» weitere Nachrichten

Hockey Nachrichten

Offener Brief von vier ehemaligen Bundestrainern

„Permanent im Krisenmodus“

 

19.02.2019 - Der Berliner Tagesspiegel veröffentlicht in seiner heutigen Ausgabe einen offenen Brief der ehemailen Bundestrainer Lemmen, Peters, Weise und Mülders. In ihrem Brief werden die Aufgabenhäufung auf zu wenige Personen und die damit verbundene Machtfülle kritisiert. Die Briefschreiber plädieren "für eine weitgehende Neuausrichtung des Verbandes, seines Präsidiums und des Vorstandes, um eine bessere Aufgabenteilung sicherzustellen und die Führungsarbeit konsequenter an den gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen auszurichten."

Zum Abschuss des Briefes heisst es: "Wir wünschen uns für die anstehende Wahl von Präsidium und Vorstand anlässlich des Bundestages in Grünstadt eine entsprechend aufgestellte Kandidaten-Mannschaft, die sich den Delegierten mit einem überzeugenden Programm zur Wahl stellt."

» zum Offenen Brief im Tagesspiegel

Jugend-DM: Frankfurt 80 und Münchner SC bringen alle Teams durch

Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im männlichen Nachwuchsbereich

 

17.02.2019 - Bei den Qualifikationsturnieren zur Deutschen Hallenmeisterschaft des männlichen Nachwuchsbereiches waren SC Frankfurt 80 und Münchner SC die beiden erfolgreichsten Vereine. Sie brachten in allen drei Konkurrenzen ihre Teams zur DM. Mit je zwei Qualifikanten folgten UHC Hamburg und HTC Uhlenhorst Mülheim. 14 weitere Clubs können je eine Mannschaft zur Deutschen schicken. Die Meisterschaften werden beim HTC Neunkirchen (Männliche Jugend A), beim LBV Phönix Lübeck (Männliche Jugend B) und beim Dürkheimer HC (Knaben A) am 2./3. März ausgetragen. Im weiblichen Bereich wird am nächsten Wochenende gespielt.

» zur Sonderseite DM Jugend

Chancen für das Leben

Niedersächsischer Hockeyspieler in der 1. englischen Hockey-Division

 

Beim Final Four in London Ende Januar 2019

Immer wieder erweist sich die erfreuliche Tatsache, daß Hockey eine Sportart ist , in der man seine Ausbildung, seine Auslandserfahrungen und seine sportlichen Erfolge besonders gut auf einen Nenner bringen kann !

Ein schönes Beispiel dafür ist der Werdegang von Anton Pöhling (Jahrgang 1994), der in Braunschweig beim BTHC das Hockey spielen erlernt hat,als Jugendlicher in den Landeskader berufen wurde und als Herrenspieler in die Bundesliga über den DHC Hannover zum HTHC Hamburg gelangte, mit dem er sehr erfolgreich war.

Im Rahmen seines Masterstudiums in Hamburg absolviert er seit dem Herbst ein Auslandssemester in London und spielt daneben für Hampstead & Westminster in der 1. Englischen Division Hockey. Er erreichte mit seiner Mannschaft das englische Fina Four und verpasste nur knapp das Finale im Olympiapark von London vor eindrucksvoller Kulisse von ca. 3.000 Zuschauern!

Nach absolviertem Auslandspraktikum wird er seine englischen Erfahrungen in die deutsche Bundesliga-Rückrunde für seinen Heimatverein einbringen können!

Hallen-DM Jugend: Mannheimer HC und Uhlenhorst Mülheim am besten

Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im weiblichen Nachwuchsbereich

 

11.02.2019 - Auf dem Weg zur Deutschen Hallenmeisterschaft 2019 im weiblichen Nachwuchsbereich haben Mannheimer HC und HTC Uhlenhorst Mülheim die beste Zwischenbilanz vorzuweisen. In allen drei Altersklassen haben die beiden Vereine die Qualifikation zu den DM-Turnieren geschafft. Immerhin zwei Teams können Wiesbadener THC, Berliner HC und TuS Lichterfelde zur “Deutschen“ schicken. Weitere zwölf Vereine sind mit je einem Team bei der Titelvergabe dabei. Die Deutschen Hallenmeisterschaften werden am 23./24. Februar beim VfR Grünstadt (Weibliche Jugend A), beim Crefelder HTC (Weibliche Jugend B) und beim Kreuznacher HC (Mädchen A) ausgetragen. Die Qualifikationsturniere für den männlichen Bereich finden am kommenden Wochenende statt, die DM-Turniere dann am 2./3. März. Alle Infos auf der Sonderseite.

» zur Sonderseite DM Jugend

2. Bundesliga Herren: Ludwigsburg und Gladbach steigen auf

Charlottenburg und Darmstadt müssen absteigen / Christian Zeiger Torkönig

 

10.02.2019 - Die letzten Entscheidungen in der 2. Bundesliga sind gefallen. Ihren Aufstieg ins Oberhaus machten am Schlussspieltag HC Ludwigsburg (Gruppe Süd) und Gladbacher HTC (West) mit Auswärtssiegen perfekt. Schon vorher hatten Mariendorfer HC (Ost) und Großflottbeker THGC (Nord) ihre Gruppen gewonnen. Zu den bereits feststehenden Absteigern THK Rissen (Nord) und THC Bergisch Gladbach (West) gesellten sich am zehnten Spieltag noch SC Charlottenburg (Ost) und TEC Darmstadt (Süd), die ihre „Endspiele“ gegen Meerane und Rüsselsheim verloren. Torschützenkönig der Zweitligasaison 2018/19 wurde Christian Zeiger (TSV Leuna) mit 43 Treffern.

» Zur 2. Bundesliga Herren

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Um diese Funktionen zu nutzen oder sich einzuloggen, wechseln sie bitte zu einer verschlüsselten Verbindung:
⇒ zum Login (SSL)
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 30 Tage:


13.02.2019 - IGN

Jan Borgmann Vorsitzender des SRA der IG Nord »


11.02.2019 - NHV

29.03.19 NHV Verbandstag beim BTHC »


Januar - März 2019
25. + 26. Mai 2019
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de