Allgemein

Hockey Nachrichten

Hoher Besuch anlässlich des 25-jährigen Bestehens

Deutsch-Polnisches Jugendwerk zu Gast beim Berliner Sport-Club

 

23.06.2016 - Das Deutsch-Polnische Jugendwerk ist in Sachen Hockey in diesen Tagen gleich zweimal in Berlin zu Gast. Vorige Woche war es die männliche Jugend, die beim Spandauer HTC Lehrgang und Länderspiele bestritten. Aktuell treffen sich die weibliche Jugend A von Deutschland und Polen beim Berliner Sport-Club. Ursprünglich hatte sich sogar die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig, und ihre polnische Kollegin, die Bildungsministerin Anna Zalewska, als Besuch für die Veranstaltung des DPJW angekündigt. Beide mussten aber leider kurzfristig absagen. Stattdessen beehrten zwei ranghohe Vertreter des Jugendwerks die Veranstaltung beim BSC.

» weiter lesen
» Video vom Besuch auf Hauptstadtsport.tv

Weibliche U18: Knapper 1:0-Sieg bei Affenhitze

Bei 37 Grad gewinnt deutsche U18 auch den dritten DPJW-Vergleich mit Polen

 

23.06.2016 - Das torärmste und vom Ausgang her knappste Spiel gab es zum Abschluss des Deutsch-Polnischen Jugendwerks in Berlin. Nach 4:0 am Dienstag und 5:2 am Mittwoch hieß es am Donnerstag 1:0 für die deutsche U18 gegen Polen. Clara Roth schoss das Tor des Tages für die Mannschaft von Bundestrainer Markku Slawyk, der sich im Anschluss sehr positiv zur DPJW-Maßnahme äußerte: „Das war eine der stärksten polnischen Mannschaften, die ich bei solchen Maßnahmen bisher gesehen habe.“ Auch deshalb sei es ein wertvoller Schritt hin zur Europameisterschaft gewesen. Die Nominierung seines EM-Kaders will Slawyk am Freitagmittag bekanntgeben.

» zur Eventseite

U16-Länderpokal: Fünf Verbände doppelt qualifiziert

Hannover war mit DHC, DTV, H78 und HCH Gastgeber der Vorrundenturniere

 

19.06.2016 - Die Mädchen aus Baden-Württemberg (3:2 im Finale gegen Hamburg) und die Jungen von Hamburg (4:3 im Endspiel gegen Baden-Württemberg) sind die Sieger der Vorrunden im U16-Länderpokal in Hannover. Weitaus wichtiger als der Gewinn des Turniers war für alle jedoch die Qualifikation zur Endrunde. Darüber konnten sich Baden-Württemberg, Hamburg, Westdeutschland, Hessen und Niedersachsen sowohl weiblich wie männlich freuen. Dazu kommen die Mädchen von Bremen und die Jungen von Berlin. Wo die Endrunden um den 62. Hessenschild (Mädchen) und 64. Franz-Schmitz-Pokal (Jungen) am 1./2. Oktober stattfinden werden, muss vom DHB-Jugendvorstand noch entschieden werden.

» zur Sonderseite

Neu: App für Spielordnung sowie Feld-, Hallen- und Kleinfeldregeln

Vom Schiedsrichter- und Regelausschuss in Zusammenarbeit mit Entwickler Karsten Traub

 

19.06.2016 - Die Digitalisierung schreitet in allen Bereichen ungebremst voran. Dem technischen Fortschritt wollen wir uns natürlich auch im Hockeysport nicht verschließen. Aus diesem Grund hat der Schiedsrichter- und Regelausschuss in den letzten Wochen intensiv an einer Application für das Regelwerk und die Spielordnung gearbeitet. Mit Hilfe von Karsten Traub, der bereits die „Hockeypass-App“ entwickelt hat, können wir nun die Hallen-, Feld- und Kleinfeldregeln sowie die Spielordnung in einer mobilen Version anbieten.

» weiter lesen

Männliche U18: Der beste Auftritt zum Abschluss

Mit 7:1 beendet die deutsche U18-Auswahl den DPJW-Lehrgang makellos

 

19.06.2016 - Makellos beendete die deutsche U18-Auswahl die Länderspielserie mit Polen im Rahmen des Deutsch-Polnischen Jugendwerks. Nach 10:1 am Donnerstag und 3:2 am Freitag brachte auch der abschließende dritte Vergleich in Berlin mit 7:1 (3:0) einen deutschen Sieg. „Es war unser bestes Spiel des Lehrgangs“, freute sich Co-Trainer Johannes Schmitz über einen gelungenen Auftritt der DHB-Auswahl, die sechs verschiedene Torschützen hatte. Die Nominierung für die Europameisterschaft Ende Juli will Bundestrainer Akim Bouchouchi im Anschluss an den nächsten Lehrgang Ende Juni in Köln treffen.

» zur Eventseite

Vorrunde der Länderpokale 2016

Hessenschild und Franz-Schmitz Pokal 2016 erneut zu Gast in Hannover

 

15.06.2016 - Am kommenden Wochenende finden die Vorrunden der diesjährigen Jugend-Länderpokale statt. Die Vorrunden I und II von Hessenschild (U16 Mädchen) und Franz-Schmitz Pokal (U16 Jungs) werden 2016 zum dritten Mal seit 2013 in Hannover ausgerichtet. Dabei werden der DHC Hannover, DTV Hannover, Hannover 78 und HC Hannover jeweils eine Vorrunde auf ihrer Anlage zu Gast haben.

Weitere Infos auf den Seiten der Ausrichter!

» zur Sonderseite

2. Bundesliga: Klipper-Herren und Mülheim-Damen sind oben

Hamburger Team kehrt nach 34 Jahren in die Erstklassigkeit zurück

 

12.06.2016 - Die letzten Entscheidungen in der 2. Bundesliga sind gefallen: Erwartungsgemäß brachten die Damen von Uhlenhorst Mülheim und die Herren von Klipper Hamburg ihren vor dem Schlusswochenende herausgearbeiteten großen Vorsprung über die Ziellinie. Zusammen mit Rüsselsheimer RK (Damen) und TuS Lichterfelde (Herren), die bereits als Süd-Gruppensieger feststanden, steigen sie in die 1. Bundesliga auf. Am letzten Spieltag mussten die Damen von Heimfeld und Charlottenburg den Abstieg erdulden, alle anderen Abgänger standen bereits vorher fest.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Meldeschluss auf 22. Juni verlängert

Deutsche Hochschulmeisterschaften im Feldhockey finden am 1./2. Juli in Krefeld statt

 

16.06.2016 - Aufgrund von Problemen mit der online-Anmeldung in den letzten Tagen ist der Meldeschluss bis zum 22. Juni verlängert worden.

09.06.2016 - Nach den Entscheidungen um die Deutschen Meisterschaften in Mannheim am vergangenen Wochenende nähert sich die allgemeine Punktspielsaison in den verschiedenen Verbänden und Ligen langsam ihrem Ende. Für Studierende und Hochschulangehörige stehen aber die Entscheidungen um die Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM) am Semesterende noch aus. Die Titelspiele im Feldhockey (Kleinfeld) finden am 1./2. Juli in Krefeld statt.

Verbindliche Meldungen ihrer Damen- und Herrenteams müssen die Mitgliedshochschulen des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (adh) - auch wenn es bürokratisch wirkt - über ihre Sportreferate bzw. Hochschulsportbüros online unter www.adh.de (im passwortgeschützten Bereich) bis spätestens 15. Juni vornehmen. Da der adh nicht nur im Hockey, sondern jährlich in mehr als 30 Sportarten über 50 Hochschulmeisterschaften und andere Wettkämpfe veranstaltet, können so Melde- und Zuordnungsfehler verhindert werden.

Mannschaften von Nichtmitgliedshochschulen des adh können schriftlich beim Disziplinchef Hockey (Hans-Werner Schrader, Hamburg; schrader-hamburg@t-online.de) und der Geschäftsstelle des adh gemeldet werden.

Weitere Details zum Verfahren enthält die angehängte Ausschreibung.

Zu verschiedenen Abläufen bei der DHM-Hockey gibt es erste Festlegungen: Während der Spiele bietet der gastgebende Crefelder HTC, neben Getränken, auch die Verpflegung für die Teilnehmer (u.a. Grill-, Salat- und Nudelbuffet) an. Direkt nach den Spielen am Freitagabend führt der DJ in die „Players Night“, Möglichkeiten zum Zelten auf der Sportanlage können die Teilnehmer ab sofort mannschaftsweise beim Crefelder HTC/Robert Haake bestellen (pro Person inkl. Frühstück 10 Euro).

» Zur Ausschreibung (pdf)
» zur ADH-Homepage

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
29. Juni 2016

» Nachrichten Archiv


 

» Impressum © 2016 • hockey.de