservierung und dem Förderverein für die Bewirtung der jungen Sportler*innen.

Alle Trainer*innen konnten ein positives Fazit ziehen und freuen sich mit ihren Mannschaften bereits auf das nächste Landesjugendsportfest, dass in 2023 in der Pfalz ausgetragen wird.

Hans – Wilhelm Hetzel Alina Rinke

Der Spielplan:

10.00 Uhr: Rheinland – Rheinhessen / Mädchen 0 : 2

11.00 Uhr: Rheinland – Rheinhessen / Knaben 2 : 1

12.00 Uhr: Pfalz – Rheinhessen / Mädchen 2 : 0

13:30 Uhr: Pfalz - Rheinhessen /Jungen 0 : 3

14:30 Uhr: Rheinland - Pfalz / Mädchen 1 : 1

15:30 Uhr: Rheinland - Pfalz / Jungen 0 :2

Platzierung:

Mädchen U12

Platz 1 Pfalz, Platz 2 Rheinhessen, Platz 3 Rheinland

Jungen U 12

Platz 1 Rheinhessen, Platz 2 Rheinland, Platz 3 Pfalz

Hans-Wilhelm Hetzel (Vorsitzender Rhl) und Alina Rinke (Jugendwartin Rhl)

In eigener Sache

Umstellung der Datenbank abgebrochen

 

31.08.2022 - Durch die Änderungen von heute Nacht wurden die Seiten nicht vollständig angezeigt. Wir haben den alten Zustand wiederhergestellt. Deshalb war die Seite kurzzeitig nicht verfügbar. Wir werden an der Behebung der Fehler im Hintergrund arbeiten und den Vorgang zu einem noch unbekannten Termin wiederholen. Um sicherzugehen, dass eure Änderungen nicht verloren gegangen sind, schaut bitte nochmal nach und hinterlegt diese ggf. erneut. Was hoffentlich deutlich geworden ist, sind die schnellen Ladezeiten, die die Umstellung mit sich bringen wird. Wir werden in Kürze auf eure Nachrichten antworten und weiter über die News auf dem Laufenden halten. Danke für eure Geduld.

Mail sendenWebteam hockey.de

RPS goes international

Erfolgreiche Spielerinnen des Verbandes; Marie Fischer und Luise sowie Constanze Dreyse

 

02.08.2022 - Mehrere Spielerinnen, Schiedsrichter und Turnierleiter waren bei den vergangenen Sommerturnieren in Barcelona, Hanau und Frankfurt, sowie bei der U21-EM in Gent vertreten.

Marie Fischer (TG Frankenthal) wurde mit der deutschen U21-Mannschaft Europameisterin! Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn. Besonders ist dabei hervorzuheben, dass sie eine von nur sechs Spielerinnen aus den jüngsten Jahrgängen 2003 und 2004 war und der Großteil der Mannschaft aus den Jahrgängen 2001 und 2002 bestand.

Ihre erste (inoffizielle) Europameisterschaft spielten bei der weiblichen U16 Luise und Constanze Dreyse (beide VfL 1848 Bad Kreuznach). Sie wurden für das Sommerturnier (die acht besten Nationen aus Europa) in Terrassa (Spanien) nominiert und konnten dort den 3. Platz der deutschen Mannschaft gemeinsam feiern.

Mit Johannes Hencke (TSV Schott Mainz) war auch ein RPS-Schiedsrichter im Einsatz. In Frankfurt (männliche U16) wurde er u.a. mit der Finalleitung betraut. Daneben durfte RPS drei Turnierleiter (Philipp Derventlis – erster Einsatz, 1. FC Kaiserslautern, Marcel Schmitz und Nils Vossebein, beide HTC Neunkirchen) auf die Sommerturniere der männlichen U16 und U18 entsenden.

Wir freuen uns, dass ihr Teil unseres Verbandes seid und uns auf internationaler Ebene vertretet!

Nils Vossebein

Jugendwart

Fotos: privat

Sportminister Lewentz ehrt HC GW Mayen für 100 Jahre Hockey in Mayen

Hockey-Club „Grün-Weiß“ TuS Mayen 19.19 e.V wurde mit der Sportplakette des Bundespräsidenten ausgezeichnet.

 

01.08.2022 - Mayen. Endlich, am 22.07.2022 strömten hunderte Besucher nach zweijähriger Corona-Zwangspause zum Sommerfest des Sportbundes Rheinland (SBR) in die Rheinau.

Es war ein eindrucksvolles Comeback! 

Unserem Hockeyclub, der bereits 2019 sein 100 Jähriges Bestehen feierte, wurde an diesem Abend eine ganz besondere Ehre zuteil!

Sportminister Roger Lewentz überreichte beim Sommerfest des Sportbundes Rheinland die „Sportplakette des Bundespräsidenten“ an unseren Traditionsverein und 13 weitere Sportvereine.

Stellvertretend für den Hockey-Club „Grün-Weiß“ TuS Mayen 19.19 e.V durften Sven Albers und Mike Flinsch voller Stolz diese besondere Auszeichnung empfangen.

Pressestelle HC GW Mayen

53. Landesjugendsportfest

am Samstag 10.09.2022 in Bad Kreuznach ab 10:00 Uhr

 

01.08.2022 - Liebe Hockeyfreund*innen,

das Landesjugendsportfest wird jährlich seit 1967 im Rahmen der Bundesjugendspiele

ausgetragen.

Veranstalter der Landesjugendsportfeste ist die Sportjugend des Landessportbundes

Rheinland-Pfalz. Das Landesjugendsportfest wird aus Landesmitteln durch das Ministerium

des Innern und für Sport finanziert. Die Ausrichtung liegt im jährlichen Wechsel

verantwortlich bei den Sportjugenden Pfalz, Rheinland oder Rheinhessen in Zusammenarbeit

mit der Stadt bzw. dem Landkreis und/oder der Orts- bzw. Verbandsgemeinde.

Mit rund 1.500 Teilnehmer*innen ist das Landesjugendsportfest die größte Jugendsportveranstaltung

in Rheinland-Pfalz. Die 53. Auflage der Veranstaltung findet am 10.

September 2022 in Simmern/Hunsrück statt. Die Veranstaltung wurde aufgrund der Corona-

Pandemie um zwei Jahre verschoben. Da in Simmern leider kein Kunstrasenplatz

zur Verfügung steht, werden die Hockeyspiele in Bad Kreuznach ausgetragen.

Wann: Samstag, 10.09.2022 von 10 – 16 Uhr

Wo: Stadion Salinental, Kunstrasen 1, Eugen Kramb Str., Bad Kreuznach

Wer: Hockeyverbände Rheinhessen, Pfalz und Rheinland = U 12

Spielberechtigt sind nur Spieler*innen, die nicht im U 14 Kader sind

( auch wenn sie noch U 12 sind )

Wie: die Begegnungen werden auf dem Kunstrasenplatz 1 auf ¾ Feld ausgetragen.

Die Spielzeit beträgt 2 x 20 Minuten ohne Auszeit und Zeitstopp

bei KE.

Sonstiges: Getränke und Mittagessen ab. ca. 12.30 Uhr / werden gestellt

Schiedsrichter*innen stellt der HV RPS

download:komplette Ausschreibung LJS

Zweites U 12-Turnier der regionalen Stützpunkte

Ergebnisse

 


29.07.2022 - Am Sonntag, den 17.07. trafen sich die weiblichen und männlichen U12-Mannschaften der regionalen Stützpunkte Pfalz, Rheinland und Rheinhessen bei herrlichem Sommerwetter in Frankenthal zu ihrem zweiten Vergleichsturnier.

Nach der erfolgreichen Premiere in Gau-Algesheim konnten dieses Mal alle Teams an den Start gehen.

Es spielten bei den Jungs

Pfalz vs Rheinhessen 0:3 (0:0)

Rheinhessen vs Rheinland 3:2 (1:1)

Rheinland vs Pfalz 1:3 (0:2)

und bei den Mädchen

Pfalz I vs Pfalz II 4:0 (1:0)

Rheinhessen vs Rheinland 0:0

Rheinhessen vs Pfalz II 4:1 (2:0)

Rheinland vs Pfalz I 0:8 (0:2)

Pfalz II vs Rheinland 0:1 (0:1)

Pfalz I vs Rheinhessen 2:0 (2:0)

Der Schiedsrichterausschuss konnte auch diese Mal einige Nachwuchskräfte nominieren und den Mädels und Jungs nützliche Hinweise und Hilfen mitgeben.

Ein besonderer Dank gilt der TG Frankenthal für die Platzreservierung und den Catering-Teams der TGF U12 für die liebevolle Organisation.

Alle Trainer*innen konnten ein positives Fazit ziehen und vereinbarten eine Fortsetzung des Events.

Udo Specht

Jung. sportlich, Fair

Ausschreibung der Deutschen Olympischen Gesellschaft

 

28.07.2022 - Liebe Sportwelt,

auch in diesem Jahr schreibt die Deutsche Olympische Gesellschaft e.V. den Fair Play-Preis „Jung, sportlich, FAIR“ aus. Mit „Jung, sportlich, FAIR“ sollen auch 2022 wieder faire Gesten im Sport sowie Projekte von Kindern und Jugendlichen zur Thematik Fair Play ausgezeichnet werden.

Teilnehmen können alle Sportlerinnen und Sportler im Alter von 12 bis 19 Jahren. Die Gewinner erhalten über Ihren Verein/Schule eine Fördersumme von bis zu 500 €. Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2022.

Mit der Fair Play-Initiative sollen Kinder und Jugendliche frühzeitig darauf hingewiesen und angeleitet werden, den negativen Entwicklungen im Sport entgegenzuwirken. Die DOG möchte hiermit gerade bei unserem Sportlernachwuchs, sei es im Leistungs- oder Breitensport, ein nachhaltiges Bewusstsein für faires Verhalten schaffen.Damit möglichst viele jugendliche Sportlerinnen und Sportler an der Ausschreibung teilnehmen können, würden wir uns freuen, wenn Sie die Ausschreibung an die relevanten Zielgruppen Ihrer Organisation weiterleiten.

Weitere Informationen zur Ausschreibung und das Bewerbungsformular senden wir Ihnen anbei. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

DEUTSCHE OLYMPISCHE GESELLSCHAFT e.V. Otto-Fleck-Schneise 12,

60528 Frankfurt am Main

download: Ausschreibung

Wir suchen zum 01.09.22, zur Vervollständigung unseres Teams, einen

Landestrainer Hockey (w, m, d) in Vollzeit (40 Wochenstunden) Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet bis zum 31.12.2024 (gem. TzBfG)

 

07.07.2022 - Hockey-Verband Rheinland-Pfalz/Saar e.V. (http://www.rps-hockey.de/)

Wir suchen zum 01.09.22, zur Vervollständigung unseres Teams, einen

Landestrainer Hockey (w, m, d) in Vollzeit (40 Wochenstunden)

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet bis zum 31.12.2024 (gem. TzBfG)

IHRE AUFGABEN

Vorrangige Betreuung der Kaderbereiche des Landes- und Bundesnachwuchskaders 2

Landesweite Verantwortung und übergeordnete Zuständigkeit im Bereich Hockey

Sportfachliche Steuerung und Verantwortung für Trainings- und Wettkampfprozesse im Nachwuchsbereich

Sportfachliche Verantwortung für die Landesstützpunkte im Bereich Hockey

Mitarbeit bei der Erarbeitung bzw. Fortschreibung der Hockey Rahmentrainingspläne, Leistungssportkonzeption und Hockey-Sichtungskonzeption

Mitwirkung bei der fachlichen Aus- und Fortbildung von Übungsleitern*innen und Trainern*innen der Vereine

Teilnahme an Seminaren und Lehrgängen des LSB bzw. des Verbandes zur eigenen Fortbildung

Durchführung von Trainingsmaßnahmen mit besonderem Fokus auf die Altersklasse U12

Fortlaufende Untersuchung der strukturellen Gegebenheiten des Landesverbands in Zusammenhang mit Potentialanalysen als Grundlage der Weiterentwicklung des Verbandes

IHR PROFIL

• Idealerweise mehrjährige Arbeitserfahrung als Hockeytrainer im Bereich des Nachwuchsleistungssports oder Spitzensports oder Erfahrung als Spitzensportler

• Diplom Trainer Hockey oder abgeschlossene sportspezifische Berufsausbildung bzw. Studium und mindestens DOSB B-Lizenz im Hockey

• Sicherer Umgang mit: u.a. mit MS-Office-Anwendungen, Trainingsanalysesoftware

• Idealerweise sehr gute Demonstrationsfähigkeiten

• Strukturierte Arbeitsweise, Begeisterungsfähigkeit und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie hohe soziale Kompetenz mit Verbindlichkeit im Auftreten gegenüber Athleten*innen, Eltern und Institutionen

• Initiative und Engagement bei der Bewältigung komplexer und vielschichtiger Aufgaben und Zielstellungen

• Zeitliche Flexibilität bei den Arbeitszeiten, insbesondere Bereitschaft zur Durchführung von Lehrgängen und Sichtungsmaßnahmen sowie Wettkampfbetreuungen an Wochenenden

• Führerscheinklasse B

UNSER ANGEBOT

• Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Hockeybegeisterten Jugendlichen

• Ein attraktives Arbeitsumfeld in einem motivierten Team

• Projekte begleiten von der Konzepterstellung bis zur finalen Umsetzung

Das Gehalt hängt von der vorhandenen Qualifikation (Berufsausbildung und Trainerlizenz) sowie von der Berufserfahrung ab.

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet bis 31.12.2024. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, bitte mit Gehaltsvorstellung, per eMail bis zum 31.07.2022 an den:

Hockey-Verband Rheinland-Pfalz/Saar e.V.

Klaus.fuchs@rps-hockey.de

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Klaus Fuchs mobil unter 0170-4919700 zur Verfügung.

Silberschildturnier am 18/19.06.2022 in Dortmund

Rheinlandpfalz/Saar nahm mit einem teilweise neu aufgestellten Team teil

 

02.07.2022 - Mit 10 teilnehmenden Verbänden war das diesjährige Silberschildturnier so groß wie noch nie. Rheinlandpfalz/Saar nahm mit einem teilweise neu aufgestellten Team teil. Die Basis des Teams bildeten bereits langjährig erfahrene Silberschilder, ergänzt durch Spieler die zu ersten Mal an dem Turnier teilnahmen. Durch Urlaub oder Verletzung bestand der Kader nur aus 14 Spielern. Somit war Teamspirit die oberste Devise für die 14 Recken. Dies wurde auch in den Spielen ersichtlich. In der RPS-Gruppe befanden sich weiterhin Niedersachsen (Turnierzweiter), Hessen (Turnierdritter), Mitteldeutschland (bestehend aus Thüringen, Sachsen und Sachsenanhalt) sowie Baden-Württemberg (BaWü). Bei tropischen Temperaturen und einer Spielzeit von 2 x 15 Minuten wurde konditionell einiges von den Mannschaften abverlangt. Trotz dem Fehlen einiger Stammspieler und weiteren verletzungsbedingten Ausfällen während des Turniers waren die Ergebnisse für uns mehr als achtbar. Gegen Niedersachsen erhielten wir fast mit dem Halbzeitpfiff den ersten Gegentreffer. Endstand war 3:0 für Niedersachsen. Im zweiten Spiel gegen die wie immer sehr ambitionierten Hessen, kam es zum „Deja Vu“. Mit dem Halbzeitpfiff fiel das 1:0 für die Hessen, was auch den Endstand bedeutete. Gegen Mitteldeutschland trennte man sich unentschieden. Im letzten Gruppenspiel gegen BaWü kam es dann kurz vor Schluss wieder zur unglücklichen 0:1 Niederlage. Nach dem 1. Spieltag fiel das Resümee dennoch positiv aus. Abwehr hatte nicht viel zugelassen und die vorhandenen Chancen hätten konsequenter genutzt werden müssen. Mit einem durch Stürmer und Mittelfeldspielen verstärkten Kader wäre auch mehr drin gewesen. Die Niederlage im Plazierungsspiel gegen Schleswig-Holstein mit ebenfalls wieder 0:1 tat generell der guten Stimmung im Team keinen Abbruch. Für die Silberschilder war es dennoch ein erlebnisreiches und gelungenes Wochenende. Im Endspiel besiegten die Berliner die Niedersachsen mit 2:1. Somit steht auch nächste Spielort für das kommende Turnier in 2023 fest. Es geht nach Berlin.

Ich hoffe wir können zu diesem Turnier wieder einen schlagkräftigen und einen personell aufgestockten Kader zusammenstellen.

Mit sportlichem Gruß

Uwe Hübner

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
28. November 2022

» Nachrichten Archiv

15.-23. Oktober 2022
Apps für den Ergebnisdienst
 

» Impressum   » Datenschutz © 2022 • hockey.de