Allgemein

Hockey Nachrichten

2. Bundesliga: TuS-Herren feiern Aufstieg

Lichterfelde rückt erstmals in die 1. BL auf / Mariendorf-Damen abgestiegen

 

22.05.2016 - Die Herren von TuS Lichterfelde haben ihren Aufstieg in die 1. Bundesliga perfekt gemacht. Zwei Siege (zu Hause 4:2 über Zehlendorf, auswärts 5:1 in Osternienburg) haben den Vorsprung auf Verfolger Münchner SC (6:3 in Stuttgart) uneinholbar auf elf Punkte ausgebaut. Eine zweite Entscheidung in der 2. Bundesliga ist der Abstieg der Damen des Mariendorfer HC. Die Berlinerinnen sind nach nur einem Punkt aus zwei Spielen (3:3 gegen Zehlendorf, 0:4 gegen Charlottenburg) nicht mehr zu retten. Die Serie des feststehenden Damen-Südmeisters Rüsselsheim ist beim 2:3 gegen Nürnberg gerissen.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Weibliche U18: Gute Leistung zum Abschluss

Deutsches Team überzeugt beim 5:0 über USA nicht nur durch das Ergebnis

 

16.05.2016 - Mit dem dritten Sieg über die USA und einer versöhnlicheren Leistung als am Vortag beendete die deutsche U18 die Länderspielserie in Bad Kreuznach. Gegen die U19-Auswahl der Amerikanerinnen gab es am Pfingstmontag ein 5:0 (2:0). Sonja Zimmermann (3), Emma Förter und Philin Bolle schossen die Tore. Zuvor hatte die Mannschaft von Bundestrainer Markku Slawyk die ersten beiden Partien mit 7:1 und 4:1 für sich entschieden. "Ich war sehr zufrieden über die Reaktion und die Art des heutigen Auftritts", freute sich Slawyk.


» zu den Pfingstspielen der weiblichen U18

Deutsche U16-Jungen holen Turniersieg

Dramatisches 4:3 über die Niederlande reicht zu Platz 1 / Mädchen schlagen USA

 

16.05.2016 - Die deutschen U16-Jungen haben das internationale Pfingstturnier in Mannheim gewonnen. Bei dem zum Endspiel gewonnenen Aufeinandertreffen mit den Niederlanden konnte die DHB-Auswahl 4:3 gewinnen. Dabei sahen die holländischen Gäste bei einer 3:2-Führung für wenige Minuten als Turniersieger aus. Letztlich belegte das Oranje-Team aber nur den dritten Platz hinter dem deutschen Ü17-Perspektivteam, das am Pfingstmontag 5:5 gegen Malaysia spielte. In der weiblichen Konkurrenz schloss die deutsche U16-Mannschaft das Turnier mit einem 1:0 über die U17 der USA ab. Die Niederlande standen schon zuvor als Gesamtsieger vor Deutschland fest.

» zum Turnier der weiblichen U16
» zum Turnier der männlichen U16

HockeyPass für Windows Phone

Freizeit-Entwickler für Windows Phone gesucht

 

08.05.2016 - Nachdem in einer Reihe von Landesverbänden die Spielerpässe nur noch auf besonderen Wunsch (und gegen Mehrkosten) auf Papier gedruckt werden, ist die Nachfrage nach der virtuellen Passmappe deutlich grösser geworden. Die App HockeyPass steht für IOS und für Android zur Verfügung, aber derzeit nicht für Windows Phone.

Gerne würden wir diese Lücke schliessen! Wir suchen daher einen Freizeit-Entwickler, der nach dem Vorbild der beiden anderen Apps eine weitere für Windows erstellt. Eine XML-Schnittstelle steht zur Verfügung. Weitere Informationen unter 0171-8000676 oder per Mail:

Mail sendenJ.-M. Glubrecht

1. Liga: Braunschweigs Damen und Blau-Weiß Berlins Herren müssen in die 2. Liga

MHC-Herren jubeln über vorzeitige EHL-Qualifikation / Dahinter wird's sehr spannend

 

21.05.2016 - Ein emotionaler Spieltag war dieser vorletzte Liga-Sonnabend in beiden Bundesligen. Bei den Herren war es in erster Linie der Mannheimer HC, der Grund zur Freude hatte, weil er durch ein leistungsgerechtes 1:1 gegen den UHC nicht mehr vom Spitzenplatz zu verdrängen ist und damit die direkte EHL-Qualifikation sicher hat! Dahinter wird es immer enger. Krefeld patzte beim 2:6 gegen den Berliner HC, liegt nun nur noch auf Rang vier und könnte Sonntag, wenn der UHC sein Nachholspiel beim TSVM gewinnt, sogar aus den Play-off-Rängen rutschen. Und am letzten Spieltag geht es zu RW Köln! Der HTHC drehte in den letzten fünf Minuten ein 2:3 in einem 4:3-Sieg beim TSV Mannheim. Köln konnte über einen knappen 3:2-Sieg bei Blau-Weiß Berlin froh sein. Die Hauptstädter aber sind damit nach dem Wiederaufstieg 2013 erneut aus der 1. Bundesliga abgestiegen.

Auch bei den Damen gab es heute traurige Mienen. Denn auch Eintracht Braunschweig steht nach dem 0:6 bei Alster vorzeitig als zweiter Absteiger nach TSV Mannheim fest, muss - wie die Blau-Weiß-Herren - nach dreijähriger Wiederzugehörigkeit die 1. Liga verlassen. Vorn bleibt es weiter spannend. Der UHC ließ nämlich durch ein 0:2 beim Mannheimer HC drei Punkte liegen, so dass zwischen Köln (Platz 3) und dem UHC (Platz 4) sowie Alster (Platz 5) nur ein Zähler Abstand ist. Und Rot-Weiss muss am letzten Spieltag noch zum Düsseldorfer HC, der München theoretisch noch die direkte Europacup-Teilnahme streitig machen könnte. Auch dort ist also gehörig Spnanung für den letzten Spieltag reserviert!

» zur Erstliga-Berichterstattung

2. Bundesliga: Klipper-Damen nur eine Woche an der Tabellenspitze

Mülheim profitiert von Hamburger Niederlage / Klipper-Herren wieder vorne

 

06.05.2016 - Gerade mal eine Woche hielten sich die Damen von Klipper Hamburg an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga. Nach der überraschenden 2:3-Niederlage bei der abstiegsgefährdeten TG Heimfeld ist Klipper wieder auf den zweiten Platz hinter Uhlenhorst Mülheim (6:0 gegen Köln) zurückgefallen. Bei den Herren hat Klipper Hamburg (3:1 gegen Gladbach) dagegen wieder die Führung der Nord-Gruppe vom spielfreien Düsseldorf zurückgeholt. Trotz seiner ersten Saisonniederlage konnte Süd-Primus TuS Lichterfelde seinen Acht-Punkte-Vorsprung auf München wahren. Als erster Zweitligaabsteiger stehen die Herren des Osternienburger HC fest.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Grand Masters Word Cup: Medaille knapp verpasst

Nach 0:1 gegen England bleibt den deutschen Ü60-Senioren der vierte Platz

 

12.05.2016 - Am Ende hat die Kraft nicht mehr ganz für die Medaille gereicht: Beim Grand Masters World Cup in Newcastle/Australien verloren die deutschen Ü60-Senioren am Donnerstag das Spiel um Platz 3 gegen England mit 0:1. Das Tor von Andrew Haigh (53.) konnte das Team von Thomas Dauner nicht mehr ausgleichen. So blieb am Ende eines anstrengenden Turniers mit sieben Spielen der gute vierte Platz unter 13 WM-Teams. Sieger der Ü60-Klasse wurde überraschend die Niederlande. Im Finale schlugen sie Favorit und Titelverteidiger Australien, das im Halbfinale Deutschland mit 4:0 bezwungen hatte, mit 2:0. In den Konkurrenzen Ü70 und Ü65 gingen dagegen die australischen Mannschaften als WM-Sieger hervor. Deutschland war nur in der Ü60-Klasse am Start.

Ein siegreicher Abschluss gelang der deutschen B-Mannschaft in der Tournament Trophy der Ü60. Durch Tore von Tom Bauer (2) und Pal Singh wurde im Spiel um Platz 5 das Team Alliance International 3:1 besiegt. Die Mannschaft England LW Red gewann die Konkurrenz mit sieben teilnehmenden Teams.

» zum Bericht vom fünften Turniertag aus Newcastle

Hochschul-Feldhockeymeisterschaften in Krefeld

Ausschreibung für das DHM-Turnier am 1./2. Juli 2016 liegt jetzt vor

 

02.05.2016 - Die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Feldhockey finden in diesem Jahr am Freitag, 1. Juli, und Samstag, 2. Juli, in Krefeld auf der Gerd-Wellen-Hockeyanlage statt. Für das Turnier liegt jetzt eine detaillierte Ausschreibung vor. Sie kann über die Homepage des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (www.adh.de) abgerufen werden. Die wichtigsten Daten gibt es an dieser Stelle mit einer Kurzversion der Ausschreibung. Anmeldeschluss ist der 15. Juni. Ausrichter der HDM ist die Deutsche Sporthochschule Köln in Kooperation mit dem Crefelder HTC. Gespielt wird auf Kleinfeld (5 Feldspieler, ein Torwart) bei Damen und Herren. „Der CHTC freut sich auf alle Studenten und wird eine tolle Playersparty am Freitag organisieren!“, sagt CHTC-Hockeyvorstand Gerrit Buddenberg.


» Zur Kurzversion der Ausschreibung (pdf)
» zur ADH-Homepage

Ausschreibung der Feld-Endrunde 2017 der Damen und Herren

Interessierte Ausrichter können bis 13. Mai beim DHB ihr Interesse bekunden

 

29.04.2016 - Der Deutsche Hockey-Bund hat die Ausrichtung der Feld-Endrunde 2017 der Damen und Herren für alle Mitgliedsvereine ausgeschrieben. Da der internationale Veranstaltungskalender für 2017 noch nicht finalisiert ist, kann die Endrunde zwischen dem 27./28. Mai und dem 22./23. Juli 2017 stattfinden. Potenzielle Bewerber können ab sofort ihr Interesse für die Ausrichtung der Veranstaltung in diesem Zeitraum bekunden. Bei der Endrunde wird es nach der Begrüßung am Freitagabend, die vier Halbfinalspiele am Samstag und die beiden Finalspiele am Sonntag geben.

» zur Offiziellen Mitteilung

Ein zweiter Herausforderungspokal für Senioren

Ab Oktober 2016 wird um den Berliner Bären gespielt!

 

26.04.2016 - Nein, dieses Mal kein Restposten aus Porzellan! Der Berliner Bär wurde eigens als Trophäe für einen zweiten Herausforderungspokal eingekauft und wird handbemalt. Die sechs im Ostdeutschen Hockey-Verband zusammengeschlossenen Landesverbände fanden nämlich, dass die Wartezeit für die Herausforderer des Löwenpokals mit derzeit sieben Jahren zu lang ist. Und so beschlossen sie auf ihrer jährlichen Mitgliederversammlung am 2. April dem Löwen einen Bären zur Seite zu stellen.

Die Regeln für den Bärenpokal sind im Übrigen genau dieselben wie die für den Löwenpokal. Insbesondere darf der jüngste Spieler nicht unter 40 Jahre zählen und zusammen müssen immer 500 Jahre auf dem Feld sein.

Das erste Spiel findet zwischen Osternienburg und Mannheim statt und ist für den 1. Oktober 2016 in Osternienburg geplant.

Herausforderer können sich ab sofort bei der Mail sendenOHV-Geschäftsstelle melden. Die Reihenfolge der bis zum 1. September 2016 eingegangenen Meldungen wird beim ersten Spiel ausgelost. Anschliessend gilt dann das Müller-Prinzip: wer zuerst kommt, spielt zuerst. Weitere Informationen gibt es bei J.-M. Glubrecht unter 0171-8000676 und hier:

» zum Bärenpokal

Passwesen

Spielerpässe müssen nicht mehr zwingend auf Papier gedruckt werden

 

15.04.2016 - Die Pass-App hat inzwischen in vielen Vereinen die klassische Passmappe ersetzt. Viele Clubs wollen daher keine Papierpässe mehr haben. Der Berliner HV und weitere Landesverbände haben diesen Wunsch umgesetzt. Seit wenigen Tagen gibt es daher bei den Passanträgen die Option Pass drucken? Ja/Nein. Wird hier kein Haken gesetzt, wird der Pass nicht mehr gedruckt.

Bevor diese Möglichkeit genutzt wird, sollte mit der zuständigen Passstelle geklärt sein, wie der Landesverband mit dem Passdruck verfährt. Die Ansprechpartner in den Passstellen gibt es hier:

» zu den Passstellen

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
26. Mai 2016

» Nachrichten Archiv


 

» Impressum © 2016 • hockey.de