» weitere Nachrichten

Hockey Nachrichten

Neuer Kunstrasen für Hannover78

Einweihung nach Fertigstellung

 

Blau-Weiß sind die Vereinsfarben von Hannover 78 und in strahlendem Blau präsentiert sich der Hockey-Kunstrasen auf der Club-Anlage des Vereins am "schnellen Graben" in Hannover bei der Einweihung des neuen Belages.

Nach großen logistischen und finanziellen Anstrengungen ist das Werk vollendet und löst allgemeine Begeisterung aus! Herzlichen Glückwunsch dem Verein und seinem Präsidenten Günter Küster zu dieser super modernen Anlage! Er hat mit seinen Mitstreitern viele Stunden intensiver Arbeit darauf verwandt , sie zu erstellen! Möge sie zu weiteren Erfolgen für den Verein und das niedersächsische Hockey beitragen. Die unmittelbar nach Fertigstellung beginnenden Aktivitäten geben zu Zuversicht Anlass. Besonders hervorzuheben ist die Bereitschaft etlicher hannoverscher Vereine, den "heimatlosen" 78er Mannschaften während der Bauphase "Asyl" zu gewähren und damit den reibungslosen Spielbetrieb in dieser Zeit zu ermöglichen. Eine gute Erfahrung!!

Trainerinitiative 2020!!!

DIE TERMINE RÜCKEN NÄHER

 

05.08.2018 -

Hallo, Ihr Trainer in den Vereinen und Ihr, die es werden wollen,

Ihr solltet die Möglichkeit, an den tollen Angeboten für Aus- und Fortbildung teilnehmen zu können, nicht verstreichen lassen!

Es sind noch ausreichend Plätze frei!! Aber die Zeit bleibt nicht stehen und rechtzeitiges Plätze reservieren nützt Euch, den Organisatoren und den Referenten. Also schnell entscheiden und tätig werden!!

Wir freuen uns auf Euch!!

Wie es geht, seht Ihr in der nächsten Nachricht.

Trainerinitiative 2020

Trainerfortbildungen für das Jahr 2018 im NHV

 

Der NHV hat sich das Ziel gesetzt, weitere Trainer aus- und fortzubilden, um in nächster Zeit (bis 2020) mehr Trainer in den Vereinen vorweisen zu können und damit die Qualität der Ausbildung unserer Spieler/Innen zu fördern.

Dazu ist es nötig, neue Trainer auszubilden und für die vorhandenen Trainer die Lizenzen zu verlängern.

In diesem Zuge ist es uns gelungen 3 Fortbildungen mit sehr interessanten Referenten/Themen und jeweils 8 LE ins Leben zu rufen .

Um die Lizenzen zu verlängern, müssen innerhalb der Gültigkeit der Lizenz (also nicht erst im letzten Jahr) 15 LE absolviert werden.

Wenn man also an 2 der 3 Fortbildungen teilnimmt, kann man seine Lizenz um eine weitere Gültigkeitsperiode verlängern. Bei einer Trainer-C Lizenz (Gültigkeit von 4 Jahren) kann also theoretisch schon nach 2 Jahren die Lizenz zum Ende der Gültigkeit um weitere 4 Jahre verlängert werden (z.B. Gültigkeit der Lizenz bis 31.12.2020, in 2018 2 Fortbildungen besucht: Gültigkeit der Lizenz wird auf 31.12.2024 verlängert.

Anmeldung der Verlängerung bei Andrea Schneiderbeck dann bitte unbedingt immer erst im letzten Quartal der Gültigkeit, da ansonsten die Monate/Jahre verloren gehen).

Ich freue mich auf zahlreiche Anmeldungen,

bei Fragen zur Laufzeit eurer Lizenz oder den Fortbildungen könnt ihr mich gerne kontaktieren.

Carsten Alisch

Vorstand Lehre und Ausbildung

Bitte an interessierte Trainer weiterleiten!

Die Fortbildungen sind auch offen für Trainer, die nicht aus dem NHV stammen!

»Anschreiben und Anmeldung zur "Traineroffensive 2020"(PDF)

Bronze in Barcelona

Peter Pankau aus Braunschweig als niedersächsischer Vertreter gewinnt WM Medaille mit der Ü 60 !! Einige weitere Spieler aus Niedersachsen bei der Weltmeisterschaft im Einsatz!

 

Die Erwartungen vor Barcelona waren gedämpft, denn im Angesicht

regelmäßig spielender Top-Nationen wie England, Niederlande und Australien war

das höchste Ziel realistischerweise das Erreichen des Halbfinales. Groß war der Jubel daher, als das Team M60 mit Spielertrainer Frank Schlageter durch einen 1:0-Erfolg im „kleinen” Finale über Gastgeber Spanien Bronze holte, nicht zuletzt auf Grund des tollen Teamgeistes, der in Barcelona ungeahnte Kräfte frei setzte.

Nach einem 2:0-Auftaktsieg gegen Irland (Torschützen: Jochen Bornemann, Peter Pankau) und

einem 7:1 über Singapur (Tore: Andreas Rehder (3), Bornemann, Volker Hönig, Günter Jednat, Detlef Teichelkamp) gab es ein 0:1gegen Spanien

und erreichte so als Gruppenzweiter das Viertelfinale, in dem mit dem

amtierenden Vizeweltmeister Australien eine eigentlich unlösbare Aufgabe wartete. Doch mit einer disziplinierten Defensivtaktik und einem überragenden Torhüter Schlageter wurde der Favorit mit 1:0 (Tor: Rehder) bezwungen,

das Halbfinale war erreicht. Keine Chance hatte man dort allerdings gegen den späteren Vizeweltmeister England bei der 0:3-Niederlage.

Erneut Spanien war dann der Konkurrent beim Spiel um Bronze, und hier revanchierte sich das deutsche Team durch ein Tor von „Hennes” Jednat für die Niederlage in derGruppenphase.

» Ein Überblick über das weitere Geschehen

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Um diese Funktionen zu nutzen oder sich einzuloggen, wechseln sie bitte zu einer verschlüsselten Verbindung:
⇒ zum Login (SSL)
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 30 Tage:


17.08.2018 - IGN

Sitzung des Jugendausschusses der IG Nord »


16.08.2018 - DHB

Solidarischer Kostenausgleich (Fahrt- und Übernachtungs -kosten) in den Bundesligen Feld »


15.08.2018 - DHB

Sitzung des Spielordnungsausschusses am 23./24. Februar 2019 »


09.08.2018 - DHB

Besetzung Sportausschuss DHB, Zuständiger Ausschuss Bundesliga und Härtefallausschuss DHB »


05.08.2018 - NHV

Die Staffelleitung Jugend befindet sich vom 01. bis 23 .09.2018 im Urlaub. »


24.07.2018 - IGN

Sitzung des Haupt- und Spielausschusses der IG Nord »


22.07.2018 - NHV

Geschäftsstelle bis einschließlich 15.08.2018 im Sommerurlaub »


YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de