Allgemein

Hockey Nachrichten

In eigener Sache:

Der Mailserver ist umgezogen und hat eine neue Adresse

 

22.08.2014 - Der Mailserver ist umgezogen und hat eine neue Adresse. Betroffen sind die folgenden Mailadressen:

... @BayernHockey.de
... @BerlinHockey.de
... @HessenHockey.de
... @nhvhockey.de
... @rps-hockey.de
... @shhv-hockey.de
... @whv-hockey.de
... @deutscher-hockey-bund.de

Wenn sie eine solche Mailadresse nutzen, ändern sie bitte in ihren Maileinstellungen Posteingang und Postausgang in mail.hockey.de, alle anderen Einstellungen bleiben unverändert. Nur die Nutzer von DHB-Adressen haben ein neues Passwort erhalten, bei allen anderen gilt das bisherige Passwort. Auch die Webmail erreichen sie nun mit:

» https://mail.hockey.de

Bei Fragen wenden sie sich bitte an ihren Mail-Administrator oder an:

Mail sendenWebteam hockey.de

Der DHB schreibt die Ausrichtung der deutschen Hallen-Endrunde 2016 aus

Bewerbungen bis zum 15. Oktober in der Verbandsgeschäftsstelle einreichen

 

11.08.2014 - Der Deutsche Hockey-Bund schreibt die Endrunde um die Deutschen Hallenhockey-Meisterschaften der Damen und Herren für die Saison 2015/2016 aus. Die gemeinsame Endrunde soll am Wochenende 6./7. Februar 2016 stattfinden. Vereine oder Verbände, die Interesse an der Ausrichtung dieser Veranstaltung haben, können ihre Bewerbungsunterlagen, inklusive Motivationsschreiben, Fragebogen und Hallenplan bis 15. Oktober beim DHB einreichen.

» Ausschreibungsunterlagen (pdf)

Als Schiedsrichter gestalte ich das Spiel aktiv mit

Interview mit Gaby Schmitz über den weiblichen Schiedsrichternachwuchs

 

10.08.2014 - In der ersten Jahreshälfte rief der Deutsche Hockey-Bund mit Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ein Förderprogramm für weibliche Schiedsrichter ins Leben. 15 Jugendliche signalisierten daraufhin Interesse am Job mit der Pfeife. Gabriele Schmitz, Jugendschiedsrichterreferentin im DHB, spricht im Interview mit hockey.de über die Motivation, Schiedsrichter zu werden, die Rolle der Vereine und über die Erwartungen, die an einen Schiedsrichter gestellt werden.

» weiter lesen

Die richtige Entscheidung beim falschen Grün

Wertvolle Tipps und umfangreiche Infos zu Kunstrasen-Neubau und -sanierung

 

09.08.2014 - Irgendwann kommt der Moment: Da wird dann ein weiterer, neuer Kunstrasenplatz errichtet oder der Belag des alten Platzes muss endlich erneuert werden. Da die Beläge über ein Dutzend Jahre halten, sind die Maßnahmen des damaligen Baus heute vielleicht gar nicht mehr aktuell. Fragen nach der besten Bauzeit, nach aktuellen Materialien und den ganzen Kosten wurden damals vielleicht anders beantwortet als heute. Wir haben die gängigen Fragen mit dem DHB-Vizepräsidenten Jugend Wolfgang Hillmann besprochen, der weltweit als ausgewiesener Experte in Sachen Kunstrasenplätze gilt, und sorgen hier für mehr Durchblick bei der Kunstrasenplanung.

» weiter lesen

Regeländerungen zum 1. August 2014

Die Eigentorregel wird wieder zurückgenommen und der Ersatztorwart kann der 17. Mann im Kader sein

 

01.08.2014 - Der Hockeysport ist gemeinhin bekannt für seine Regeländerungen und Anpassungen. Auch zur Feldsaison 2014/15 treten ab heute wieder eine Reihe veränderter Bestimmungen in Kraft. Für die Aktiven am relevantesten sind Veränderungen bei der Eigentorregel und die mögliche Erweiterung des Spielkaders.

» weiter lesen

Sport ist ein hervorragender Türöffner

Interview mit DHB-Jugendvorstand Wibke Weisel über die Olympischen Jugendspiele

 

01.08.2014 - 18 junge Hockeyspielerinnen und -spieler im Alter zwischen 15 und 18 Jahren reisen im August zu den Olympischen Jugendspielen nach Nanjing/China. Bei der zweiten Auflage der Jugendspiele (16. bis 28. 8.) treffen sie Leistungssportler aus der ganzen Welt. Wibke Weisel, Vorstand Jugend und Jugendsekretärin des Deutschen Hockey-Bundes, blickt im Interview mit hockey.de auf den Wettbewerb, die olympische Atmosphäre und das breite Rahmenprogramm.


» Interview lesen

Mit der Teamentwicklung sind beide hoch zufrieden

Doppel-Interview mit den U21-Bundestrainern Valentin Altenburg und Marc Haller

 

29.07.2014 - Bei der U21-Europameisterschaften der Damen und Herren in Waterloo (BEL) hat es vergangene Woche für die deutschen Nachwuchsmannschaften jeweils zur Vizemeisterschaft gereicht. Im Interview mit hockey.de äußern sich die Bundestrainer Valentin Altenburg (Junioren) und Marc Haller (Juniorinnen) zum Abschneiden ihrer Teams, berichten von ihren unterschiedlichen Eindrücken und wie der weitere Fahrplan aussieht.


» Interview lesen

16 Jugendliche werden 2014 mit Zertifikat ausgezeichnet

Ehrenamtliche Arbeit im Jugendhockey wird damit gefördert / Alle Gewinner im Porträt

 

27.07.2014 - Auch 2014 gibt es wieder besondere Auszeichnungen für engagierte Jugendliche in deutschen Hockeyvereinen. Sowohl das seit Jahren etablierte und mittlerweile sehr bekannte Youth Leadership Certificate des Hockey-Weltverbandes FIH als auch das erst vor vier Jahren eingeführte nationale Zertifikate für Junges Engagement sind fortgeführt worden. Damit sollen auch Jüngere motiviert werden, sich ehrenamtlich zu engagieren und sich in ihrem Verein oder Verband einzubringen. Im Folgenden werden die 16 Zertifikatsgewinner 2014 vorgestellt. Jeder Einzelne hat es auf seine Art geschafft, die Jugendvertreter-kommission des DHB von sich zu überzeugen und bekommt demnächst im Rahmen eines Seminars das "Zertifikat für junges Engagement" verliehen!

» Zu den Selbstvorstellungen

Bundesligen kehren zu normalem Hallenhockey-Modus zurück

DHB-Präsidium hat beschlossen, den Regelversuch „Hockey5“ nicht fortzusetzen

 

27.07.2014 - In den deutschen Hallenhockey-Bundesligen wird in der kommenden Saison 2014/15 wieder das „normale“ Hallenhockey mit sechs Akteuren auf dem Spielfeld praktiziert. Das hat das Präsidium des Deutschen Hockey-Bundes nach einem Antrag des DHB-Schiedsrichter- und Regelausschusses vom 23. Juli beschlossen. Damit ist „Hockey5“, das vergangene Saison in den Bundesligen aufgrund einer internationalen Regeländerung versuchsweise zur Anwendung kam, im Bereich des DHB vorerst wieder vom Tisch. In den unteren Spielklassen sowie im Jugendbereich hatte man 2013/14 bereits auf den Regelversuch, pro Mannschaft einen Spieler weniger als bisher auf dem Spielfeld haben zu dürfen, verzichtet. Hier ist also gar keine Umstellung nötig.

» weiter lesen

Bewegte Bilder vom EM-Halbfinale

Spiel Belgien gegen Deutschland wird ab 20 Uhr live im Internet-Livestream gezeigt

 

25.07.2014 - Fans der deutschen Junioren-Nationalmannschaft, die nicht persönlich vor Ort in Waterloo das Team anfeuern können, und natürlich auch die ganze weitere interessierte Hockeygemeinde können heute Abend ab 20 Uhr (Spielbeginn) das Halbfinalspiel der U21-Europameisterschaft zwischen EM-Gastgeber Belgien und Deutschland kostenfrei im Internet-Livestream verfolgen. Der Belgische Hockey-Verband hat kurzfristig die Übertragung ermöglicht.


» zum Livestream des Belgischen Hockey-Verbandes
» zur EM-Eventseite bei hockey.de

Sportstipendiat 2014: Linus Butt unter den fünf Finalisten

Online-Abstimmung bis 22. 9. / Gemeinsame Aktion von Sporthilfe und Deutscher Bank

 

22.07.2014 - Folgt auf Martin Häner nun mit Linus Butt ein weiterer Hockey-Nationalspieler als Sport-Stipendiat des Jahres? Möglich ist das, denn der Krefelder Feld-Europameister Linus Butt ist einer von fünf Spitzenathleten, die für das Deutsche Bank Sport-Stipendium 2014 in Frage kommen. Wer schließlich als Sieger unter den fünf Finalisten hervorgeht, entscheidet sich in einer Online-Abstimmung. Im vorigen Jahr war Martin Häner der erste Preisträger. Bis zum 22. August 2014 läuft die Abstimmung, bei der sich jedermann beteiligen kann. Unter den Abstimmenden werden zwei Personen ausgelost, die zur feierlichen Preisverleihung am 11. September nach Berlin kommen dürfen.

» zur Online-Abstimmung auf der Seite "Sportstipendiat des Jahres"

Die Regionalliga-Teams für die Feldsaison 2014/15 stehen fest

Zusammensetzung der überregionalen Spielklassen unterhalb der Bundesligen

 

21.07.2014 - Am zurückliegenden Wochenende sind die letzten sportlichen Entscheidungen der Feldsaison 2013/14 gefallen. Im Süden wurden die restlichen Aufsteiger in die Regionalliga ermittelt. Damit steht die Zusammensetzung der überregionalen Spielklassen unterhalb der Bundesligen für die Feldsaison 2014/15 fest. Je 32 Damen- und 48 Herrenmannschaften gehören bundesweit der Feld-Regionalliga an, die sich in die Regionalgebiete Nord, Ost, West und Süd aufteilt, wobei der Süden noch eine 2. Regionalliga als Zwischenebene zur Oberliga betreibt. Nachstehend eine Übersicht, wie die einzelnen Regionalliga-Staffeln bei Damen und Herren aussehen werden.

» zur Übersicht

Am 6./7. September startet die Feld-Bundesliga 2014/15

Alle Teilnehmer der 1. und 2. BL der Damen und Herren in der Übersicht

 

21.07.2014 - Das Teilnehmerfeld für die Feld-Bundesliga 2014/15 ist seit einigen Tagen vollständig, auch wenn der kurzfristige Rückzug des HTC Schwarz-Weiß Neuss aus der 1. BL Damen dazwischen kam. Aufgrund des späten Zeitpunkts der Abmeldung konnte der DHB keine andere Mannschaft nachrücken lassen, so dass die weibliche Topklasse mit nur elf statt der regulären zwölf Teams in die neue Saison startet. Es wird dort dann auch nur einen Absteiger geben. Neuss gilt als zweiter Absteiger.

Nachstehend eine Übersicht zur Zusammensetzung der verschiedenen Spielklassen der Feldhockey-Bundesliga 2014/15. Angegeben ist hinter den Vereinsnamen der beteiligten Mannschaften die jeweilige Platzierung bzw. Auf- oder Abstiegsbewegung der zurückliegenden Feldsaison 2013/14. Am 6./7. September 2014 startet die neue Runde.

» zur Übersicht

U21-Herren: Verdiente Finalniederlage gegen die Niederlande

Samstag, 26. Juli, EM in Waterloo, Finale: Deutschland - Niederlande 2:5 (0:1)

 

26.07.2014 - Die deutschen Junioren haben den EM-Titel im belgischen Waterloo verpasst. Im Finale verlor die Mannschaft von Bundestrainer Valentin Altenburg mit 2:5 (0:1) gegen das Team aus den Niederlanden, das bei den 17. Kontinentalmeisterschaften seinen achten EM-Titel in der männlichen U21-Klasse gewann. Bundestrainer Valentin Altenburg: „Die Niederländer haben verdient gewonnen. Wir haben es nicht geschafft, unser Spiel durchzusetzen.“



» zur EM-Eventseite der Junioren

Mädchen-Schiri-Projekt zur Förderung gesucht

Zusätzliches Angebot für Landesverbände in Anlehnung an das Förderprogramm ZI:El

 

11.07.2014 - Angelehnt an das Projekt „Talentcoaching“ der Hockeyjugend zur Förderung von Nachwuchsschiedsrichterinnen möchte die Bundesmädchenwartin Karin Schwettmann eine Projektförderung in diesem Bereich ausloben. Dabei geht es um eine Förderung in Höhe von 400€ aus dem Mädchenhockeyetat. Angesprochen sind Landesverbände oder Clubs, die in ihrem Bereich bereits mit der Ausbildung und Förderung junger Schiedsrichterinnen befasst sind, oder in 2014 ein Projekt geplant haben.

Nicht grundlos werden Schiedsrichter auch als Spielleiter und somit als entscheidender Teil unseres Sports bezeichnet. Daher ist es wichtig früh in die Ausbildung neuer Unparteiischer zu investieren und auch das Ansehen dieser zu fördern, denn ohne gut ausgebildete Schiedsrichter wäre ein fairer Wettkampf nur schwer möglich. Zurecht kann man im Regelheft unter dem Punkt Spielleitung gleich zu Beginn lesen, dass Schiedsrichtern ein anspruchsvoller, aber lohnender Weg sei, am Hockeyspiel teilzunehmen. „Damit dieser Weg auch vermehrt von Mädchen und jungen Frauen eingeschlagen wird, freue ich mich, wenn wir mit unserer Förderung einen kleinen Beitrag direkt vor Ort in einem Verband oder Club leisten können!“ so Karin Schwettmann.

Interessierte Landesverbände sind dazu aufgerufen bis zum 03.08.2014 ihre Bewerbungen um die Fördermittel einzureichen. Inhaltlich sollte das Konzept sowohl die Projektidee als auch einen Finanzplan beinhalten. Sollten mehrere Projekte überzeugend sein, kann die Fördersumme auch aufgeteilt werden.

Ansprechpartner:

Karin Schwettmann

Bundesmädchenwartin

schwettmann@deutscher-hockey-bund.de

Hochschul-Feldhockey-DM 2014: Lieber klein als gar nicht

WG Köln II bei den Damen und WG Bochum bei den Herren siegten in Neuss

 

11.07.2014 - Selten hat ein Turnier um die Deutsche Hochschulmeisterschaften im Feldhockey so viele glückliche Gesichter gesehen wie am 4./5. Juli 2014, auch wenn es mit ungeahnten Schwierigkeiten zu kämpfen hatte. Neben dem Dauerproblem der Terminfindung aufgrund der unterschiedlichen Semesterzeiten in den Bundesländern und den unterschiedlichen Saisonzeiten in den deutschen Landesverbänden, waren es anfangs Unterbringungsprobleme der Teilnehmer, die die Uni Duisburg-Essen zu einer Rückgabe der Ausrichtung veranlasste und den Hochschulsportverband sogar zu einer direkten, vorschnellen Absage des Turniers. Aber schließlich konnte das Turnier kurzfristig doch noch gesichert und ordnungsgemäß durchgeführt werden.

» weiter lesen

Neue Spielberichtsblöcke für 17 Kaderspieler erhältlich

Die Änderung in der DHB-Spielordnung tritt zum 1. August in Kraft

 

01.07.2014 - Da mit den Änderungen der DHB-Spielordnung zum 1. August auch die Möglichkeit besteht, nun 17 Spieler auf den Spielbericht zu setzen (alle Ligen und Altersklassen im Bereich des DHB, Jugend erst ab nächster Saison), gibt es nun auch die neuen Spielberichtblöcke, die eine zusätzliche Zeile für diesen 17. Spieler (muss der Ersatzkeeper mit kompletter Ausrüstung sein, denn es gilt: 15 Feldspieler, Torwart, plus Ersatztorwart) vorhalten. Der Bogen mit 25 Spielberichten (6 Euro, Best.-Nr. 1077) ist unter dem Menüpunkt Hockeymaterial/Sonstiges zu bestellen.

» zur Seite "Hockeymaterial"

Deutsche Teams gewinnen alle sechs DFJW-Länbderspiele

U18-Jungen dominierten in Stuttgart, die U16-Mädchen im französischen Lille

 

04.07.2014 - Sämtliche sechs Länderspiele im Rahmen des Deutsch-Französischen Jugendwerks in Stuttgart und Lille wurden von den deutschen Mannschaften gegen Frankreich gewonnen. Bei der männlichen U18 hieß es am Freitag 8:1, nachdem die Partien zuvor mit 3:0 (Mittwoch) und 5:0 (Donnerstag) beendet wurden. Im französischen Lille siegte die weibliche U16 am Freitag mit 4:0. Hier waren die ersten Vergleiche mit 5:0 und 7:1 zugunsten der mit 16 Neulingen angetretenen DHB-Auswahl ausgegangen.

» zur Lehrgangsseite MU18 Stuttgart
» zur Lehrgangsseite WU16 Lille

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
30. August 2014

» Nachrichten Archiv


17.-27. August 2014
zur Sonderseite Nanjing 2014
4.+5. Oktober 2014
zum Hessenschild und Franz-Schmitz-Pokal
11.-26. Oktober 2014
zur Sonderseite DM Jugend
 

» Impressum © 2014 • hockey.de