Freitag, 6. Dezember - Montag, 16. Dezember in Neu Delhi

Junioren-Weltmeisterschaft


Freitag, 6. Dezember 2013 - 14:30

Deutschland - Belgien   1 : 3   (0:1)


U21-WM: Ärgerliche Auftakt-Niederlage gegen den Europameister

Freitag, 6. Dezember, in Neu Delhi (IND): Deutschland – Belgien 1:3 (0:1)

06.12.2013 - Zum Auftakt der U21-Weltmeiserschaft in Neu Delhi hat das deutsche Juniorenteam gegen den amtierenden Europameister Belgien eine 1:3-Niederlage (0:1) hinnehmen müssen. Dabei hatte die Mannschaft von Bundestrainer André Henning mehr vom Spiel und auch mehr Torchancen als der Gegner, ließ aber die Effektivität vor Tor vermissen. Ganz anders die Belgier, die aus wenigen Chancen drei Treffer machten. Nun muss die deutsche Mannschaft unbedingt in den anderen Gruppenspielen gegen Pakistan (Samstag) und Ägypten (Dienstag) gewinnen, um das Viertelfinale sicher zu erreichen.

André Henning: "Wir hatten schon sehr ordentliche Ansätze. Zwar hat Belgien die Mitte gut dicht gemacht, aber wir haben das eigentlich über die Außen ganz gut gelöst. Aber trotzdem hat Belgien uns mit seiner kompakten Spielweise immer wieder zu Fehlern gezwungen, aus denen wir dann auch das 0:1 und das 0:2 kassiert haben. Gesamt gesehen hatten aber wir eigentlich mehr Chancen und ein Sieg wäre definitiv drin gewesen."

 

Die Deutschen begannen ihr Auftaktmatch gegen den amtierenden Europameister noch etwas verhalten, konnten aber bereits nach wenigen Minuten die Oberhand gewinnen. Philipp Huber, der im letzten Moment in den WM-Kader nachgerückt war, weil sich Tom Grambusch leider im Trainingsspiel die Hand gebrochen hatte, besaß die erste Großchance, als seine Argentinische Rückhand nur ganz knapp am Tor der Belgier vorbei strich. In der 10. Minute die einzige Ecke der ersten Halbzeit für das DHB-Team, die aber in der Ausführung misslang.

Doch kurz danach musste sich Belgiens Keeper Arnaud Flamand erstmals so richtig lang machen, um aus kurzer Distanz das 0:1 aus Sicht seines Teams zu verhindern. Und kurz darauf war es wieder Flamand, der einen Schuss von Jonas Gomoll nur unter Aufbietung all seines Könnens parieren konnte. Das DHB-Team nun ganz nah am Führungstor. Doch wie es so oft kommt, wenn man eigene Chancen nicht ummünzen kann: Als Alexander Schöllkopf fünf Minuten vor der Pause wegen Foulspiels für zwei Minuten auf die Strafbank musste, gelang Maxim Capelle in Überzahl der Führungstreffer für den Europameister (30.).

Sicherlich etwas schmeichelhaft für die Belgier, aber zu diesem Zeitpunkt offenbar genau das Richtige für deren Selbstvertrauen, denn nach dem Wechsel übernahmen sie die Kontrolle, versuchten, schnell ein zweites Tor nachzulegen, um dem deutschen Team den Schneid abzukaufen. Leider gelang das auch, nachdem Keeper Mark Appel gegen van Doren mit einer Glanztat das 0:2 verhindert hatte, war es wiederum Capelle, der für sein Team ein zweites Mal traf (45.).

Wichtig dann, das Appel zwei Ecken der Belgier (47./48.) in Folge entschärfen konnte. Das DHB-Team nun im Vorwärtsgang, um die Auftakt-Niederlage zu verhindern. Eine sehr gute Chance besaß Schöllkopf (53.), dessen Stecher aber leider keinen Erfolg zeitigte. Dann musste 15 Minuten vor Schluss Jonas Gomoll mit Gelber Karte auf die Strafbank. Als Luca Masso sich kurz darauf zu ihm gesellte, waren beide Teams nur mit zehn Mann auf dem Platz. Neun Minuten vor dem Ende keimte Hoffnung auf, als Christopher Rühr aus einer Ecke heraus das 1:2 gelang.

Das DHB-Team versuchte nun alles, um noch zum Ausgleich zu kommen, presste die Belgier, wo immer man konnte, auch wenn dadurch deren Stärke, die Konter, natürlich immer Gefahr bringen konnte. Es wollte aber einfach kein Treffer mehr gelingen. Stattdessen schlug der Europameister in der letzten Spielminute eben nach einem solchen Konter noch einmal zu und machte mit dem 1:3 durch Alexandre van Linthoudt endgültig den Sack zu.

 

Tore:

0:1 Maxime Capelle (30.)

-------------------------

0:2 Maxime Capelle (45.)

1:2 Christopher Rühr (KE, 62.)

1:3 Alexandre van Lindhoudt (70.)

 

Ecken:

GER 2 (1 Tor) / BEL 2 (kein Tor)

 

Schiedsrichter:

Grant Hundley (USA) / Eric Koh (MAL)

 
Saison 2013
« Aktuelles
» Unser Team

Spieltermine Deutschland
Freitag, 06.12.2013 - 14:30
    » GER - BEL   1:3 (0:1)
Samstag, 07.12.2013 - 16:00
    » PAK - GER   1:6 (0:4)
Dienstag, 10.12.2013 - 14:00
    » GER - EGY   6:0 (2:0)
Donnerstag, 12.12.2013 - 17:45
    » AUS - GER   3:4 (1:1)
Freitag, 13.12.2013 - 20:00
    » GER - NED   5:3 (2:0)
Sonntag, 15.12.2013 - 20:00
    » FRA - GER   2:5 (1:1)

» Gesamter Spielplan
 

» Impressum   » Datenschutz © 2022 • hockey.de